»Rechtsstaatsprinzip«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Zum Verschlechterungsverbot im deutschen Strafprozess nach alleinigem Rechtsbehelf des Angeklagten (Doktorarbeit)

Zum Verschlechterungsverbot im deutschen Strafprozess nach alleinigem Rechtsbehelf des Angeklagten

Herleitung und Reichweite

Schriften zum Strafprozessrecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9272-8 (Print/eBook)

Das Werk beschäftigt sich mit der Herleitung und Reichweite eines fest in der deutschen Strafprozessordnung verankerten, in seiner genauen Konturierung jedoch nicht immer trennscharf gefassten Rechtsinstituts: Dem sogenannten strafprozessualen Verschlechterungsverbot. Dabei geht der Verfasser im [...]

Beschwerdeverfahren, Dispositionsmaxime, Fair-Trial-Grundsatz, Menschenwürde, Rechtsbehelf, Rechtsmittelverfahren, Rechtsstaatsprinzip, reformatio in peius, Strafbefehlsverfahren, Strafprozessrecht, Verschlechterungsverbot

Trennlinie

Die Wirkung von § 2 SGB III auf das Arbeitsrecht (Doktorarbeit)

Die Wirkung von § 2 SGB III auf das Arbeitsrecht

Zugleich eine verfassungsrechtliche Analyse zur Existenzberechtigung wirkungsloser Normen

Studien zum Sozialrecht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7848-7 (Print/eBook)

Obwohl seit dem Inkrafttreten des § 2 SGB III im Jahre 1998 mittlerweile über 15 Jahre vergangen sind, besteht insbesondere im Hinblick auf die arbeitsrechtliche Wirkung der Vorschrift weiterhin Unklarheit. Die Autorin untersucht unter Einbeziehung vorgreiflich bestehender Problemfelder, wie [...]

Arbeitsrecht, Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, Grundsatznormen, Normen ohne Wirkungsgehalt, Programmsätze, Rechtsstaatsprinzip, Sozialrecht, Ultima-ratio-Prinzip, Verfassungsrecht, § 2 SGB III

Trennlinie

Die Richtigkeit staatlicher Verbraucherinformationen im Bereich komplexer Informationsmaterien (Dissertation)

Die Richtigkeit staatlicher Verbraucherinformationen im Bereich komplexer Informationsmaterien

Eine Untersuchung am Beispiel staatlicher Lebensmittel- und Ernährungsinformationen zur Prävention von Übergewicht und Adipositas

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7277-5 (Print/eBook)

Neben den klassischen Instrumenten zur Verhaltenslenkung nutzen staatliche Akteure die Informationsvermittlung zur Beeinflussung des Verhaltens ihrer Bürger. Dies geschieht auch zur Bewältigung gesellschaftlicher Problemlagen, die sich durch eine besondere Komplexität und wissenschaftliche [...]

Adipositas, Berufsfreiheit, Informationsrecht, Informationsrichtigkeit, Lebensmittelrecht, Meinungsbildungsfreiheit, Nationaler Aktionsplan "In Form", Rechtsstaatsprinzip, Rechtswissenschaft, Richtigkeitsgebot, Staatlich-private Kooperation, Staatliche Ernährungsinformation, staatliche Informationsakte, Übergewicht, Verbraucherinformation, Verfassungsrecht

Trennlinie

Umfang und Grenzen der Kritik an Richtern in Deutschland, den Vereinigten Staaten von Amerika und in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (Dissertation)

Umfang und Grenzen der Kritik an Richtern in Deutschland, den Vereinigten Staaten von Amerika und in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4755-1 (Print/eBook)

Die Studie behandelt rechtsvergleichend das immer wichtiger werdende Thema der Kritik an Richtern.

Kritik an Richtern bzw. an ihren Entscheidungen nimmt zu. Das zeigen die diversen aktuellen Beispiele, welche die Verfasserin einleitend darstellt. Immer öfter schlägt diese [...]

Demokratieprinzip, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Gewaltenteilung, Judge Bashing, Meinungsfreiheit, Rechtsstaatsprinzip, Rechtswissenschaft, Richterkritik, Richterliche Unabhängigkeit, Richterschelte, Rule of Law, Skandalrichter, USA, Vereinigte Staaten von Amerika

Trennlinie

Tariftreue kraft Gesetzes (Doktorarbeit)

Tariftreue kraft Gesetzes

Eine verfassungsrechtliche Bewertung von konstitutiven Tariftreueverpflichtungen unter besonderer Berücksichtigung der Koalitionsfreiheit und der Zulässigkeit dynamischer Verweisungen auf Tarifverträge

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4692-9 (Print/eBook)

Tariftreuepflichten im öffentlichen Vergaberecht sind das Ergebnis des gesetzgeberischen Versuchs der Ausbalancierung von Wettbewerb und Sozialstaatlichkeit. Ist dieses Mittel legitim? Dies erscheint rechtlich bedenklich. Der Eingriff in die unternehmerische Freiheit gemäß Art. 12 GG und die [...]

Allgemeinverbindlicherklärung, Außenseitererstreckung, Demokratieprinzip, dynamische Verweisung, Grundrechtsbindung der Lesitungsverwaltung, Kollektive Koalitionsfreiheit, Mindestlohn, Negative Koalitionsfreiheit, Rechtsstaatsprinzip, Rechtswissenschaft, Tariftreuepflicht, Tarifvertrag, Verfassungsrecht

Trennlinie

Die Zulässigkeit einer gesonderten Steuerstrafverfolgung (Doktorarbeit)

Die Zulässigkeit einer gesonderten Steuerstrafverfolgung

– mit einem besonderen Blick auf die STRAFA-FA in NRW

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4718-6 (Print/eBook)

Das Buch befasst sich mit den Besonderheiten der eigenständigen Steuerstrafverfolgung gegenüber dem allgemeinen Strafverfahren und dem Zollstrafverfahren. Zum besseren Verständnis wird dazu neben der Behördenorganisation der einzelnen Strafverfahrensarten auch die Aufgaben- und [...]

Fahndung, Finanzamt, Rechtsstaatsprinzip, Rechtswissenschaft, Sozialstaatsprinzip, Steuerfahndung, Steuerpolizei, Steuerstaatsanwaltschaft, Steuerstrafverfahren, Steuerstrafverfolgung, Straf- und Bußgeldstelle, StraFa-Fa, Strafrecht

Trennlinie

Erweiterung der strafprozessualen Rechtsstellung des Verletzten? (Doktorarbeit)

Erweiterung der strafprozessualen Rechtsstellung des Verletzten?

Eine rechtsvergleichende Untersuchung am Beispiel des deutschen und georgischen Rechts

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3506-0 (Print/eBook)

Diese Studie greift den Gedanken des Opferschutzes und der Stellung des Verletzten im Strafverfahren auf, dem in den letzten Jahren ein hoher Stellenwert eingeräumt wird. Im Laufe der letzten fünfundzwanzig Jahre hat sich der deutsche Gesetzgeber bemüht, durch eine Verbesserung der Rechtsposition [...]

Menschenwürde, Nebenklage, Offizialverfahren, Opferrechtsreformgesetz, Opferschutzgesetz, Rechtsstaatsprinzip, Rechtswissenschaft, Strafprozess, Strafrecht, Strafrechtspflege, Strafverfahren, Subsidiaranklage

Trennlinie

Der Grundsatz von Treu und Glauben im Allgemeinen Verwaltungsrecht (Doktorarbeit)

Der Grundsatz von Treu und Glauben im Allgemeinen Verwaltungsrecht

Eine Studie zu Herkunft, Anwendungsbereich und Geltungsgrund

Studien zum Verwaltungsrecht

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2316-6 (Print/eBook)

Die „Verwirkung“, die „clausula rebus sic stantibus“, das „venire contra factum“ und letztlich die unzulässige Rechtsausübung sind wiederholt in den Entscheidungen der Verwaltungsgerichte enthalten, ohne dass diese Begriffe den Vorschriften des Verwaltungsrechts entnommen werden. Vor [...]

Allgemeines Verwaltungsrecht, Billigkeit, clausula rebus sic stantibus, Rechtsstaatsprinzip, Rechtswissenschaft, Treu und Glauben, Verwirkung

Trennlinie

Personalvertretungsrecht zwischen Demokratie- und Rechtsstaatsprinzip (Doktorarbeit)

Personalvertretungsrecht zwischen Demokratie- und Rechtsstaatsprinzip

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2002, ISBN 978-3-8300-0508-7 (Print/eBook)

Das Personalvertretungsrecht steht im Spannungsfeld zwischen einer möglichst an das Betriebsverfassungsrecht angeglichenen Beteiligung der Personalräte und den Anforderungen, welche sowohl das Demokratieprinzip als auch das Rechtsstaatsprinzip an die Reichweite der Beteiligungsrechte stellt. [...]

Betriebsverfassungsrecht, Demokratieprinzip, Mitbestimmungsrecht, Personalrat, Personalvertretung, Personalvertretungsrecht, Rechtsstaatsprinzip, Rechtswissenschaft, Verfassungsrecht

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.