Bücher über »Tatbestandsausschluss«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Tatbestandsausschluss: Marktmanipulation versus Pressefreiheit bei der alltäglichen journalistischen Berichterstattung (Dissertation)

Marktmanipulation versus Pressefreiheit bei der alltäglichen journalistischen Berichterstattung

Der §20a Abs. 6 WpHG

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5111-4

Journalisten berichten in Printmedien, Rundfunk und Internet täglich über wirtschaftliche, politische oder ökologische Entwicklungen in der Welt. Viele dieser Berichte haben nicht zuletzt Einfluss auch auf die Börsenkurse von Unternehmen. Kaum bekannt ist aber das Risiko für Journalisten, ...

Art. 5 GG, Berichterstattung, Berufsständische Regeln, EU-Markt-Mißbrauchsrichtlinie, Journalismus, Journalisten, Kapitalmarktstrafrecht, Marktmanipulation, Pressefreiheit, Pressegesetz, Pressekodex, Rechtswissenschaft, Sorgfaltspflichten, Tatbestandsausschluss

Trennlinie

Tatbestandsausschluss: Straf- und zivilrechtliche Probleme des „beratenen“ Schwangerschaftsabbruchs (Doktorarbeit)

Straf- und zivilrechtliche Probleme des „beratenen“ Schwangerschaftsabbruchs

nach §218 a Absatz 1 StGB

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2632-7

In den letzten Jahren kam die Diskussion über die gesetzliche Neuregelung des Schwangerschaftsabbruchs im Rahmen der §§ 218 ff. StGB wieder etwas zur Ruhe. Dennoch hat die Thematik bis heute nichts anihrer Aktualität verloren. Noch immer stehen sich angesichts der Frage nach dem Schutz des ...

Flugblattentscheidungen, Rechtsfolgenanordnung, Rechtswissenschaft, Schwangerschaftsabbruch, Schwangerschaftskonfliktgesetz, Tatbestandsausschluss, Zweites Schwangerschaftsabbruchurteil, § 218 a Absatz 1 StGB

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.