Literatur: Wehrverfassung

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Der konstitutive Parlamentsvorbehalt und die Verwendung der Bundeswehr im Lichte des Wandels internationaler Sicherheitssysteme (Doktorarbeit)

Der konstitutive Parlamentsvorbehalt und die Verwendung der Bundeswehr im Lichte des Wandels internationaler Sicherheitssysteme

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Was verteidigt die Bundeswehr am Hindukusch? Diese Frage beschäftigt die Öffentlichkeit seit vielen Jahren und steht exemplarisch für die Auseinandersetzung mit der Verwendung der Bundeswehr im Rahmen internationaler Sicherheitssysteme. Das Werk dient der Untersuchung, wie sich die – [...]

Bewaffnete Streitkräfte, Interessenverteidigung, Konstitutiver Parlamentsvorbehalt, NATO-Vertrag, Parlamentsbeteiligungsgesetz, Parlamentsheer, Responsibility to Protect, Schlüsselkonzepte, Sicherheitssysteme, UN-Charta, Verfassungsrecht, Völkerrecht, Wehrrecht, Wehrverfassung

Trennlinie

Der Einsatz Wehrpflichtiger zur Friedenssicherung im Rahmen der Vereinten Nationen (Dissertation)

Der Einsatz Wehrpflichtiger zur Friedenssicherung im Rahmen der Vereinten Nationen

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Am 12. Juli 1994 entschied das Bundesverfassungsgericht, dass deutsche Streitkräfte jenseits der Grenzen der Landes- und Bündnisverteidigung im Ausland eingesetzt werden dürfen. Ein Einsatz der Bundeswehr kann danach aufgrund von Art. 24 II GG in Systemen gegenseitiger kollektiver Sicherheit [...]

Art. 12 a GG, Auslandseinsatz, Bundeswehr, Friedenssicherung, NATO, Rechtswissenschaft, Soldat, Staatsrecht, Streitkräfte, UN, Vereinte Nationen, Verfassungsrecht, Verteidigung, Wehrpflicht, Wehrrecht, Wehrverfassung, WEU

Trennlinie

Innere Einsätze der Streitkräfte beim Katastrophenschutz im Frieden (Doktorarbeit)

Innere Einsätze der Streitkräfte beim Katastrophenschutz im Frieden

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Der Autor hat sich eines Themas angenommen, das seit den Terroranschlägen am 11. September 2001 verstärkt in den Fokus der öffentlichen Diskussion gerückt ist. Zunehmend wird hierzulande nach einem Einsatz der Streitkräfte gerufen, wenn die Bundesländer mit den Aufgaben der Gefahrenabwehr [...]

11. September 2001, Amtshilfe, Bundeswehr, Elbehochwasser 2002, Flugzeugabschuss, Flugzeugentführung, Gefahrenabwehr, Hamburger Sturmflut 1962, Hilfseinsätze, Inlandseinsätze, Innere Einsätze, Katastrophenhilfe, Katastrophenschutz, Luftsicherheitsgesetz, Notstandsrecht, Rechtswissenschaft, Streitkräfte, Terroranschläge, Terrorbekämpfung, Terrorismus, Verfassungsrecht, Wehrverfassung

Trennlinie

Die Abwehr von Terrorgefahren im Luftraum (Doktorarbeit)

Die Abwehr von Terrorgefahren im Luftraum

im Spannungsverhältnis zwischen neuen Bedrohungsszenarien und den Einsatzmöglichkeiten der Streitkräfte im Inneren unter besonderer Berücksichtigung des Luftsicherheitsgesetzes

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Die Anschläge des 11. September 2001 verbreiteten nicht nur in der gesamten westlichen Welt Furcht und Schrecken, sie stellten auch den deutschen Gesetzgeber vor besondere Herausforderungen. Ob der Gesetzgeber diese durch das Luftsicherheitsgesetz erfüllt hat, muss bezweifelt werden. Dies nicht [...]

11. September 2001, Bedrohungsszenarien, Bundeswehr, Flugzeugabschuss, Flugzeugentführung, Gefahrenabwehr, Inlandseinsätze, Inneneinsatz, Innere Einsätze, Luftfahrt, Luftsicherheitsgesetz, Luftwaffe, Rechtswissenschaft, Sicherheitsrisiken, Streitkräfte, Terroranschläge, Terrorbekämpfung, Terrorismus, Verfassungsänderung, Verfassungsrecht, Wehrverfassung

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.