»Notwehr«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Die strafrechtliche Rechtfertigung von Soldaten bei Auslandseinsätzen (Dissertation)

Die strafrechtliche Rechtfertigung von Soldaten bei Auslandseinsätzen

Tötungs- und Körperverletzungsdelikte in Konflikten, welche die Schwelle zum bewaffneten Konflikt i.S.d. Völkerrechts (noch) nicht überschritten haben

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9587-3

Für die einzelnen militärischen Zwangsmaßnahmen von Soldaten bei friedenssichernden Auslandseinsätzen gibt es bisher keine spezialgesetzliche Ermächtigungsgrundlage. Sowohl die Resolution des VN-Sicherheitsrates als auch der zustimmende Parlamentsbeschluss bieten aus Sicht der Verfasserin keine [...]

Auslandseinsätze, Bewaffneter Konflikt, Defensivnotstand, Humanitäres Autonomieprinzip, Körperverletzungsdelikt, Militärisches Handeln, Putativnotwehr, Rechtfertigung, Soldaten, Tötungsverletzungsdelikt, VN-Mandat, Völkerrecht

Trennlinie

Lebensschutz im Strafrecht (Tagungsband)

Lebensschutz im Strafrecht

4. Deutsch-Taiwanesisches Strafrechtsforum Berlin 2014

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9269-8

Vom 8. bis zum 12. September 2014 fand in der Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland in Berlin das mittlerweile 4. Deutsch-Taiwanesische Strafrechtsforum statt. Vor dem Hintergrund der nach wie vor aktuellen Debatte über die Abschaffung der Todesstrafe in Taiwan und die politischen [...]

Deutsch-Taiwanesisches Strafrechtsforum, Kriminologie, Leben, Lebensschutz, Notwehr, Schwangerschaftsabbruch, Selbsttötung, Sterbehilfe, Strafrecht, Strafverfolgung, Strafverteidigung, Taiwan, Terrorismus, Todesstrafe, Tötungsdelikt

Trennlinie

Der Strafbefreiungsgrund der Zustimmung im Falle von Beeinträchtigungen der Intimsphäre (Dissertation)

Der Strafbefreiungsgrund der Zustimmung im Falle von Beeinträchtigungen der Intimsphäre

Die medienstrafrechtliche Bewertung von Zustimmungen zu Tathandlungen im Sinne des §201 a StGB im Kontext der Einwilligungslehre

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7343-7

Mit der Schaffung des § 201 a StGB im Jahre 2004 hat der Gesetzgeber dem bestehenden Bedürfnis nach einem umfassenden Schutz des höchstpersönlichen Lebensbereichs vor Bildaufnahmen entsprochen. Nicht nur Prominente sind der Bedrohung ungewollter „Abschüsse“ durch Paparazzi ausgesetzt. [...]

Dispositionsfähigkeit, Elterliches Erziehungsrecht, Gegen Einblicke geschützter Raum, Höchstpersönlilcher Lebensbereich, Intimsphäre, Medienrecht, Mutmaßliche Einwilligung, Notwehr, Recht am eigenen Bild, Rechtfertigende Einwilligung, Rechtfertigender Notstand, Strafrecht, Tatbestandausschließendes Einverständnis, Überwachung durch Bildaufnahmen, Verfassungsrecht

Trennlinie

„Verhältnismäßige Notwehr“ (Dissertation)

„Verhältnismäßige Notwehr

Untersuchung der Rechtsprechung zu Abwägungen bei der Auslegung des §32 StGB

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7169-3

Der Titel „Verhältnismäßige Notwehr“ mag auf den ersten Blick verwirren, setzt er doch mit Verhältnismäßigkeit und Notwehr zwei Rechtsbegriffe miteinander in Bezug, die nach der gängigen Praxis und Lehre nicht unbedingt zusammengehören. [...]

Abwägung, Defensivnotstand, Güterproportionalität, Notstand, Notwehr, Notwehreinschränkung, Notwehrrisiko, Rechtfertigung, Rechtsbewährungsprinzip, Verhältnismäßigkeit

Trennlinie

Notwehr zur Verteidigung von Sachwerten (Doktorarbeit)

Notwehr zur Verteidigung von Sachwerten

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6238-7

Der allseits bekannte und einschlägig diskutierte Rechtfertigungsgrund der Notwehr gemäß § 32 StGB wirft gerade im Zusammenhang mit der Verteidigung von Sachwerten weiterhin Fragen auf. Die Studie beleuchtet daher zunächst die geschichtliche Entwicklung des Notwehrrechts. Weiterhin werden die [...]

Gesetzesimmanente Notwehrschranken, Notwehr, Notwehrschranken, Recht auf Selbstverteidigung, Rechtfertigungsgrund Notwehr, Sachnotwehr, Sozialethische Einschränkungen, Strafrecht, Verteidigung von Sachwerten, Zulässige Verteidigungsmöglichkeiten

Trennlinie

Die Grenzen der Notwehr im Wandel der Zeit (Doktorarbeit)

Die Grenzen der Notwehr im Wandel der Zeit

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5812-0

Die Verfasserin widmet sich Bedeutung und Tragweite der Grenzen des Notwehrrechts aus historischer Perspektive. Im Vordergrund der Betrachtung stehen dabei die vier Fallgruppen: Angriffe unzurechnungsfähiger Personen, unerträgliches Missverhältnis der betroffenen Rechtspositionen, [...]

Angriff, Ehegatte, Einschränkung, Grenze, Missverhältnis, Notwehr, Notwehreinschränkungen, Notwehrprovokation, Persönliche Nähebeziehungen, Provokation, Rechtsgeschichte, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Unzurechungsfähige, Verantwortungsprinzip

Trennlinie

In Kürze lieferbar

Strafrechtliche Rechtfertigung der ‚Rettungsfolter‘? (Doktorarbeit)

Strafrechtliche Rechtfertigung der ‚Rettungsfolter‘?

Eine Analyse der deutschen Rechtslage unter Berücksichtigung internationaler Normen und Entwicklungen

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3610-4

Die Diskussion um Folter und die Rechtfertigung von Gewalthandlungen des Staates zur Rettung unschuldiger Opfer wird in jüngerer Vergangenheit aufgrund der Vorkommnisse vom 11. September 2001 in den USA und der allgemeinen Bedrohung durch den internationalen Terrorismus sowie des Entführungsfalls [...]

11. September 2001, Art. 1 Abs. 1 GG, Entführung, Folter, Folterverbot, Gefahrenabwehr, Jakob von Metzler, Menschenwürde, Notwehr, Rechtfertigung, Rechtmäßigkeit, Rechtswissenschaft, Rettungsfolter, Straflosigkeit, Strafrecht, Terrorbekämpfung, Terrorismus

Trennlinie

Mehraktige Rechtfertigungskonstellationen am Beispiel des Festnahmerechts und der Notrechte (Doktorarbeit)

Mehraktige Rechtfertigungskonstellationen am Beispiel des Festnahmerechts und der Notrechte

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2928-1

In der Literatur wird – in der Regel nur beiläufig – das Phänomen der so genannten "unvollkommen zweiaktigen Rechtfertigungsgründe" erwähnt. Teilweise wird dabei auf die besondere Struktur einiger Rechtfertigungsgründe hingewiesen. Der dem Rechtfertigungsgrund zu Grunde liegende [...]

Erfolgsunrecht, Notstand, Notwehr, Rechtfertigung, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Subjektives Rechtfertigungselement, Vorläufige Festnahme

Trennlinie

Die Chantage (Dissertation)

Die Chantage

Rechtfertigungs- und Entschuldigungsgründe des sich wehrenden Opfers einer Schweigegelderpressung

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3163-5

Fälle, in denen das Opfer einer Schweigegelderpressung seinen eigenen Peiniger tötet, sind glücklicherweise höchst selten. Besonders Aufsehen erregend ist daher die Entscheidung des Bundesgerichtshofes vom 12. Februar 2003, der gerade eine derartige Konstellation zu Grunde lag. In diesem [...]

Chantage, Entschuldigungsgründe, Erpressung, Notstand, Notwehr, Rechtfertigungsgründe, Rechtswissenschaft, Schweigegelderpressung

Trennlinie

Das Kriegsrecht des Gelehrten Rechts im 15. Jahrhundert (Doktorarbeit)

Das Kriegsrecht des Gelehrten Rechts im 15. Jahrhundert

Die Lehren der Kanonistik und der Legistik über De bello, de represaliis, et de duello

Rechtsgeschichtliche Studien

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2356-2

Der Verfasser hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wurzeln des völkerrechtlichen Kriegsrechts im Spätmittelalter zu untersuchen. Als Väter des Völkerrechts gelten der Vertreter der spanischen Spätscholastik Francisco de Vitoria (ca. 1483 – 1546) bzw. der niederländische Naturrechtler Hugo [...]

15. Jahrhundert, Duell, ius ad bellum, ius in bello, Kriegsrecht, Legitime Verteidigung, Notwehrrecht, Rechtsgeschcihte, Rechtswissenschaft, Repressalie

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.