Literatur: Mystik

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
>
>>

Schweigende Denker – Sprachlosigkeit und Sprachskepsis bei Martin Heidegger und Martin Buber (Doktorarbeit)

Schweigende Denker –
Sprachlosigkeit und Sprachskepsis bei Martin Heidegger und Martin Buber

Annäherungen an das Unsagbare. Nebst einer Geschichte des (philosophischen) Schweigens von Enheduanna bis Max Picard

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Martin Buber und Martin Heidegger sind schweigende Denker, weil sie in ihren Werken das Schweigen als Argument und als philosophisches Ausdrucksmittel kontinuierlich verwenden. Sie sind emblematische Protagonisten einer sehr alten Schweigetradition und werden in diesem Buch als herausragende [...]

Denker, Enheduanna, Martin Buber, Martin Heidegger, Max Picard, Mystik, Philosophie, Schweigen, Sigetik, Sprachlosigkeit, Sprachphilosophie, Sprachskepsis, Sprachtranszendenz, Sprachursprung, Unsagbarkeit

Trennlinie

Studien zum Chassidismus – Der Maggid von Mesritsch (Dissertation)

Studien zum Chassidismus – Der Maggid von Mesritsch

Schriften zur Religionswissenschaft

Dov Ber Friedman, genannt der „große Maggid von Mesritsch“ (um 1710–1772), gilt als einer der größten chassidischen Lehrer.

Zum ersten Mal widmet sich nun eine Monografie in deutscher Sprache der Lehre des großen Maggid: „Studien zum Chassidismus – [...]

Chassidismus, Judaistik, Judentum, Jüdische Geschichte, Jüdische Mystik, Kabbalaforschung, Maggid von Mesritsch, Religionswissenschaft, Theologie

Trennlinie

Matriarchale Utopien, freie Liebe und Eugenik – Die Mutterbewegung im Deutschen Kaiserreich und der Bund für Mutterschutz bis 1940 (Dissertation)

Matriarchale Utopien, freie Liebe und Eugenik –
Die Mutterbewegung im Deutschen Kaiserreich und der Bund für Mutterschutz bis 1940

Schriften zur Geschichtsforschung des 20. Jahrhunderts

Noch vor etwa 100 Jahren – also zu Lebzeiten unserer Urgroßeltern – war es nicht ungewöhnlich, dass ledige Mütter mit ihren Neugeborenen aus ländlichen Gemeinden ausgewiesen wurden. In Großstädten kamen die von ihren Familien und Dienstherren Verstoßenen etwa in Parkanlagen an Bäumen [...]

Blutmystik, Bund für Mutterschutz, Deutsches Kaiserreich, Elisabeth Bouness (Ruth Bré), Eugenik, Frauenbewegung, Freie Mutterschaft, Gerhart Hauptmann, Geschichte, Helene Stöcker, Lehrerin, Matriarchat, Mutterbewegung, Nichtehelich, Nichteheliche Mutter, Nichteheliches Kind, Soziale Bewegungen, Utopie

Trennlinie

Emil Fuchs: Das Evangelium nach Johannes (Buches)

Emil Fuchs: Das Evangelium nach Johannes

Eine Auslegung des Evangeliums im Kontext von Verfolgung und Widerstand (1939–41)

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Das Johannes-Evangelium ist heute noch allgemein bekannt, wegen seiner einprägsamen Gleichnisse und sicher auch wegen seiner Thematisierung in Goethes Faust I.: „Am Anfang war das Wort“.

Dieser Evangeliumstext wurde von dem Theologen Emil Fuchs zwischen 1939 und 1941 [...]

Bibelwissenschaft, Emil Fuchs, Evangelium, Exegese, Geschichte, Gewaltherrschaft, Guido Kolbenheyer, Jakob Böhme, Johannesevangelium, Johannes von Ruysbroeck, Meister Eckhart, Mystik, Nationalsozialismus, Religionswissenschaft, Rudolf Buttmann, Theologie, Verfolgung, Widerstand

Trennlinie

Der Buchstabe bāʾ – Texte zur Einsheit des Seins in der Tradition Ibn ʿArabīs (Bandes)

Der Buchstabe bāʾ – Texte zur Einsheit des Seins in der Tradition Ibn ʿArabīs

ﻧﻮﺮ ﺍﻠﺤﻜﻤﺔ Nur al-hikma
Licht der Weisheit. Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Islamwissenschaft

Die von Ibn al ʿArabī begründete sufische Richtung, die später als die der „Einsheit des Seins“ bekannt wurde, ist eine der wichtigsten Strömungen der islamischen Mystik bis in die Gegenwart. Der vorliegende Band versammelt Beiträge zu dieser Richtung, die auch versuchen, vom [...]

Ibn al ‘Arabi, Islam, Islamische Mystik, Islamwissenschaft, Religionswissenschaft, Sufismus

Trennlinie

Paradox und mystische Sinnlichkeit – Angelus Silesius‘ Cherubinischer Wandersmann im Lichte der Theosophie und Sprachphilosophie Jacob Böhmes (Doktorarbeit)

Paradox und mystische Sinnlichkeit – Angelus Silesius‘ Cherubinischer Wandersmann im Lichte der Theosophie und Sprachphilosophie Jacob Böhmes

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Die Untersuchung nähert sich der Schefflerschen mystischen Epigrammatik aus der Perspektive der Philosophie – besonders der Theosophie – Jacob Böhmes. Obwohl in der Forschung über den nicht geringen Einfluss der Böhmeschen Ideen in Schefflers Werk Konsens herrscht, gibt es, von [...]

Angelus Silesius, Cherubinischer Wandersmann, Epigramme, Jacob Böhme, Johannes Scheffler, Literaturwisschenschaft, Mystik, Sprachphilosophie, Sprachwissenschaft, Theosophie

Trennlinie

Schweigen – Ein ethisches Phänomen (Dissertation)

Schweigen – Ein ethisches Phänomen

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Ein Buch über Schweigen zu schreiben bleibt zum Teil immer ein Paradox, denn dem Schweigen lässt sich kein definierter Inhalt zuordnen. Dieser Text unternimmt es dessen eingedenk, Schweigen in einen ethisch-politischen Kontext zu stellen und als menschliches Potential für Sinnvermittlung und [...]

Dekonstruktive Sprachtheorie, Ethik, Ethisch-politische Praxis, Intuitiv-somatische Erkenntnis, Jacques Derrida, Kognitive Erkenntnis, Literarische Exkurse, Mystiker, Mystikerinnen, Negative Theologie, Paul Celan, Philosophie, Religion, Schweigen, Sprache, Vorprädikatives Versprechen, Wahrheit

Trennlinie

Interkulturelle Mystik und neuere Erkenntnisse der Gehirnforschung (Dissertation)

Interkulturelle Mystik und neuere Erkenntnisse der Gehirnforschung

Eine religionsphilosophische Untersuchung

Schriften zur Religionswissenschaft

Menschen verschiedenster Herkunft nutzen ihre Vorstellungskraft, um mit differenzierten Bildern, die ihnen als mächtige Werkzeuge zur Verfügung stehen, ihr Denken, Fühlen und Handeln auf unterschiedlichste Art und Weise zu bewältigen. Aus ihren inneren Bildern leiten sie Verhaltensnormen, Regeln [...]

Gehirnforschung, Geist und Gehirn, Interkulturelle Mystik, Kraft der inneren Bilder, Mystische Erfahrungen, Neurotheologie, Prozesstheologie, Religionsphilosophie

Trennlinie

Was ist das Alevitentum? (Forschungsarbeit)

Was ist das Alevitentum?

Der Preis der Absonderung von der sunnitischen Orthodoxie, dem Monotheismus und Islam überhaupt. Kritische Grundlegung des Alevitentums nach Menschenmaß im Lichte des Diskurses in Deutschland unter Berücksichtigung des „Inzest-Vorwurfs“ und der Kopftuchfrage

Schriften zur Religionswissenschaft

In Deutschland stehen die Aleviten seit einiger Zeit im Blickpunkt der Öffentlichkeit: Wer sind sie eigentlich? Was ist das Alevitentum tatsächlich? Das Alevitentum im Hinblick auf einige wichtige grundlegende Merkmale zu explizieren, ist eine große Herausforderung, der sich der Verfasser unter [...]

Aleviten, Alevitentum, Alevitische Mystik, Inzest-Vorwurf, Islam, Kopftuch, Kopftuchfrage, Monotheismus, Mystik, Pantheismus, Philosophie, Religionswissenschaft, sunnitische Orthodoxie

Trennlinie

Sufismus – Eine religionswissenschaftliche Untersuchung zur Entstehung der islamischen Mystik (Forschungsarbeit)

Sufismus – Eine religionswissenschaftliche Untersuchung zur Entstehung der islamischen Mystik

ﻧﻮﺮ ﺍﻠﺤﻜﻤﺔ Nur al-hikma
Licht der Weisheit. Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Islamwissenschaft

Die Bezeichnungen „ṣūfī“ oder „taṣawwūf“ und seine Wurzelbuchstaben kommen weder im Koran vor noch waren sie in der ersten Epoche des Islam bekannt. Darauf beziehen sich die Kritiker/innen des Sufismus, vor allem „fundamentalistische Gruppen“, die dieses [...]

Askese, Dhikr, Gottesliebe, Heiligenwunder, Maulidprozessionen, Musik hören, Mystik, Scharia, Seele (Nafs), Sufilehre, Sufiorden, Sufismus, Symbolik

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.