»Staatstheorie«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Die Berücksichtigung von Opferinteressen in der Straftheorie (Doktorarbeit)

Die Berücksichtigung von Opferinteressen in der Straftheorie

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8698-7 (Print/eBook)

Menschen, die durch einen anderen verletzt wurden (ergo: Opfer), wollen, dass dieser Mensch (ergo: Täter) dafür bestraft wird. Dieses individuell empfundene Bedürfnis, das sog. Genugtuungsbedürfnis, resultiert nicht aus dem Umstand, dass eine Norm verletzt wurde, sondern daraus, dass das Opfer selbst verletzt wurde. Die traditionellen [...]

Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Ehre, Genugtuung, Grundrechte, Opfer, Staatsrecht, Staatstheorie, Strafe, Strafrecht, Straftheorie, Strafzweck, Verfassungsrecht

Trennlinie

Die Pflicht zur bürgerlichen Gesellschaft (Forschungsarbeit)

Die Pflicht zur bürgerlichen Gesellschaft

Kants Lehre von der sittlichen Notwendigkeit des Staates

Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6068-0 (Print/eBook)

Kant ist neben Hegel der einzige Klassiker des Staatsdenkens, der den Staat als sittliche Notwendigkeit begreift. Seiner Auffassung nach unterliegt jeder Mensch, der mit seinesgleichen zusammenleben will, einer Pflicht zur bürgerlichen Gesellschaft, d.h. einer Pflicht zum Eintritt in eine politisch geordnete Form der Sozialität. [...]

Bürgerliche Gesellschaft, Hegel, Immanuel Kant, Kant, Moral, Moralphilosophie, Notwendigkeit des Staates, Philosophie, Politikwissenschaft, Politische Philosophie, Recht, Rechtsphilosophie, Sittengesetz, Staat, Staatslehre, Staatsphilosophie, Staatstheorie

Trennlinie

Rechtswissenschaft und Revolution (Doktorarbeit)

Rechtswissenschaft und Revolution

Kontinuität von Staat und Rechtsordnung als rechtswissenschaftliches Problem, dargestellt am Beispiel der Novemberrevolution von 1918 in Deutschland

Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3628-9 (Print/eBook)

Zu den Krisen eines Staatswesens zählen ohne Zweifel Revolutionen, die unter Bruch der bisherigen Verfassungsordnung eine neue Staats- und Rechtsordnung schaffen. Mit der erfolgreichen Revolution stellt sich zugleich die rechtstheoretische Frage, ob mit dem Verfassungsbruch auch das Staatswesen untergeht. Ebenso wird die Weitergeltung der [...]

1918, Geschichtswissenschaft, Novemberrevolution, Rechtsordnung, Rechtswissenschaft, Revolution, Staat, Staatsphilosophie, Staatstheorie, Verfassung, Wissenschaftsgeschichte

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.