Geschichtswissenschaft

Bücher über »USA«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

USA: Erdschlittschuhe, Fußfahrräder und Fersenroller: Die Kulturgeschichte der Rollschuhe und Inlineskates in den USA und Deutschland 1863–2015 (Doktorarbeit)

Erdschlittschuhe, Fußfahrräder und Fersenroller: Die Kulturgeschichte der Rollschuhe und Inlineskates in den USA und Deutschland 1863–2015

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9170-7

Der moderne Rollschuh, der im 19. Jahrhundert in den USA erfunden wurde und von dort seinen Weg nach Europa fand, hat in seiner 150-jährigen Geschichte Zeiten des Erfolges und des Misserfolges erlebt. Schon lange Zeit vorher hatten sich viele Menschen mit den Möglichkeiten auseinandergesetzt, ...

19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Deutschland, Erdschlittschuhe, Fersenroller, Freizeitgerät, Freizeitgeschichte, Fußfahrräder, Gesellschaft, Inlineskates, Kulturgeschichte, Rollerdisko, Rollschuh, Rollschuhbahn, Skaten, Spielzeug, Sportgerät, Technikgeschichte, USA, Verkehrsmittel

Trennlinie

USA: Amerikanisierung oder Gegenkultur? (Habilitation)

Amerikanisierung oder Gegenkultur?

Jesuiten aus den deutschen Provinzen in Maryland und Pennsylvania 1740–1833

Studien zur Kirchengeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7446-5

Ab 1741 wanderten Jesuiten aus den deutschen Provinzen in die britischen Kolonien Maryland und Pennsylvania ein. Sie wurden in das vorhandene, englisch geprägte System integriert: Die Jesuiten arbeiteten als Tabakpflanzer, die ihren Besitz mit Hilfe von Sklaven bewirtschafteten, und wirkten als ...

Geschichte der USA, Habilitation, Jesuiten, Jesuitenschulen, Katholische Kirche, Kolonialzeit, Maryland, Pennsylvania, Sklavenwirtschaft, Trusteeism, USA

Trennlinie

USA: Das Kaisertum Österreich und der amerikanische Bürgerkrieg (Forschungsarbeit)

Das Kaisertum Österreich und der amerikanische Bürgerkrieg

Die Reaktion der Monarchie auf den Kriegsausbruch 1860/61 mit einem Ausblick auf die Beziehungen zu den USA bis 1867

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7066-5

In der Mitte des 19. Jahrhunderts vertraten das Kaisertum Österreich und die USA durchaus entgegengesetzte politische Systeme: hier das konservative monarchische Prinzip, dort die demokratische Republik. Die sklavenhaltenden, agrarischen Südstaaten waren nach ihrem Verständnis der konservativere ...

19. Jahrhundert, Amerikanischer Bürgerkrieg, Anson Burlingame, Beziehungen Österreich - USA, Diplomatiegeschichte, Geschichte, Johann Georg Hülsemann, Trent-Affäre

Trennlinie

USA: Neue Ostpolitik – Wahrnehmung und Deutung in der DDR und den USA (1961–1974) (Doktorarbeit)

Neue Ostpolitik – Wahrnehmung und Deutung in der DDR und den USA (1961–1974)

Zur Symbolik eines politischen Begriffs

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6478-7

Mit der Wahl Willy Brandts zum Kanzler begann 1969 für die Bundesrepublik eine neue Ära. Seine Ostverträge gelten heute als Meilenstein der Entspannung und wichtige Wegbereiter der späteren deutschen Einheit. Zugleich haben sich an der Neuen Ostpolitik seit ihrem Beginn zahlreiche politische ...

Bundesrepublik Deutschland, DDR, Détente, Henry Kissinger, Internationale Geschichte, Kalter Krieg, Kulturgeschichte, Ost-West-Konflikt, Ostpolitik, Symbolik, Transatlantische Beziehungen, USA, Walter Ulbricht, Willy Brandt, Zeitgeschichte

Trennlinie

USA: Deutsche Großunternehmer vor Gericht (Doktorarbeit)

Deutsche Großunternehmer vor Gericht

Vorgeschichte, Verlauf und Folgen der Nürnberger Industriellenprozesse 1945–1948/51

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-4494-9

„Nürnberg“ gilt bis heute als Fanal für die alliierte Abrechnung mit Kriegs- bzw. NS-Verbrechern nach dem Zweiten Weltkrieg. Während sich der bekannte Hauptkriegsverbrecherprozess gegen Hermann Göring u.a. umfassender Behandlung durch die historische Forschung sowie weitgehender ...

Außenpolitik USA 1945, Besatzungspolitik, Geschichte 1945-1949, Geschichtswissenschaft, Kriegsende 1945, Kriegsverbrecherprozesse, Nationalsozialismus, NS, Nürnberger Prozesse, Telford Taylor, USA 1945-49, Vergangenheitsbewältigung

Trennlinie

USA: Das Bostoner Intelligenz-Blatt: Kulturgeschichte der deutschen Immigration in Boston im 19. Jahrhundert (Dissertation)

Das Bostoner Intelligenz-Blatt: Kulturgeschichte der deutschen Immigration in Boston im 19. Jahrhundert

Zur Biographie einer deutschen Kolonie

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4185-6

Es existiert heute eine beeindruckende Fülle an Publikationen, die sich mit der Thematik der deutschen Einwanderung in Amerika im 19. Jahrhundert auseinandersetzt. Bevorzugt werden meist solche Gebiete und Orte herangezogen, in denen es eine besonders hohe Dichte an deutschen Einwanderern gab. ...

19. Jahrhundert, Akkulturation, Bostoner Intelligenz-Blatt, Boston Turnverein, Bürgerliche Öffentlichkeit, Deutsche Einwanderung, Geschichtswissenschaft, Handel and Haydn Society, Immigration, Kulturelle Vergesellschaftung, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Neuenglandstaaten, Philosophie, Prohibition, USA, Verbürgerlichung, Vereinswesen

Trennlinie

USA: Zwischen Wilson und Lenin: Die Anfänge der globalen Blockbildung in den Jahren 1917-1919 (Doktorarbeit)

Zwischen Wilson und Lenin: Die Anfänge der globalen Blockbildung in den Jahren 1917-1919

Dargestellt am Beispiel des amerikanischen Diplomaten William Christian Bullitt

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1926-8

Es waren Epochenjahre 1917 – 1919. Die Welt befand sich in einem gewaltigen Umbruch, dessen Nachbeben bis heute spürbar sind: Während sich die europäischen Staaten in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs gegenseitig zerfleischten, begann der Aufstieg jener außereuropäischen ...

Amerikanisch-russische Beziehungen, Amerikanische Außenpolitik, Erster Weltkrieg, Geschichtswissenschaft, USA, Versailler Vertrag, Völkerbund, Zeitgeschichte

Trennlinie

USA: Durch die Wildnis zum Mississippi (Forschungsarbeit)

Durch die Wildnis zum Mississippi

Die Erkundung des nordamerikanischen Mittleren Westens und des großen Stroms durch französische Kundschafter und Abenteurer im 17. Jahrhundert

Schriften zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1047-0

Im 17. Jahrhundert erkundeten Franzosen von der damaligen französischen Kolonie Neu-Frankreich im heutigen Kanada aus den Lauf des Mississippi bis zu seiner Mündung. Es waren vom Eifer für die Verbreitung des wahren christlichen Glaubens erfüllte furchtlose Missionare, erfahrene Pelzhändler ...

17. Jahrhundert, Entdeckungsfahrt, Geschichte, Geschichtswissenschaft, Indianer, Kolonialpolitik, Missionierung, Nordamerika, USA

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.