Bücher über »Stadtplanung«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Stadtplanung: Strategien zur energetischen Sanierung historischer Fachwerkquartiere deutscher Kleinstädte im ländlichen Raum (Doktorarbeit)

Strategien zur energetischen Sanierung historischer Fachwerkquartiere deutscher Kleinstädte im ländlichen Raum

Übertragbarkeit und Konzeptentwicklung anhand der Fallstudie Wolfhagen

Schriftenreihe technische Forschungsergebnisse

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10168-6

Mit diesem Werk wird eine Lücke im wissenschaftlichen Diskurs geschlossen, indem strategische Ansätze für die Sanierung historischer Fachwerkquartiere entwickelt werden. Altstadtquartiere mit schützenswerter Substanz finden sich häufig in kleinen und mittleren Kommunen, die im ländlichen ...

Bauphysik, Denkmalschutz, deutsche Kleinstädte, Energetische Sanierung, Energieeffizienz, Fachwerk, Fachwerkquartier, Kleinstadt, Kommunikation, Konzeptentwicklung, Ländliche Kommunen, Ökonomie der Stadt- und Regionalentwicklung, Partizipation, Private Einzeleigentümer, Quartier, Stadtplanung, Strategisches Konzept, Wolfhagen, Zukunftssicherheit

Trennlinie

Stadtplanung: Symbolzerfall in Konzepten der Architektur (Doktorarbeit)

Symbolzerfall in Konzepten der Architektur

Sozialisations- und sozialphilosophische Reflexionen

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9382-4

Arbeitsschwerpunkt ist die Alltagswirklichkeit von Subjekten in einer rationalisierten Lebenswelt, denen die Vermittlung mit dem objektiven Gesellschaftsprozess fehlt. Verhindert wird dadurch ein symbolischer Bildungsprozess und damit der Zerfall der Bedeutungsvermittlung eingeleitet. Durch das ...

Abstraktion, Alltagsbewusstsein, Architektur, Entsinnlichung, Funktionalismus, Gegenstände, Geometrisierung, Gotik, Individuum, Konkretion, Konzept, Mensch, Natur, Neue Wahrnehmung, Organische Stadt, Perspektive, Planstadt, Postmoderne, Renaissance, Romanik, Sozialisation, Sozialphilosophisch, Stadtplanung, Städtische Gestalt, Symbolzerfall, Urbanistik

Trennlinie

Stadtplanung: Anpassung an den Klimawandel: Das formelle Instrumentarium der Stadt- und Regionalplanung (Dissertation)

Anpassung an den Klimawandel: Das formelle Instrumentarium der Stadt- und Regionalplanung

Studien zur Stadt- und Verkehrsplanung

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7553-0

Die Anpassung an den Klimawandel gewinnt in der Stadt- und Regionalplanung zunehmend an Bedeutung, da von den Auswirkungen des Klimawandels insbesondere Städte und Regionen betroffen sein können. Allerdings stellt der Klimawandel die räumliche Planung vor neue Herausforderungen, die aus der ...

Anpassung, Flächennutzungsplan, Instrumente, Klimawandel, Raumplanung, Regionalplan, Regionalplanung, Stadtplanung

Trennlinie

Stadtplanung: Außenpolitische Aktivitäten der Metropolräume Àrea Metropolitana de Barcelona und Region Stuttgart (Dissertation)

Außenpolitische Aktivitäten der Metropolräume Àrea Metropolitana de Barcelona und Region Stuttgart

Studien zur Stadt- und Verkehrsplanung

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5613-3

Wie die Praxis zeigt, sind Metropolräume, großstädtische Agglomerationsräume mit institutionalisierten Strukturen für Stadt und Umland, seit den 1980er Jahren international aktiv. Die Autorin verknüpft politik- und Raumwissenschaftliche Forschung, indem sie von Metropolräumen als neuartigen ...

Area Metropolitana, Außenpolitik, Außenpolitische Aktivitäten, Internationalisierung, Metropolraum, Metropolregion, Politikwissenschaft, Stadtplanung

Trennlinie

Stadtplanung: Erfolgsfaktoren im Gründungsprozess von Business Improvement Districts (Doktorarbeit)

Erfolgsfaktoren im Gründungsprozess von Business Improvement Districts

Ein Überblick über den Forschungsstand und eine empirische Analyse von Gründungsprozessen deutscher BID-Initiativen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4926-5

Die Gründung von Business Improvement Districts (BIDs) kann in innerstädtischen Geschäftsquartieren zu erheblichen Aufwertungen der Immobilien und des öffentlichen Raums führen. Die Gründung von Business Improvement Districts ist jedoch zeitaufwändig, erfordert spezielle Kenntnisse und ...

Betriebswirtschaftslehre, BID, Business Improvement Distritcs, Einzelhandel, Grundeigentümer, Immobilienwirtschaft, Innovationsbereiche, Innovationsquartiere, Kausalanalyse, Kooperation, Partial Least Squares, PLS, Quartiersmanagement, Stadtmarketing, Stadtplanung

Trennlinie

Stadtplanung: Auswirkungen der wahrgenommenen städtischen Natur auf den psychosozialen Empfindungsbereich (Doktorarbeit)

Auswirkungen der wahrgenommenen städtischen Natur auf den psychosozialen Empfindungsbereich

Hat Natur Platz in der Stadt?

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4996-8

Das Buch charakterisiert positive Gefühle, die durch Aneignungsprozesse der unterschiedlichen Umgebungen entstehen. Im Fokus der Untersuchung stehen die Zusammenhänge zwischen innerstädtischer Natur, Wohlbefinden und Verhaltensweisen in urbaner Umgebung. Antworten von 700 Personen untermauern ...

Ästhetik, Attraktivität, Empirie, Innerstädtische Natur, Landschaft, Landschaftsarchitektur, Stadt, Stadtbaum, Stadtgestaltung, Stadtplanung, Städtebau, Umweltwahrnehmung, Urbane Freiräume, Verhalten, Wohlbefinden

Trennlinie

Stadtplanung: Der Alltäglichkeit auf der Spur: Die Rolle der Stadtgröße für die räumliche Planung (Dissertation)

Der Alltäglichkeit auf der Spur: Die Rolle der Stadtgröße für die räumliche Planung

Eine empirische Untersuchung der Planungspraxis bundesdeutscher Mittelstädte

Studien zur Stadt- und Verkehrsplanung

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4317-1

Die Planungspraxis der über 2000 Städte bundesweit sieht sich heute den unterschiedlichsten Aufgaben gegenüber, die sich in Dynamik und Komplexität zunehmend zu steigern scheinen. Städte unterliegen dabei einem permanenten Transformationsprozess. Sie müssen sich rasch anpassen und ...

Befragung, Demographischer Wandel, Instrumente, Methoden, Mittelstadt, Mittelstädte, Planungspraxis, Politikwissenschaft, Räumliche Planung, Raumplanung, Regionalplanung, Stadtentwicklung, Stadtgröße, Stadtplanung, Verfahren

Trennlinie

Stadtplanung: Stadtmarketing als Instrument der Kommunikation, Kooperation und Koordination (Doktorarbeit)

Stadtmarketing als Instrument der Kommunikation, Kooperation und Koordination

Untersuchung kooperativer Stadtmarketingansätze mit Blick auf den Dreiländervergleich Deutschland - Österreich - Schweiz

Studien zur Stadt- und Verkehrsplanung

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4636-3

Stadtmarketing blickt mittlerweile auf eine zwei Jahrzehnte währende Geschichte zurück. Heute findet sich kaum mehr eine Stadt, in der auf die Anwendung dieses Instrumentes verzichtet wird. Jedoch ist die anfängliche Euphorie über ein scheinbares "Allheilmittel" längst verflogen. Es ist an der ...

Bürgerbeteiligung, Citymarketing, Einzelhandelsförderung, Innenstadtentwicklung, Kooperationsverfahren, Marketing, Politikwissenschaft, Stadtentwicklung, Stadtmanagement, Stadtmarketing, Stadtplanung, Standortmarketing, Verkehrsplanung, Wirtschaftsförderung

Trennlinie

Stadtplanung: Die Rolle der Atmosphäre im Gestaltungs- und Planungsprozess (Doktorarbeit)

Die Rolle der Atmosphäre im Gestaltungs- und Planungsprozess

Eine empirische Untersuchung

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4216-7

In diesem Buch wird die Schwierigkeit der Gestalter, mit Atmosphäre im Gestaltungsprozess umzugehen skizziert. Dabei wird die Kluft, die zwischen rational-funktionalen und emotional-erscheinenden Aspekten der Gestaltung besteht, aufgezeigt. Gestaltung wird als ein Kommunikationsprozess verstanden, ...

Ästhetik, Anordnung und Elemente, Architektur, Atmosphäre, Empirische Studie, Gernot Böhme, Gestaltung, Gestaltungsprozess, Planungsprozess, Produktdesign, Raumatmosphäre, Stadtplanung, Wahrnehmung

Trennlinie

Stadtplanung: Die Übertragung von Verfahrensschritten der Bauleitplanung auf private Dritte (Doktorarbeit)

Die Übertragung von Verfahrensschritten der Bauleitplanung auf private Dritte

Möglichkeiten und Umfang gemäß §4 b BauGB inklusive einer Checkliste für die planende Gemeinde unter besonderer Berücksichtigung der Praxis der Stadtplanungsämter des Freistaates Thüringen

Studien zum Planungs- und Verkehrsrecht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3540-4

Im Zuge der Modernisierung der deutschen Verwaltung wird durch den Gesetzgeber verstärkt Wert auf das Instrument der Privatisierung öffentlicher Aufgaben gelegt. Mit einer vorsichtigen und viel Spielraum lassenden Regelung wurde dies auch in der öffentlichen Bauleitplanung umgesetzt, indem ...

Bauleitplanung, Bebauungsplan, Dritte, Planungsrecht, Privatisierung, Privatisierung öffentlicher Aufgaben, Public-Private-Partnership, Rechtswissenschaft, Verfahren, § 4b BauGB

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.