»Medienpsychologie«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Gewalt im Netz (Doktorarbeit)

Gewalt im Netz

Studien über Risikofaktoren von Cyberbullying, Cybergrooming und Poly-Cyberviktimisierung unter Jugendlichen aus vier Ländern

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9518-7

Informations- und Kommunikationstechnologien sind für viele Jugendliche integraler Bestandteil ihres Lebens geworden. Diese alltägliche Nutzung birgt Chancen, aber auch Risiken. Ein Onlinerisiko, dem Jugendliche rund um die Welt ausgesetzt sind, ist Cybergewalt. [...]

Bullying, Cyberbullying, Cybergrooming, Cyberviktimisierung, Gewalt, IKT, Informationstechnologien, Internet, Jugendliche, Kindheits- und Jugendforschung, Kommunikationstechnologien, Medienpädagogik, Medienpsychologie, Mobbing, Neue Medien, Pädagogik, Poly-Viktimisierung, Psychologie, Risikofaktoren, Selbstberichtsstudie, Social Media

Trennlinie

Gewalthaltige Computerspiele und Aggressionsneigung (Doktorarbeit)

Gewalthaltige Computerspiele und Aggressionsneigung

Längsschnittliche und experimentelle Betrachtung konkurrierender Zusammenhangsannahmen

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5336-1

Computerspiele haben mittlerweile einen festen Platz in der Lebenswelt heutiger Jugendlicher. Vor allem die Jungen verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit vor dem Bildschirm. Eltern, Pädagogen und Politiker zeigen sich besorgt und stellen immer wieder die Frage nach den Auswirkungen des [...]

Aggression, Computerspiele, Entwicklungspsychologie, Experiment, Gewalt, Jugend, Längsschnittstudie, Mediengewalt, Medienpsychologie, Medienwirkungsforschung, Psychologie

Trennlinie

Medien, Emotionen und Kognitionen (Doktorarbeit)

Medien, Emotionen und Kognitionen

Empirische Untersuchungen an Kindern und Erwachsenen

Schriften zur Entwicklungspsychologie

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5148-0

Diergarten befasst sich mit der Frage, ob Kinder ihr Wissen über Emotionen mit Hilfe der Medien anreichern können und welchen Einfluss die Medienkompetenz der Kinder hieran hat. Dabei bezieht sie sich auf den aktuellen Forschungsstand in Bezug auf die Entwicklung des Emotionswissens im [...]

Emotionale Inferenzen, Emotionswissen, Entwicklungspsychologie, Kinder, Medien, Medienkompetenz, Medienpsychologie, Psychologie, Textverstehen

Trennlinie

Filmverständnis und Medienkompetenz im Vorschul- und Grundschulalter (Dissertation)

Filmverständnis und Medienkompetenz im Vorschul- und Grundschulalter

Schriften zur Entwicklungspsychologie

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5321-7

Anhand innovativer, nonverbaler Forschungsmethoden wird untersucht, welche Aspekte von Filmen Kinder bereits im Vorschul- und Grundschulalter verstehen können. Der Schwerpunkt liegt auf dem Verständnis filmischer Montagetechniken, durch die räumliche und zeitliche Veränderungen im Film umgesetzt [...]

Augenbewegungen, Filmisches Montageverständnis, Filmverständnis, Kinder und Medien, Medienkompetenz, Medienpsychologie, Montageverständnis, Psychologie, Schnittregeln, Visuell-räumliches Arbeitsgedächtnis

Trennlinie

Filmische Personalisierung von Ausstellungsinhalten (Doktorarbeit)

Filmische Personalisierung von Ausstellungsinhalten

Einfluss narrativer Interviews auf den Wissenserwerb beim selbstgesteuerten Lernen im informellen Setting

Schriften zur pädagogischen Psychologie

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4412-3

Beim Besuch naturwissenschaftlicher Museen trifft man häufig auf Filme. Diese ergänzen die in der Ausstellung gezeigten Objekte um Hintergrundinformationen. Eine Möglichkeit der Ergänzung stellen Interviews mit Experten oder Betroffenen dar. So haben beispielsweise in der medizinhistorischen [...]

attracting power, Ausstellung "Leben mit Ersatzteilen", Film im Museum, Filmische Interviews, framing theory, free choice learning, holding power, Informelles Lernen, Kognitionspsychologie, Lernen im Museum, Medienpsychologie, Museumslernen, Pädagogik, Parasoziale Interaktion, Selbstgesteuertes Lernen, social agency theory, Storytelling

Trennlinie

Die Bildung von Inferenzen bei der kognitiven Verarbeitung medialer Texte (Doktorarbeit)

Die Bildung von Inferenzen bei der kognitiven Verarbeitung medialer Texte

Eine Untersuchung an Kindern und Erwachsenen

Schriften zur Entwicklungspsychologie

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3852-8

Ilka Hanne Unsöld befasst sich im Licht neuester Forschungsmethoden mit der Frage, ob Kinder vor- und rückwärtige Inferenzen während der Rezeption auditiv und audiovisuell dargebotener, narrativer Texte generieren. Ebenso wird untersucht, wie sich die Fähigkeiten von Kindern von denen [...]

Arbeitsgedächtnis, Entwicklungspsychologie, Inferenzen, Kinder, Medienpsychologie, Medienvergleich, Narrative Texte, Psychologie, Textverstehen

Trennlinie

Die Star-Fan-Beziehung in der Popmusik: Forever Young? (Doktorarbeit)

Die Star-Fan-Beziehung in der Popmusik: Forever Young?

Perspektiven eines psychologischen Modells

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-2178-0

Der Traum ewiger Jugend hat die Menschheit schon immer fasziniert und die Popmusik ist nicht die erste Kunstform, die sich mit diesem Thema befasst. Das besondere an Popmusik ist allerdings, dass sie eine Kunstform von Jugendlichen für Jugendliche ist; zumindest war es in ihren Anfangstagen so. [...]

Entwicklungspsychologie, Fan, Jugend, Medienpsychologie, Popstar, Psychologie, Rezeptionsforschung, Selbstwahrnehmung

Trennlinie

Fernsehen und die Entwicklung von Sprach- und Lesekompetenzen (Doktorarbeit)

Fernsehen und die Entwicklung von Sprach- und Lesekompetenzen

Eine Längsschnittstudie unter Berücksichtigung des familiären Hintergrundes

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1178-1

Der Einfluss des Fernsehens auf die Entwicklung von Kindern ist seit der Einführung des Mediums im letzten Jahrhundert ein vieldiskutiertes Thema. Einer Vielzahl von Spekulationen, Anekdoten und Hypothesen - meist über schädliche Einflüsse des Fernsehens - stehen dabei bislang allerdings [...]

Entwicklungspsychologie, Fernsehen, Kinder, Kindheitsforschung, Längsschnittstudie, Lesekompetenz, Medienpsychologie, Pädagogische Psychologie, Psychologie, Sprachkompetenz

Trennlinie

Der Einfluss des Fernsehens auf die Entwicklung von Lesekompetenzen (Doktorarbeit)

Der Einfluss des Fernsehens auf die Entwicklung von Lesekompetenzen

Eine Längsschnittstudie vom Vorschulalter bis zur dritten Klasse

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1028-9

Bereits seit den fünfziger Jahren ranken sich verschiedenste Annahmen und Gerüchte um die Frage, ob das damals neu eingeführte Fernsehen eine Bedrohung für das Lesen darstellt, dem als Kulturtechnik und Schlüsselkompetenz in unserer Gesellschaft eine außerordentliche Bedeutung beigemessen [...]

Entwicklung, Fernsehen, Kinder, Kindheitsforschung, Konzentration, Längsschnittstudie, Lesen, Medienpsychologie, Pädagogische Psychologie, Psychologie

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.