»Weltkrieg«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

The British Council and Poland in the 1940s – Cultural Propaganda (Doktorarbeit)

The British Council and Poland in the 1940s – Cultural Propaganda

Schriften zur Geschichtsforschung des 20. Jahrhunderts

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10666-7 (Print), ISBN 978-3-339-10667-4 (eBook)

“Dr. Klaudiusz Bobowski’s book on the British propaganda booklets of the 1940s concerns an important part of the historical and sociological background of World War II. The British Council booklets were meant to be read by Polish military personnel in the British armed forces as an [...]

British Council, Cultural propaganda, Cultural studies, Geschichte, Great Britain, Großbritannien, History, Kulturwissenschaft, Literary studies, Literaturwissenschaft, Poland, Polen, Propaganda, World War II, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Die Mieteinigungsämter zwischen 1914 und 1918 (Dissertation)

Die Mieteinigungsämter zwischen 1914 und 1918

Rechtsgeschichtliche Studien

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9779-2 (Print/eBook)

Ein immer wiederkehrendes Thema im gesellschaftlichen und politischen Diskurs ist der Mietwohnungsmarkt. Auch die Große Koalition der 18. Legislaturperiode hat sich diesem Thema angenommen. In der Tat ist der Mangel an Wohnraum und kaum bezahlbaren Mieten in großen Städten keine Erscheinung des [...]

1. Weltkrieg, Einigungsamt, Generalkommandos, Kriegsrecht, Mieteinigungsämter, Mieterschutz, Mietrecht, Rechtswissenschaft, Wohnungsrecht

Trennlinie

Die Umsiedlung der Bukowina-Deutschen und ihre Ansiedlung in Stuttgart und Darmstadt nach dem Zweiten Weltkrieg (Forschungsarbeit)

Die Umsiedlung der Bukowina-Deutschen und ihre Ansiedlung in Stuttgart und Darmstadt nach dem Zweiten Weltkrieg

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9725-9 (Print/eBook)

Als Bukowina-Deutsche werden mehrere deutschstämmige Volksgruppen bezeichnet, die zwischen 1775 und 1850 in die Bukowina immigrierten. Sie trugen maßgeblich zur Entwicklung des östlichsten Kronlandes der Habsburgermonarchie bei, dessen Region heute in der Ukraine und in Rumänien liegt. [...]

Ansiedlung und Entwicklung Bukowina, Buchenlanddeutsche, Büsnau, Bukowina-Deutsche, Flucht und Vertreibung, Geschichtswissenschaft, Heim ins Reich, Heimstättensiedlung, Stadtgeschichte Darmstadt, Stadtgeschichte Stuttgart, Umsiedlung, Wiederaufbau, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Kriegsheld – Kinoheld. Günther Prien als Beispiel heroischer Männlichkeit in NS-Staat und früher Bundesrepublik (Forschungsarbeit)

Kriegsheld – Kinoheld.
Günther Prien als Beispiel heroischer Männlichkeit in NS-Staat und früher Bundesrepublik

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9413-5 (Print/eBook)

Wann ist ein Held ein Held? Wann wird ihm eine entsprechende Verehrung zuteil? Nicht der allgemeine Held sondern ein konkretes Beispiel, der deutsche U-Boot-Kommandant des Zweiten Weltkrieges, Günther Prien (1908-1941), steht im Mittelpunkt dieses Buches. Es beschreibt, wie dieser Soldat im [...]

1939–1958, Bundesrepublik Deutschland, Film, Günther Prien, Held, Heroische Männlichkeit, Heroismus, Kinoheld, Kriegsheld, Nachkriegszeit, Nationalsozialismus, Otto Schuhart, U-Boot, U-Boot-Waffe, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Geistige Aufrüstung zum Ersten Weltkrieg (Forschungsarbeit)

Geistige Aufrüstung zum Ersten Weltkrieg

Max Schelers religiöse Kriegsargumentation und Aktualitäten

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9562-0 (Print/eBook)

Max Scheler gehörte der Mehrheit von Intellektuellen an, die an der ‘geistigen Aufrüstung‘ von 1914 mitwirkten – als einflussreicher Autor und bedeutendster katholischer Philosoph Deutschlands. Aus dem Spätidealismus heraus entwickelte er eine traditionalistische Haltung gegen die [...]

Deutsche Philosophen, Deutschland, Erster Weltkrieg, Geistige Aufrüstung, Idealismus, Ideengeschichte, Kriegsethik, Max Scheler, Phänomenologie, Politische Philosophie, Religionsphilosophie, Spätidealismus, Traditionalismus

Trennlinie

Edwin Erich Dwingers Romantrilogie Die deutsche Passion (ed. 1929–1932) (Dissertation)

Edwin Erich Dwingers
Romantrilogie Die deutsche Passion (ed. 1929–1932)

Eine Untersuchung des Kampfes um die Deutungshoheit über den 1. Weltkrieg in der Kriegsliteratur der späten Weimarer Republik

NARRARE – Interdisziplinäre, intermediale und transgenerische Schriftenreihe zur Narratologie

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9465-4 (Print/eBook)

Edwin Erich Dwinger (1898–1981), ein Zeitgenosse Ernst Jüngers, publizierte im Zeitraum von 1929–1932 mit der Trilogie Die deutsche Passion einen der erfolgreichsten Texte der Kriegsliteratur.

Der Erfolg der Trilogie lässt sich auf zwei Besonderheiten [...]

Die deutsche Passion, Edwin Erich Dwinger, Erich Maria Remarque, Erster Weltkrieg, Erzähltheorie, Gérard Genette, Konservative Revolution, Kriegsliteratur, Literaturwissenschaft, Paul C. Ettighoffer, Pierre Bourdieu, Weimarer Republik, Werner Beumelburg

Trennlinie

Auf dem Weg zur europäischen Völkerverständigung – Die deutsch-französische Annäherung nach dem Zweiten Weltkrieg (Dissertation)

Auf dem Weg zur europäischen Völkerverständigung –
Die deutsch-französische Annäherung nach dem Zweiten Weltkrieg

Marcel Sturm und Robert Picard de la Vacquerie als oberste französische Militärgeistliche in Deutschland

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9385-5 (Print/eBook)

Waren Christen besonders geeignet, sich nach dem Zweiten Weltkrieg für die europäische Völkerverständigung einzusetzen, und hatten sie etwas Spezifisches dazu beizutragen?

Die Veröffentlichung der Historikerin Ulrike Schröber wirft einen genauen Blick auf die [...]

1945, Christlicher Glaube, Deutsch-französische Annäherung, Deutschland, Europa, Evangelische Kirche, Frankreich, Katholische Kirche, Kirchengeschichte, Marcel Sturm, Militärgeistliche, Robert Picard de la Vacquerie, Versöhnung, Völkerverständigung, Zivilgesellschaft, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Hans Herzfeld – Der Erste Weltkrieg: Persönliches Erleben und historisches Forschen (Forschungsarbeit)

Hans Herzfeld –
Der Erste Weltkrieg:
Persönliches Erleben und historisches Forschen

Herausgegeben und dokumentiert von Wolfgang D. Herzfeld

Schriften zur Geschichtsforschung des 20. Jahrhunderts

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9136-3 (Print/eBook)

Hans Herzfeld, Dr. phil., Dr. h.c., geboren am 22. Juni 1892 in Halle/S. Während des Ersten Weltkriegs an der Ost- und der Westfront im Einsatz, danach in Französischer Kriegsgefangenschaft. Seit 1923 Privatdozent an der Universität Halle-Wittenberg. 1938 wurde ihm durch die Nationalsozialisten [...]

Erster Weltkrieg, Fischer-Kontroverse, Freie Universität Berlin, Galizien-Feldzug, Gerhard A. Ritter, Geschichte, Hans Herzfeld, Kaiser-Franz-Garderegiment, Karpatenfront, Kriegsgefangenschaft, Kriegsschuldfrage, Universität Halle-Wittenberg

Trennlinie

Der totgeglaubte Held als TV-Event – Eine Studie zum gegenwärtigen Heldenbild in der Trilogie „Unsere Mütter, unsere Väter“ (2013) (Master-, Diplom-, Magisterarbeit)

Der totgeglaubte Held als TV-Event – Eine Studie zum gegenwärtigen Heldenbild in der Trilogie „Unsere Mütter, unsere Väter“ (2013)

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9013-7 (Print/eBook)

Die populäre deutsche TV-Trilogie „Unsere Mütter, unsere Väter“ sorgte im Jahr 2013 für Furore in der internationalen Presse. Ihr wurde mehrfach vorgeworfen, deutsche Protagonisten vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs als Helden inszeniert und damit einen Tabubruch begangen zu haben. [...]

"Unsere Mütter; unsere Väter", Deutschland, Erinnerungskultur, Fernsehen, Geschichte, Heldengedenken, Heroismus, Identität, Medien, Postheroische Gesellschaft, Postmoderne, TV-Event, Zeitgeschichte, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Macht des Wortes (Sammelband)

Macht des Wortes

Studien zur Germanistik

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8278-1 (Print/eBook)

Himmel und Erde werden vergehen,
aber meine Worte werden nicht vergehen.
Lk 21,33

Mag dieses Bibelzitat die Endzeit der Menschheit prophezeien, seine Botschaft erinnert uns zugleich an die Macht des Wortes. Das heißt die Frage, [...]

Ängste, Aufklärungsoptimismus, Autorität, Christen, Drittes Reich, Englische Lyrik, Erster Weltkrieg, Gullivers Reisen, Hass, Innere Emigration, Kulturpolitik, Legitimation, Literaturwissenschaft, Manipulation, Mündigkeit, Nationalsozialismus, Politische Bevormundung, Sprachlenkung, Sprachlenkung in der DDR, Sprachmanipulation, Sprachwissenschaft, Unmündigkeit, Urteilskraft, Verunsicherung, Wahrhaftigkeit

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.