Literatur: Residualgewinnmodell

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Der Fair Value und Informationsrisiken (Dissertation)

Der Fair Value und Informationsrisiken

Die Verwendung von Fair Value-Informationen in der Unternehmensbewertung

Internationale Rechnungslegung

Die Autorin befasst sich mit einem betriebswirtschaftlichen Problem an der Verbindungsstelle zwischen der Rechnungslegung und Finanzwirtschaft. Die Entscheidungsnützlichkeit von Fair Value-Informationen für Investitionsentscheidungen steht seit einiger Zeit im Fokus der Rechnungslegung nach IFRS, wonach ein Spannungsverhältnis zwischen [...]

DCF-Verfahren, Entscheidungsnützlichkeit, Fair Value, IFRS 13, Informationsrisiken, Internationale Rechnungslegung, Residualgewinnmodell, Schulden, Unternehmensbewertung, Value-Informationen

Trennlinie

Eine ökonometrische Betrachtung von Impliziten Kapitalkosten im Rahmen der rechnungswesenbasierten Unternehmensbewertung (Dissertation)

Eine ökonometrische Betrachtung von Impliziten Kapitalkosten im Rahmen der rechnungswesenbasierten Unternehmensbewertung

Finanzmanagement

Bisherige Kapitalkostenbestimmungsmethoden, insb. das weit verbreitete Capital Asset Pricing Modell (CAPM), basieren auf Vergangenheitsdaten und sind aufgrund der damit zusammenhängenden Ungenauigkeiten in den Schätzergebnissen Gegenstand vielerlei Kritik. Implizite Kapitalkosten?methoden hingegen umgehen die Vergangenheitsorientierung, indem sie [...]

Abnormal Earnings Growth Modell, BWL, CAPM, Finanzen, Implizite Kapitalkosten, Kapitalkosten, Kapitalkostenanpassungen, Leistungsfähigkeit, Rechnungswesen, Residualgewinnmodell, Stochastische Kapitalkosten, Unternehmensbewertung, Unternehmensbewertungsmodelle

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.