»Umweltinformationsgesetz«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Die Zugangsverweigerungsgründe und ihre Überprüfbarkeit durch die Gerichte bei Entscheidungen nach dem Umweltinformationsgesetz des Bundes (UIG) (Doktorarbeit)

Die Zugangsverweigerungsgründe und ihre Überprüfbarkeit durch die Gerichte bei Entscheidungen nach dem Umweltinformationsgesetz des Bundes (UIG)

Eine Betrachtung der Rechtsschutzkonzeption des UIG unter Beachtung der sich wandelnden nationalen und europäischen Gesetzgebung, speziell der Richtlinie 2003/4/EG sowie der Aarhus-Konvention

Umweltrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8882-0 (Print/eBook)

Das Umweltinformationsgesetz hat mit seiner Einführung im Jahre 1994 den bis dahin geltenden Grundsatz der Vertraulichkeit der Verwaltung zumindest in Teilbereichen des Umweltrechts novelliert und verändert. Ohne ein eigenes, subjektives Interesse begründen zu müssen, können durch den Bürger [...]

Aarhus-Konvention, Auskunftsanspruch, Informationsfreiheit, Rechtsschutz, Rechtsschutzkonzeption, Richtlinie 2003/4/EG, UIG, Umweltinformation, Umweltinformationsgesetz, Umweltinformationsrichtlinie, Zugangsverweigerung, Zugangsverweigerungsgründe

Trennlinie

Pflichten Privater zur Herausgabe von Umweltinformationen aus der Umsetzung der RL 2003/04 EG (Doktorarbeit)

Pflichten Privater zur Herausgabe von Umweltinformationen aus der Umsetzung der RL 2003/04 EG

Umweltrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7936-1 (Print/eBook)

Durch die Aarhus-Konvention (1998), die Umweltinformationsrichtlinie (2003), das Umweltinformationsgesetz des Bundes (2005) sowie 16 Landes-Umweltinformationsgesetze werden nicht mehr nur Behörden im verwaltungsrechtlichen Sinne, sondern auch viele private Stellen in die Pflicht einbezogen, bei [...]

Aarhus-Konvention, Informationsfreiheit, Informationspflicht, Informationszugang, Umweltinformation, Umweltinformationsgesetz, Umweltinformationsrecht, Umweltinformationsrichtlinie

Trennlinie

Private als Auskunftsverpflichtete nach den Umweltinformations- und Informationsfreiheitsgesetzen (Dissertation)

Private als Auskunftsverpflichtete nach den Umweltinformations- und Informationsfreiheitsgesetzen

unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in Nordrhein-Westfalen

Studien zum Verwaltungsrecht

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6897-6 (Print/eBook)

Rechte auf Erteilung von Informationen, die staatliche Stellen innehaben, sind in Deutschland lange Zeit keine Selbstverständlichkeit gewesen. Bis vor kurzer Zeit galt ausschließlich der Grundsatz des Amtsgeheimnisses. Noch weniger denkbar war, dass Private Auskünfte über Informationen zu [...]

Aarhus-Konvention, Auskunftspflicht Privater, Behörde, Beliehener, Informationsfreiheit, Informationsfreiheitsgesetz IFG, Informationsrechte, Informationszugang, Privatisierung, Umweltinformationsgesetz UIG, Verwaltungshelfer, Zugangsrecht

Trennlinie

Benchmarking in der Wasserversorgung (Dissertation)

Benchmarking in der Wasserversorgung

Rechtsprobleme im Zusammenhang mit Auskunftsansprüchen nach dem Umweltinformations- sowie dem Informationsfreiheitsgesetz

Studien zum Verwaltungsrecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5899-1 (Print/eBook)

Die Autorin setzt sich mit Rechtsproblemen auseinander, die sich aus der unter Wasserversorgungsunternehmen zunehmend verbreiteten Praxis des Benchmarkings ergeben. Bei diesem Verfahren werden mit dem Ziel des Lernens vom Besseren branchenintern, jedoch unternehmensübergreifend Daten gesammelt und [...]

Benchmarking, BgH Wasserpreise Wetzlar, Informationsfreiheitsgesetz, Kartellrecht, Liberalisierung, Preiskartell, Privatisierung, Rechtswissenschaft, Umweltinformationsgesetz, Wassermarkt, Wasserversorgung

Trennlinie

Das neue Umweltinformationsrecht (Forschungsarbeit)

Das neue Umweltinformationsrecht

Analyse der Regelungen und Auswirkungen auf Unternehmen am Beispiel der Unternehmen in Hamburg

Umweltrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3411-7 (Print/eBook)

Mit Unterzeichnung der Aarhus-Konvention (1998) und der folgenden Novellierung der Umweltinformationsrichtlinie (2003) wurde u.a. der Behördenbegriff erheblich erweitert. Damit sind nicht mehr nur öffentliche Stellen, sondern auch bestimmte Personen des Privatrechts erfasst und unterliegen somit [...]

Aarhus-Konvention, Hamburgisches Umweltinformationsgesetz, HmbUIG, Informationsfreiheit, Informationszugang, Rechtswissenschaft, UIG, Umwelt, Umweltinformationsgesetz, Umweltinformationsrecht, Umweltinformationsrichtlinie, Wirtschaft

Trennlinie

Gesetzlicher Regelungsbedarf von umweltrechtlichen Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen (Dissertation)

Gesetzlicher Regelungsbedarf von umweltrechtlichen Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen

Daten- und informationsrechtliche Überlegungen zur Neuregelung von §99 VwGO

Umweltrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2481-1 (Print/eBook)

Die Arbeit beschäftigt sich mit der gesetzlichen Ausgestaltung der Rechtsposition von umweltrechtlichen Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen in verwaltungsgerichtlichen Verfahren.

[...]

Auskunftsanspruch, Betriebs- und Geschäftsgeheimnis, Betriebsgeheimnis, Geschäftsgeheimnis, In-Camera-Verfahren, Rechtswissenschaft, Umweltinformationsgesetz, Umweltrecht, Verwaltungsprozessrecht

Trennlinie

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts V (Tagungsband)

Aktuelle Probleme des Eisenbahnrechts V

Planungs-, Verkehrs- und Technikrecht

Hamburg 2000, ISBN 978-3-8300-0216-1 (Print)

Referate der Tagung vom 8. bis 10. September 1999.

Dieser Band enthält Referate, die auf der vom Eisenbahn-Bundesamt und der Forschungsstelle für Planungs-, Verkehrs- und Technikrecht Tübingen gemeinsam vom 8. bis 10. September 1999 in der Eberhard-Karls-Universität Tübingen [...]

Denkmalschutz, Eisenbahnrecht, Eisenbahntechnikplanung, Eisenbahnzugangsrecht, Fachplanung, Interoperabilitätsrichtlinie, Lärmsanierung, Planfeststellungsverfahren, Raumordnung, Rechtswissenschaft, Umweltinformationsgesetz

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.