»Zwangsvollstreckungsrecht«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Rechtsbehelfe in der Zwangsvollstreckung aus Schiedssprüchen (Doktorarbeit)

Rechtsbehelfe in der Zwangsvollstreckung aus Schiedssprüchen

Schriften zum Zivilprozessrecht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7756-5

Schiedssprüche sind keine Vollstreckungstitel. Für einen zahlungsunwilligen Schuldner ist daher nach einem verlorenen Schiedsverfahren nicht Schluss. Die Zivilprozessordnung stellt ihm zahlreiche Verfahren zur Verfügung, mit denen er gegen den Schiedsspruch, gegen die Vollstreckbarerklärung oder [...]

Anerkennung und Vollstreckbarerklärung, Exequatur, Materielle Einwendungen, Rechtsbehelfe, Schiedsverfahrensrecht, Vollstreckbarerklärung, Zivilprozessrecht, Zwangsvollstreckungsrecht

Trennlinie

Das Recht der unpfändbaren Sachen (Doktorarbeit)

Das Recht der unpfändbaren Sachen

Schriften zum Zivilprozessrecht

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7306-2

Das Werk behandelt eine spannende Frage des Zwangsvollstreckungsrechts um die zentrale Norm des § 811 ZPO: Welche Gegenstände müssen zum Schutz des Schuldners einer Pfändung entzogen bleiben?

Zur Prüfung, ob die derzeitige Fassung des § 811 ZPO noch aktuell ist, nimmt [...]

Ausstrahlungswirkung, Austauschpfändung, Existenzminimum, GNeuMoP, Kapitalistische Arbeitsweise, Pfändungsschutz, Schuldnerschutz, Vollstreckungsschutz, Zilivprozess, Zivilprozessrecht, Zivilrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, § 811 ZPO

Trennlinie

Zwangsvollstreckung beim Mobilienfinanzierungsleasing (Dissertation)

Zwangsvollstreckung beim Mobilienfinanzierungsleasing

Schriften zum Zivilprozessrecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4487-1

Der Leasingvertrag hat sich seit den sechziger Jahren nach amerikanischem Vorbild auch in Deutschland durchgesetzt. Er zählt zu den neuartigen Vertragstypen, wie sie die Wirtschaft in immer komplizierter werdenden Formen entwickelt, sei es, um neue Marktgebiete zu erschließen, sei es, um sonstige [...]

Anwartschaftsrecht, Leasing, Leasinggut, Leasingvertrag, Leasingvertragliche Kaufoption, Leasingvertragliches Nutzungsrecht, Mobilienfinanzierungsleasing, Rechtswissenschaft, Zivilprozessrecht, Zwangsvollstreckung, Zwangsvollstreckungsrecht

Trennlinie

Zwangsvollstreckungsrecht in der Tschechischen Republik (Dissertation)

Zwangsvollstreckungsrecht in der Tschechischen Republik

Schriften zum ausländischen Recht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4945-6

Ein effektives Zwangsvollstreckungsrecht ist Kernbereich eines jeden Rechtsstaates. Dieser erfordert ebenso wie eine intakte Marktwirtschaft nicht nur einen ordnungsgemäßen Zivilprozess, sondern gerade auch eine sich daran anschließende funktionierende Vollstreckung von Urteilen. Selbstjustiz [...]

Exekutoren, Osteuropa, Private Gerichtsvollzieher, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Tschechien, Tschechische Republik, Vollstreckung, Vollstreckung ausländischer Entscheidungen, Vollstreckung Europa, Zwangsvollstreckung

Trennlinie

Die Domain-Pfändung (Dissertation)

Die Domain-Pfändung

Eine vergleichende Untersuchung des deutschen und englischen Vollstreckungsrechts

Recht der Neuen Medien

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5255-5

Eine prägnante Domain im Internet kann auf den handelsüblichen Plattformen viel Geld einbringen; so ging beispielsweise die Domain diamond.com zu einem Preis von 7,5 Millionen US-Dollar über den virtuellen Ladentisch. Daher überrascht es nicht, dass der Domain-Name auch als potentieller [...]

Domain, Drittschuldner, England, Forderungsvollstreckung, Internetrecht, Neue Medien, Online, Pfändung, Rechtsharmonisierung, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Vertragsposition, Web, Zivilprozessrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, § 857 ZPO

Trennlinie

Grundfragen des Rechts der Gläubiger- und Insolvenzanfechtung (Doktorarbeit)

Grundfragen des Rechts der Gläubiger- und Insolvenzanfechtung

Unter besonderer Berücksichtigung der Anfechtbarkeit von Unterlassungen

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3360-8

Der Gesetzgeber der KO hatte die Unanfechtbarkeit von Unterlassungen wesentlich mit der Erwägung begründet, dass man zwar eine (gläubigerbenachteiligende) positive Rechtshandlung durch Anfechtung beseitigen könne, dass es aber willkürlich sei, ein Nichtgeschehenes geschehen zu machen. Diese [...]

Anfechtbarkeit von Unterlassungen, Befriedigungsrecht, Druckzahlungen, Gläubigeranfechtung, Gläubigerbenachteiligung, InsO, Insolvenzanfechtung, Insolvenzordnung, Insolvenzrecht, Rechtswissenschaft, Unterlassungen, Veräußerungsverbot, Vermögensübertragung, Zwangsvollstreckungsrecht

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.