»Zeitgenössische Kunst«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Christian Jankowski: Spiel mir das Lied der Kunst (Doktorarbeit)

Christian Jankowski: Spiel mir das Lied der Kunst

Medialisierung an der Grenze zwischen Realität, Repräsentation und Reflexion

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9608-5

Der 1968 in Göttingen geborene Christian Jankowski gilt als Künstler, der die Allgegenwärtigkeit des Massenmediums Fernsehen zum Hauptgegenstand seiner Werke macht. Seine konzeptuellen Arbeiten aus den Bereichen Performance, Aktionskunst, Video und Installation, aber auch Film und Fotografie [...]

Christian Jankowski, Fernsehformate, Künstlerfigur, Kunst und Fernsehen, Medialisierung, Mediendiskurs, Medienrealität, Performance, Reflexion, Rollenspiel, Subversive Ironie, TV, Videokunst, Zeitgenössische Kunst

Trennlinie

Kunst und Menschenrechte 1994–2012 (Dissertation)

Kunst und Menschenrechte 1994–2012

Der Beitrag von Künstlern und Kuratoren in der Auseinandersetzung um die Universalität der Menschenrechte

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9197-4

Erstmalig untersucht eine wissenschaftliche Arbeit die Bezüge von Kunst und Menschenrechten in der zeitgenössischen Kunst. Das Bewusstsein für die Notwendigkeit der Menschenrechte und die Wahrnehmung von Menschenrechtsverletzungen sind in vielen Regionen der Welt stark ausgeprägt. Zugleich [...]

Freiheit, Gegenwartskunst, Gleichheit, Künstler, Kunstgeschichte, Kunst im Internet, Kunst im öffentlichen Raum, Kuratoren, Menschenrechte, Politische Kunst, Vereinte Nationen, Zeitgenössische Kunst

Trennlinie

Die Preisbildung am Kunstmarkt und ihre Beeinflussung (Dissertation)

Die Preisbildung am Kunstmarkt und ihre Beeinflussung

Eine Betrachtung des deutschen Primärmarkts für zeitgenössische Malerei von Ende des 19. bis Ende des 20. Jahrhunderts

Schriften zur Kulturwissenschaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7717-6

Im Gegensatz zum Auktionsmarkt ist der Primärmarkt der Kunst, der im Wesentlichen von Kunstgalerien gebildet wird, von einer erheblichen Intransparenz gekennzeichnet, gerade im Hinblick auf Preise. Aufgrund des scheinbaren Fehlens klarer Regeln oder Prozesse wird der Preisbildung im Galeriewesen [...]

20. Jahrhundert, Galerien, K. O. Götz, Kulturmanagement, Kulturökonomie, Kunstmarkt, Kunstökonomie, Malerei, Max Liebermann, Preisbildung, Preise, Primärmarkt, Salomé, Zeitgenössisch

Trennlinie

Ikonographie und zeitgenössische Funktion hölzerner Sitzmadonnen im romanischen Katalonien (Dissertation)

Ikonographie und zeitgenössische Funktion hölzerner Sitzmadonnen im romanischen Katalonien

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6809-9

Die vorliegende Studie stellt die erste umfassende Monographie zu den katalanisch-romanischen Holzmadonnen des 11., 12. und 13. Jahrhunderts dar, die trotz der erstaunlichen Anzahl an überlieferten Skulpturen und ihrer künstlerischen Qualität in der internationalen Forschung bisher kaum Beachtung [...]

11. Jahrhundert, 12. Jahrhundert, 13. Jahrhundert, Altarausstattung, Gewandtypologie, Gregorianische Kirchenreform, Katalonien, Kultbildfunktion, Kunst- und Bildgeschichte, Madonnendarstellung, Marienikonographie, Mediävistik, Romanische Holzskulptur, Sedes Sapientiae, Skulpturenkatalog, Spanische Kulturgeschichte, Zeitgenössische Funktion

Trennlinie

Preisentwicklung und Marketing im zeitgenössischen Kunstmarkt des 21. Jahrhunderts von 2000 bis 2007 (Doktorarbeit)

Preisentwicklung und Marketing im zeitgenössischen Kunstmarkt des 21. Jahrhunderts von 2000 bis 2007

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7350-5

Warum erzielen zeitgenössische Künstler wie Damien Hirst oder Jeff Koons regelmäßig Rekordpreise am Kunstmarkt? Sind ihre Arbeiten so einzigartig? Oder können sie sich einfach nur gut vermarkten? Dieses Buch untersucht systematisch, welche Formen von Marketing im heutigen Kunstmarkt zum Einsatz [...]

21. Jahrhundert, Andreas Gursky, Anselm Kiefer, Bruce Nauman, Cindy Sherman, Damien Hirst, Jeff Koons, Kunstgeschichte, Kunstmarkt, Kunstpreise, Marketing, Preisentwicklung, Rosemarie Trockel, Zeitgenössischer Kunstmarkt

Trennlinie

Varianten der Ironie – Darstellungen der Kulturrevolution in der zeitgenössischen chinesischen Malerei 1988–2006 (Doktorarbeit)

Varianten der Ironie – Darstellungen der Kulturrevolution in der zeitgenössischen chinesischen Malerei 1988–2006

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6888-4

Nicht erst seit 1988, sondern bereits bald nach ihrem Ende wurde die Kulturrevolution (1966–1976) in der Malerei thematisiert. Es entsprach zwar der damaligen offiziellen Haltung, die Kulturrevolution abzulehnen, doch wurde von den Künstlern nicht bildnerisch rekonstruiert, wie grausam die [...]

Chinesische Avantgarde-Kunst, Chinesische Malerei, Kunst der Kulturrevolution, Li Luming, Liu Dahong, Moderne chinesische Malerei, Qi Zhilong, Wang Guangyi, Yu Youhan, Zhang Xiaogang

Trennlinie

Max Klinger als Bildhauer (Doktorarbeit)

Max Klinger als Bildhauer

Unter Berücksichtigung des zeitgenössischen französischen Kunstgeschehens

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5552-5

Max Klinger (1857-1920) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Künstler um 1900. Allerdings schätzte man ihn bisher vor allem als Grafiker, während seine Malerei und Plastik in großen Teilen unbekannt blieben. Als Bildhauer feierte der Künstler zu Lebzeiten aber seine größten Erfolge. [...]

Auguste Rodin, Bildhauer, Deutsch-Französische Kunst, Deutsche Künstler, Französische Kunstkritik, Kunstkritik, Max Klinger, Moderner Torso, Plastik um 1900, Polychromie, Symbolismus, Torso

Trennlinie

MARGINALE BLÄTTER – Texte zur aktuellen Kunstgeschichte (Sammelband)

MARGINALE BLÄTTER – Texte zur aktuellen Kunstgeschichte

KUNST im KONTEXT – Ein Kompendium wissenschaftlicher Vorträge

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4847-3

Im Mai 2003 wurden als jüngstes deutsches Museum die UNIVERSITÄTSSAMMLUNGEN.KUNST+TECHNIK der Technischen Universität Dresden eröffnet.

Nun hat die Gründungskuratorin von den bisher fünfzehn veranstalteten Ausstellungen zur internationalen zeitgenössischen Kunst elf [...]

Aktuelle Determinierung, Aktuelle Kunstgeschichte, Architektur, Kulturwissenschaft, Kunstgeschichte, Kunst und Technik, Museum, Universitäre Forschung, Wissenschaft und Kunst, Zeitgenössische Kunst

Trennlinie

Kunst versus Kapital (Forschungsarbeit)

Kunst versus Kapital

Zeitgenössische künstlerische Strategien der Kapitalismuskritik

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3330-1

Angesichts der Globalisierung und des beschleunigten Rhythmus ökonomischer Entwicklung, den die neuen Medien- und Informationstechnologien forcieren, erscheint die Wirtschaft heute mehr denn je als das alles bestimmende und durchdringende gesellschaftliche System. Das hat auch innerhalb des Systems [...]

21. Jahrhundert, Cultural Hacking, Engagierte Kunst, Funktion der Kunst, Gegenwartskunst, Gesellschaftskritik, Globalisierungskritik, Kapitalismus, Kapitalismuskritik, Kontextkunst, Kunst als Systemkritik, Kunstbegriff, Politische Kunst, Zeitgenössische Kunst

Trennlinie

Mohammed Taha Hussein (Doktorarbeit)

Mohammed Taha Hussein

Ein künstlerischer Dialog zwischen Orient und Okzident

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1126-2

Mohammed Taha Hussein (geb. 1929 in Kairo) gehört zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten der ägyptischen Moderne. In seinem umfangreichen Werk spiegeln sich nicht nur wesentliche politische und soziale Entwicklungen Ägyptens wieder, es ist darüber hinaus geprägt von einem [...]

ägyptische Kunst, islamische Kunst, Kulturdialog, Kunstgeschichte, Kunstsemiotik, Weltkunst, zeitgenössische Kunst

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.