»Suchtforschung«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Fahreignung und Arbeitsfähigkeit bei Patienten in der Heroinbehandlung (Studie)

Fahreignung und Arbeitsfähigkeit bei Patienten in der Heroinbehandlung

Zum kognitiven, psychophysischen und optisch-vestibulären Funktionsniveau

Forschungsergebnisse aus dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3750-7

Mit der Untersuchung liegt eine Spezialstudie im Rahmen des bundesdeutsche Modellprojekt zur Heroinvergabe in den Jahren 2002 bis 2005 vor. Schwerstabhängige erhielten injizierbares Heroin als Medikament, eine Kontrollgruppe erhielt parallel die Ersatzdroge Methadon. Die wissenschaftliche Leitung lag beim Zentrum für Interdisziplinäre [...]

Gleichgewichtsorgan, Heroinverschreibung, Medizin, Methadon, Neuropsychologie, Opiatabhängigkeit, Rechtsmedizin, Substitution, Suchtforschung, Verkehrseignung

Trennlinie

Intrapsychische Entwicklungen in der Familientherapie bei drogenabhängigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen (Dissertation)

Intrapsychische Entwicklungen in der Familientherapie bei drogenabhängigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Eine kontrollierte Verlaufsuntersuchung an den Indexpatienten, ihren Eltern und Geschwistern

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-2001-1

Die familientherapeutische Frühbehandlung des Drogenmissbrauchs nach dem "Eppendorfer Modell" fokussiert auf die Interaktion in der Familie. Die Interventionen zielen darauf ab, Veränderungen im interpersonalen Bereich anzustoßen. Aus familiendiagnostischer Perspektive stehen also die Organisationsebenen der Dyade und des Familiensystems im [...]

Drogen, Frühintervention, Gesundheitswissenschaft, Jugendliche, Medizin, Opiate, Psychiatrie, Psychotherapie, Suchtforschung

Trennlinie

Familientherapeutische Frühbehandlung des Drogenmissbrauchs (Forschungsarbeit)

Familientherapeutische Frühbehandlung des Drogenmissbrauchs

Eine Studie zu Therapieeffekten und -prozessen

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1626-7

Die Studie ist die erste ihrer Art in Europa, was den Behandlungsansatz auf dem Gebiet der Sekundärprävention des Substanzkonsums betrifft. Sie evaluiert die "Eppendorfer Familientherapie" als einen integrativen lösungsorientierten Ansatz zur abstinenzorientierten, nicht-substituierenden ambulanten Behandlung von drogenabhängigen Jugendlichen [...]

Drogenkonsum, Familientherapie, Frühintervention, Gesundheitswissenschaft, lösungsorientierte Therapie, Medizin, Psychiatrie, Sekundärprävention, Suchtforschung

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.