»Ulrich Oevermann«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Lernoptionen in Veränderungsprozessen (Dissertation)

Lernoptionen in Veränderungsprozessen

Eine Studie zu lernbezogenen Deutungsmustern in einem Unternehmen der chemischen Industrie

Wandlungsprozesse in Industrie- und Dienstleistungsberufen und moderne Lernwelten.
Schriftenreihe des interuniversitä;ren Graduiertenkollegs Universität Halle-Wittenberg, TU Chemnitz, TU Dresden, Universität Bielefeld, Universität Koblenz-Landau, Hochschule Calw, Hochschule St. Pölten (A)

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4471-0 (Print/eBook)

Veränderung ist ein Lebensthema. Die Dynamik gesellschaftlicher und technologischer Wandlungsprozesse fordert veränderte und erweiterte Anforderungen an die Individuen. Mit dem Thema: Lernoptionen in Veränderungsprozessen. Eine Studie zu lernbezogenen Deutungsmustern in einem Unternehmen der chemischen Industrie, werden vollzogene Lernoptionen [...]

Bernd Dewe, Demographischer Wandel, Deutungsmuster, Formelles Lernen, Grounded Theory, Informelles Lernen, Lernen Erwachsener, Lernoptionen, Organisationales Lernen, Pädagogik, Qualitative Forschung, Ulrich Oevermann, Wahrnehmung, Weiterbildung

Trennlinie

Bildung als Selbstbildung (Doktorarbeit)

Bildung als Selbstbildung

Zur Kritik postmoderner Vorstellungen von der Bildung des Subjekts

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-0836-1 (Print)

Dieses Buch greift die postmoderne Weiterentwicklung innerhalb der bundesdeutschen Erziehungswissenschaften/ Pädagogik auf.

Nach einer Übersicht über zentrale Thesen postmoderner Philosophie und moderne-pädagogischen Denkens wird der Rezeptionsverlauf der Moderne-Postmoderne-Debatte in ausgesuchten Feldern und Kontexten [...]

Axel Honneth, Bildungsphilosophie, Jean-François Lyotard, Jürgen Habermas, Pädagogik, Postmoderne, Ulrich Oevermann

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.