»Unterlassungsdelikte«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Strafbarkeit trotz finanziellen Unvermögens (Doktorarbeit)

Strafbarkeit trotz finanziellen Unvermögens

Eine Untersuchung zu den §§266a Abs. 1, 283 Abs. 1 Nr. 5, 7 lit. b, 170 StGB und zugleich ein Beitrag zur Rechtsfigur der omissio libera in causa

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6970-6 (Print/eBook)

Imposibillium nulla obligatio – Zu etwas Unmöglichem wird niemand verpflichtet. Dieser strafrechtsdogmatische Grundsatz, der insbesondere im Bereich der Unterlassungsstraftaten schon seit vielen Jahrzehnten Geltung beansprucht, erlangt gerade im Hinblick der aktuellen wirtschaftlichen Krisensituation hohe Aktualität. Liegt bei einer [...]

Arbeitnehmerbezüge, Handlungsunfähigkeit, Omissio libera in causa, Sozialversicherung, Strafbarkeit Insolvenzrecht, Strafrechtsdogmatik, Unterlassungsdelikte, Versuchsbeginn, Vorenthalten, Vorverladerung Strafbarkeit, Wirtschaftskrise, Wirtschaftsstrafrecht, § 170 StGB, § 266a StGB, § 283 StGB

Trennlinie

Zumutbarkeit bei Vorsatz-, Fahrlässigkeits- und Unterlassungsdelikten (Dissertation)

Zumutbarkeit bei Vorsatz-, Fahrlässigkeits- und Unterlassungsdelikten

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4633-2 (Print/eBook)

Die Studie von Reinhard Frank "Über den Aufbau des Schuldbegriffs" aus dem Jahr 1907 bildet die Grundlage einer noch heute anhaltenden Diskussion über einen übergesetzlichen Entschuldigungsgrund der Unzumutbarkeit. Während sich bei den Vorsatzdelikten ein Schuldausschließungsgrund der Unzumutbarkeit bislang nicht durchzusetzen vermochte, hat [...]

Euthanasie, Fahrlässigkeitsdelikte, Notstand, Rechtswissenschaft, Schuld, Strafrecht, übergesetzliche Entschuldigung, Unterlassungsdelikte, Vorsatzdelikte, Zumutbarkeit

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.