»Max Scheler«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Geistige Aufrüstung zum Ersten Weltkrieg (Forschungsarbeit)

Geistige Aufrüstung zum Ersten Weltkrieg

Max Schelers religiöse Kriegsargumentation und Aktualitäten

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9562-0

Max Scheler gehörte der Mehrheit von Intellektuellen an, die an der ‘geistigen Aufrüstung‘ von 1914 mitwirkten – als einflussreicher Autor und bedeutendster katholischer Philosoph Deutschlands. Aus dem Spätidealismus heraus entwickelte er eine traditionalistische Haltung gegen die [...]

Deutsche Philosophen, Deutschland, Erster Weltkrieg, Geistige Aufrüstung, Idealismus, Ideengeschichte, Kriegsethik, Max Scheler, Phänomenologie, Politische Philosophie, Religionsphilosophie, Spätidealismus, Traditionalismus

Trennlinie

Kritischer Personalismus (Forschungsarbeit)

Kritischer Personalismus

Zur immanenten Transzendenz als anthropologische Grundlage der personalen Handlungstheorie

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8695-6

Es liegen etliche Stellungnahmen in der Philosophie vor, die sich mit der Frage auseinandergesetzt haben, ob alle Menschen immer schon Personen sind. Helmuth Plessner (1892–1985) bejahte sie und vertrat damit den ausnahmslosen Personalismus, der schon von Immanuel Kant (1724–1804) [...]

Anti-Personalismus, Anti-Transzendentalismus, gemäßigter Naturalismus, Gewissen, Handlungssubjekt, Handlungstheorie, Helmuth Plessner, immanente Transzendenz, Immanuel Kant, Kant, kritischer Personalismus, Max Scheler, Personalismus, Personenwerdung, potentielle Person, Robert Spaemann, strenger Naturalismus, Willensfreiheit

Trennlinie

Anthropologie und Handlungsphilosophie (Studie)

Anthropologie und Handlungsphilosophie

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5666-9

Das Selbstverständnis des Menschen war schon immer philosophisch, und zwar selbst dann, wenn über Glaubenswahrheiten nachgedacht wurde, um sie zu verstehen. Philosophie war auch die Mutter aller Wissenschaft und aus der Philosophie gewannen die Menschen ihre Leitbilder für ihr Handeln. [...]

Anthropologie, Arnold Gehlen, Diskursphilosophie, Ethik, Geschichtswissenschaft, Handlungsphilosophie, Helmuth Plessner, Max Scheler, Naturalismus, Philosophie, Rudolf Steiner, Systemtheorie, Theorie und Praxis

Trennlinie

Einfühlung und Leiblichkeit als Voraussetzung für intersubjektive Konstitution (Dissertation)

Einfühlung und Leiblichkeit als Voraussetzung für intersubjektive Konstitution

Zum Begriff der Einfühlung bei Edith Stein und seine Rezeption durch Edmund Husserl, Max Scheler, Martin Heidegger, Maurice Merleau-Ponty und Bernhard Waldenfels

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3791-0

"Einfühlung... ist Erfahrung von fremdem Bewusstsein überhaupt." Mit diesem philosophischen Begriff wirft Edith Stein eine Problematik auf, die die klassische Philosophie außen vor gelassen hat. Edith Stein thematisiert "Fremdbewusstsein" und konfrontiert damit Descartes, der Philosophie zu [...]

Bernhard Waldenfels, Edith Stein, Edmund Husserl, Einfühlung, Fremdbewusstsein, Geschichtswissenschaft, Intersubjektivität, Konstitution, Leiblichkeit, Leibphilosophie, Martin Heidegger, Maurice Merleau-Ponty, Max Scheler, Phänomenologie, Philosophie, Theologie

Trennlinie

Max Scheler: Philosophische Anthropologie und Pädagogik zwischen den Weltkriegen (Forschungsarbeit)

Max Scheler: Philosophische Anthropologie und Pädagogik zwischen den Weltkriegen

Eine Studie

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-0860-6

Max Scheler (1874-1928) ist 1919 als erster Professor der Philosophie und der Soziologie an die neu gegründete Universität zu Köln berufen worden. Er war zwischen den Weltkriegen einer der angesehensten Philosophen in Deutschland, ist aber nach 1933 in den Hintergrund gedrängt und erst in [...]

Bildungsreform, Deutsches Bildungswesen, Deutschland, Pädagogik, Philosophische Anthropologie, Philosophische Pädagogik, Theorie der Erziehung

Trennlinie

Weltenfülle und Verstrickung im Werk Max Schelers (Forschungsarbeit)

Weltenfülle und Verstrickung im Werk Max Schelers

Der Geist auf der Grenze zwischen West und Ost

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Hamburg 1999, ISBN 978-3-86064-705-9

"Ich leb`, ich weiß nicht wie lang, Ich sterb`, ich weiß nicht wann, Ich fahr`, ich weiß nicht wohin: Mich wundert, dass ich so fröhlich bin."

Dieses Lieblingszitat des proteushaften Philosophen MAX SCHELER (1874-1928) steht für eine Anthropologie der Fülle und des [...]

Antinomismus, Entfremdung, Geschichtswissenschaft, Gnosis, Max Scheler, Phänomenologie, Philister, Philosophie, Weltoffenheit

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.