Betriebswirtschaft

»Subjekt«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
>
>>

Die Eskalationsbedingungen im Kontext von Bossingprozessen (Doktorarbeit)

Die Eskalationsbedingungen im Kontext von Bossingprozessen

Eine qualitative Studie mit dem Fokus auf die subjektive Wahrnehmung der Betroffenen

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10868-5 (Print), ISBN 978-3-339-10869-2 (eBook)

Bei der Betrachtung der modernen Arbeitswelt wird deutlich: Steigende Leistungsanforderungen, demografischer Wandel, rasante technologische Entwicklungen, Fachkräftemangel und mangelnde personelle wie finanzielle Ressourcen sowie die Zunahme psychischer Belastungen bestimmen nicht nur die [...]

Arbeits- und Organisationsforschung, Arbeits- und Organisationspsychologie, Bossing, Bossingprozess, Eskalation, Führung, Konflikte, Konfliktforschung, Konfliktmanagement, Mobbing, Psychologie, Sozialwissenschaft

Trennlinie

Fitnessguru und Gesundheitspapst – Personal Coaching und Performance auf dem Fitnessmarkt (Dissertation)

Fitnessguru und Gesundheitspapst –
Personal Coaching und Performance auf dem Fitnessmarkt

Sportökonomie in Forschung und Praxis

Hamburg 2019, ISBN 978-3-8300-9711-2 (Print/eBook)

[...]

Fitness, Fitnessmarkt, Gesundheit, Gesundheitsmarkt, Optimierunsgzwang, Personal Coaching, Selbstoptimierung, Sozialwissenschaft, Sport, Sportwissenschaft, Subjektivierung, Unternehmerisches Selbst, Wirtschaftswissenschaft

Trennlinie

Subjektive Leistungsbeurteilungen in Gruppen (Dissertation)

Subjektive Leistungsbeurteilungen in Gruppen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9959-8 (Print/eBook)

In der Praxis lässt sich beobachten, dass Anreizsysteme häufig durch Subjektivität gekennzeichnet sind. Die Relevanz von subjektiven Leistungsbeurteilungen ergibt sich vor allem daraus, dass sich die individuellen Mitarbeiterleistungen nur schwer anhand von objektiven Erfolgsgrößen messen [...]

Agency-Theorie, Anreiz, Bonuspool, Erfolgsbeteiligung, Experimentalökonomie, Fairness, Motive, Soziale Normdurchsetzung, Subjektive Leistungsbeurteilung, Unternehmensführung, Unternehmensrechnung, Vergütung, Verhaltenswissenschaft

Trennlinie

Der Effekt der Präsentationsform auf die Prognosefähigkeit frühzeitiger Konzepttests (Dissertation)

Der Effekt der Präsentationsform auf die Prognosefähigkeit frühzeitiger Konzepttests

Empirische Analysen unter Berücksichtigung des objektiven und subjektiven Konzeptverständnisses

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9951-2 (Print/eBook)

Die Kenntnis der Kundenpräferenzen und deren Berücksichtigung in der Produktentwicklung bilden entscheidende Faktoren für den Erfolg eines neuen Produktes. Die frühzeitige Erhebung dieser Präferenzen gestaltet sich jedoch schwierig, da zu Beginn des Entwicklungsprozesses noch keine realen [...]

Conjoint-Analyse, Ingenieurwissenschaft, Innovationen, Konzeptauswahl, Konzepttest, Konzeptverständnis, Marketing, Objektives Verständnis, Präferenzmessung, Präsentationsform, Produktentwicklung, Prognosefähigkeit, Subjektives Verständnis, Virtuelle Realität, VR

Trennlinie

Subjektive Konzepte zu persönlichen Zielen – Ansatzpunkte für Theoriebildung und Karriereberatung (Doktorarbeit)

Subjektive Konzepte zu persönlichen Zielen – Ansatzpunkte für Theoriebildung und Karriereberatung

Eine qualitative Studie

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9378-7 (Print/eBook)

Die Autorin setzt sich mit der Frage auseinander, wie junge Erwachsene ihre persönlichen Ziele betrachten und angehen. Basierend auf Interviews mit den Teilnehmern eines Berufsorientierungs-Programms zeigt sie die Unterschiede in subjektiven Überzeugungen und Planungsstrategien bei der [...]

Arbeits- und Organisationspsychologie, Berufliche Beratung, Coaching, Emerging Adulthood, Entwicklungspsychologie, Ergebnisoffenheit, Junges Erwachsenenalter, Karriereberatung, Life Design, Motivation, Persönliche Ziele, Subjektive Überzeugungen, Theoriebildung, Volition, Zielpsychologie, Zielsetzung

Trennlinie

Subjektivität im Rahmen von Performance Measurement Systemen (Dissertation)

Subjektivität im Rahmen von Performance Measurement Systemen

Eine agency-theoretische Analyse der Auswirkungen von Bias in Anreizsystemen

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9351-0 (Print/eBook)

Performance Measurement Systeme (PMS) leisten in der Unternehmenspraxis einen bedeutsamen Beitrag zur Erreichung der Unternehmensziele. Im Sinne eines Anreizsystems obliegt es ihnen, die Performance dezentraler Handlungsträger adäquat zu messen und zu vergüten. Ungeachtet ihrer Relevanz besteht [...]

Agency-Theorie, Anreizsysteme, Bonuspool, Centrality-Bias, Controlling, LEN-Modell, Leniency-Bias, Literaturanalyse, Performance Measurement System, PMS, Soziale Präferenzen, Subjektive Performancemessung

Trennlinie

Funktion und Erfordernis subjektiver Besteuerungsmerkmale im Einkommensteuerrecht (Doktorarbeit)

Funktion und Erfordernis subjektiver Besteuerungsmerkmale im Einkommensteuerrecht

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7078-8 (Print/eBook)

Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts sind die Steuerlasten auf die Steuerpflichtigen im Verhältnis ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit zu verteilen. Der Anspruch der staatlichen Gemeinschaft auf finanzielle Beiträge ihrer Bürger verlangt daher nach Gleichheit und [...]

Betriebsangaben, Einkommenssteuerrecht, Einkünfteerzielungsabsicht, Gewillkürtes Betriebsvermögen, Leistungsfähigkeitsprinzip, Liebhaberei, Steuerrecht, Subjektives Tatbestandsmerkmal, Werbungskosten

Trennlinie

Die objektiven und subjektiven Voraussetzungen der Insolvenzantragspflicht (§ 15a Abs. 1 InsO) (Doktorarbeit)

Die objektiven und subjektiven Voraussetzungen der Insolvenzantragspflicht (§ 15a Abs. 1 InsO)

Die Manifestation der Insolvenzreife als Voraussetzung eines eingeschränkt-objektiven Sorgfaltspflichtmaßstabes bei der fahrlässigen Insolvenzantragspflichtverletzung

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6726-9 (Print/eBook)

Die bis 2008 in Einzelgesetzen rechtsformspezifisch geregelte Insolvenzantragspflicht ist mit § 15a Abs. 1 InsO durch das MoMiG in der Insolvenzordnung rechtsformneutral geregelt worden. Das Problem der subjektiven Voraussetzungen der Insolvenzantragspflicht ist nach wie vor ungelöst. Im Kern geht [...]

Aktienrecht, Auszahlungsverbot, Fahrlässigkeit, Geschäftsführer, Geschäftsführerhaftung, Gesellschaftsrecht, Insolvenzantragspflicht, Insolvenzreife, Insolvenzverschleppung, Sorgfaltspflicht, Vorstandsmitglieder, § 15 a Abs. 1 InsO

Trennlinie

Die Rolle und Determinanten der preisorientierten Qualitätsbeurteilung von innovativen Produkten im organisationalen Kaufentscheidungsprozess (Dissertation)

Die Rolle und Determinanten der preisorientierten Qualitätsbeurteilung von innovativen Produkten im organisationalen Kaufentscheidungsprozess

Eine empirische Analyse in der Biotechnologie-Branche

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6511-1 (Print/eBook)

„Qualität hat ihren Preis“ oder „you get what you pay for“ sind typische alltagssprachliche Redewendungen. Genauer betrachtet deuten sie darauf hin, dass die Korrelation von Preis und Qualität noch immer ein wichtiges Thema für den Verbraucher darstellt. Es wird davon ausgegangen, dass [...]

Business-to-Business Verhaltensforschung, Determinanten der preisorientierten Qualitätsbeurteilung, Objektiver Preis-/ Qualitätszusammenhang, Preis, Preispolitik, Produktioninnovation, Qualität, Qualitätsindikator, Qualitätsunsicherheiten, Rechtfertigung der Kaufentscheidung, Risikotheorie, Subjektiver Preis-/ Qualitätszusammenhang

Trennlinie

Konsumentenschutz im Rahmen privater Kartellrechtsdurchsetzung (Dissertation)

Konsumentenschutz im Rahmen privater Kartellrechtsdurchsetzung

Bestandsaufnahme und Entwicklung von Lösungsansätzen zur Gewährleistung subjektiver Befugnisse für mittelbare Kartellopfer unter besonderer Berücksichtigung deutscher und europarechtlicher Initiativen

Rostocker Schriften zum Wirtschaftsrecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5559-4 (Print/eBook)

Die Entwicklung des Kartellzivilrechts hat in den letzten Jahren durch europarechtliche Vorgaben und die Rechtsprechung des EuGH eine enorme Dynamik erfahren. Der Autor legt im Rahmen seiner Untersuchung einen Schwerpunkt auf die verbraucherschützende Wirkung der privaten Rechtsbehelfe im [...]

Kartellopfer, Kartellrecht, Kartellrechtlicher Schadensersatz, Kollektiver Rechtsschutz, Rechtswissenschaft, Schadensabwälzungseinwand, Streuschäden, Verbandsschadensersatzklage, Verbraucher, Verbraucherschutz, Verbraucherschutzrecht, Vorteilsabschöpfung, Weißbuch

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.