Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft & Musikwissenschaft

»Rezeptionsgeschichte«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Mit dem Mittelalter die Gegenwart erzählen (Doktorarbeit)

Mit dem Mittelalter die Gegenwart erzählen

Eine ferne Vergangenheit als Vermittlungsinstanz in Weltentwürfen des 20. und 21. Jahrhunderts

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8792-2

Was ist Geschichte und was sagt sie uns? So einleuchtend diese beiden Fragen auf den ersten Blick erscheinen, so aktuell und essentiell sind sie. Die Beschäftigung mit ihnen eröffnet ein weites Feld, auf dem bereits einige Historiker ihre Spuren hinterlassen haben. Was ist angesichts dessen also neu an dieser Arbeit? Es ist der Wunsch, in einer [...]

20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert, Europa, Geschichtsbilder, Geschichtsrezeption, Globalisierung, Katalonien, Kollektive Identitätskonstruktionen, Mediävistik, Medienanalyse, Metropolregion Rhein-Neckar, Mittelalter, Mittelalterbilder, Mittelalterezeption, Rezeptionsgeschichte, Schulbuchanalyse, Zeitgeschichte

Trennlinie

Schillergedenken 1905 und der Sinn der Klassikerehrung (Doktorarbeit)

Schillergedenken 1905 und der Sinn der Klassikerehrung

Wilhelminische Gesellschaft, Bildung und Wissen im Übergang

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7234-8

Im Mai 1905 jährte sich der Todestag Schillers zum hundertsten Mal. Das Dichter-Gedenkjahr wurde von Vertretern nahezu aller politischen Parteien und sozialen sowie religiösen Gruppierungen im gesamten deutschen Sprachraum feierlich begangen, namentlich im „kleindeutschen“ Kaiserreich selbst. Die somit überaus zahlreichen Memorialakte fanden [...]

Erinnerungskultur, Festforschung, Friedrich Schiller, Jahrhundertwende, Klassikerforschung, Kulturgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Rezeptionsgeschichte, Schiller, Sozialdemokratie, Verehrungsgeschichte, Wilhelminismus, Wissenssoziologie

Trennlinie

Die katholische Kirchenmusik Johann Gottlieb Naumanns (1741–1801) (Doktorarbeit)

Die katholische Kirchenmusik Johann Gottlieb Naumanns (1741–1801)

Ein Beitrag zur Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte

Studien zur Musikwissenschaft

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3614-2

Der sächsische Hofkapellmeister Johann Gottlieb Naumann (1741–1801) galt zu Lebzeiten als Künstlerpersönlichkeit von europäischem Rang. Trotz zahlreicher Einladungen und lukrativer Angebote (u.a. aus Berlin, Kopenhagen und Stockholm) blieb er fast vierzig Jahre dem Dresdner Hof treu und führte das hiesige Musikleben zu neuer Blüte. [...]

18. Jahrhundert, Aufführungsgeschichte, Dresdner Hof, Handschriften, Hofkirchenmusik, Johann Gottlieb Naumann, Katholische Kirchenmusik, Kulturwissenschaft, Musikalische Quellen, Musikalische Überlieferungen, Musikgeschichte, Musikwissenschaft, Werkverzeichnis

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.