»Verteidigungsrechte«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Konfrontationsrecht vs. Opferschutz (Dissertation)

Konfrontationsrecht vs. Opferschutz

Der Ausbau der Zeugen- und Verletztenschutzrechte im Sinne des rechtspolitischen Zeitgeistes und seine Folgen für die Verteidigungsrechte des Beschuldigten im Strafverfahren am Beispiel des Konfrontationsrechts

Schriften zum Strafprozessrecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9215-5 (Print/eBook)

Zu den essentiellen Elementen eines fairen Strafverfahrens gehört das Recht des Beschuldigten auf Konfrontation mit Belastungszeugen. Dieses in Art. 6 Abs. 3 lit. d EMRK normierte Recht soll den Beschuldigten in die Lage versetzen, die Glaubwürdigkeit von Zeugen, die gegen ihn aussagen, durch eine eigene unmittelbare Befragung in Zweifel zu [...]

"Aussage gegen Aussage", Art. 6 Abs. 3 lit. D) EMRK, Beweiswürdigungslösung, Faires Verfahren, Konfrontationsrecht, Opferschutz, Sekundäre Viktimisierung, Strafverfahren, Verletztenschutzrechte, Verteidigungsrechte, Zeugenschutz, Zeugenvernehmung

Trennlinie

Die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Fristsetzung beim strafprozessualen Beweisantragsrecht (Dissertation)

Die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Fristsetzung beim strafprozessualen Beweisantragsrecht

Kritische Betrachtung und eigener Lösungsansatz

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7557-8 (Print/eBook)

In konfliktträchtigen Strafverfahren ist immer wieder zu beobachten, dass Verteidiger und Angeklagte exzessiv von Ihrem Beweisantragsrecht Gebrauch machen. Ziel dieser regelrechten Überflutung der Gerichte mit Beweisanträgen ist es, den Verfahrensdruck auf Richter und Staatsanwälte zu erhöhen. Diese insbesondere in den Augen der Strafjustiz [...]

Ablehnungsgründe § 244 III StPO, Beweisantragsrecht, Fristsetzung, Missbrauch von Verteidigungsrechten, Prozessverschleppung, Strafprozessrecht, Strafrecht, Verfahrensbeschleunigung

Trennlinie

Die Kontrolle von Vertrauenspersonen im Strafprozess (Doktorarbeit)

Die Kontrolle von Vertrauenspersonen im Strafprozess

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3608-1 (Print/eBook)

Der Einsatz von Vertrauenspersonen im Strafprozess ist bisher gesetzlich nicht geregelt. Um dennoch einheitliche Maßstäbe hierfür zu gewährleisten, wurden bundeseinheitliche Verwaltungsvorschriften entwickelt, welche die Grenzen der Einsätze und deren verfahrensmäßige Kontrolle gewährleisten sollen. Ob diese Verwaltungsvorschriften den [...]

Durchsuchung, Ermittlungsverfahren, Kontrolle, Polizei, Rechtswissenschaft, Richtervorbehalt, Strafprozess, Strafrecht, Telefonüberwachung, V-Mann, V-Person, Verteidigungsrechte, Vertrauensperson, Verwaltungsvorschriften

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.