Literatur: Unternehmenssteuerrecht

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Gewerbeverlust gem. § 10a GewStG (Doktorarbeit)

Gewerbeverlust gem. § 10a GewStG

Doppelstöckige Personengesellschaften und (Mit-)Unternehmeridentität bei Gesellschafterwechseln

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Die Besteuerung von Mitunternehmerschaften gehört zu den dogmatisch anspruchsvollsten Bereichen des Unternehmenssteuerrechts. Die Rechtsfrage, ob sich ein Gesellschafterwechsel bei einer Personengesellschaft auf einen gewerbesteuerlichen Verlustvortrag auswirkt und – wenn ja – ob nur ein [...]

Doppelstöckige Personengesellschaften, Gesellschafterwechsel, Gesellschaftsrecht, Gewerbesteuerlicher Fehlbetrag, Gewerbesteuerlicher Verlustvortrag, Gewerbesteuerliche Verlustnutzung, Gewerbeverlust, Mehrstöckige Personengesellschaften, Mitunternehmeridentität, Steuerrecht, Umstrukturierung, Umwandlung, Unternehmenssteuerrecht, Unternehmeridentität, § 10a GewStG

Trennlinie

Die Ermittlung der ertragsteuerlichen Bemessungsgrundlage deutscher und italienischer Unternehmen im Rechts- und Systemvergleich (Dissertation)

Die Ermittlung der ertragsteuerlichen Bemessungsgrundlage deutscher und italienischer Unternehmen im Rechts- und Systemvergleich

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Deutsche und italienische Unternehmen haben eine Vielzahl von nationalen Gesetzesregelungen für die Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlage zu beachten, die mitunter erheblich voneinander abweichen können. Solche Diskrepanzen können nicht nur zur Intransparenz der Unternehmensbesteuerung [...]

Bemessungsgrundlage, Ertragsteuerliche Bemessensgrundlage, Gewinnbesteuerung, Gewinnermittlung, Italienisches Steuerrecht, Rechtsvergleich, Unternehmenssteuerrecht, Vergleichende Steuerlehre

Trennlinie

Die steuerliche Behandlung stiller Reserven im Rahmen des Übergangs auf eine Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) (Dissertation)

Die steuerliche Behandlung stiller Reserven im Rahmen des Übergangs auf eine Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB)

Eine kritische Analyse des GKKB-Richtlinienvorschlags der Europäischen Kommission

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Die Verwirklichung einer Gemeinsamen Konsolidierten Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (GKKB) ist seit Jahren ein vielseitig diskutiertes Themengebiet auf Ebene der Europäischen Union. Vor dem Hintergrund der anhaltenden europäischen Wirtschafts- und Finanzkrise und der angestrebten [...]

EU-Kommission, EuGH, Europarecht, GKKB, Gruppenbesteuerung, Indirekte Methode, Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage, Richtlinienvorschlag, Steuern, Stille Reserven, Unternehmenssteuerrecht

Trennlinie

Rechtsformneutralität der Unternehmensbesteuerung (Dissertation)

Rechtsformneutralität der Unternehmensbesteuerung

Verfassungsrechtliches Gebot oder rechtspolitische Forderung? Eine verfassungsrechtlich-gesellschaftsrechtliche Würdigung des geltenden dualistischen Unternehmenssteuerrechts

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Im deutschen Steuerrecht dient die zivile Rechtsform, in der ein Unternehmen am Markt betrieben wird, als Weichenstellung für unterschiedliche Steuersysteme mit daraus resultierenden ungleichen Steuerlasten. Größe, Tätigkeit, Umsatz und Struktur des Unternehmens und so sämtliche zu Grunde [...]

Besteuerung, Einkommenssteuerrecht, Entscheidungsneutralität, Körperschaftssteuerrecht, Rechtsformneutralität, Rechtswissenschaft, Unternehmensbesteuerung

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.