Bücher über »Marktmanipulation«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Marktmanipulation: Der Funktionsschutz des Finanzmarktes nach der Finanzkrise im Spannungsfeld zwischen Effektivitätssteigerung und strafrechtlichen Grundprinzipien (Doktorarbeit)

Der Funktionsschutz des Finanzmarktes nach der Finanzkrise im Spannungsfeld zwischen Effektivitätssteigerung und strafrechtlichen Grundprinzipien

Schriften zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9926-0

Der Autor untersucht die Straftatbestände des Insiderhandels, der Marktmanipulation und des Verstoßes gegen die Pflichten von Geschäftsleitern im Risikomanagement. Verbindendes Element dieser drei Straftatbestände ist das gemeinsame Universalrechtsgut des Funktionsschutzes des ...

Effektivität, Effektivitätssteigerung, Funktionsschutz, Insiderhandel, Kapitalmarkt, Kapitalmarktrecht, Marktbissbrauchsverordnung, Marktmanipulation, Rechtsgut, Strafrecht, Umgehungsklausel, Verstoß von Geschäftsleitern im Risikomanagement, Whistleblower, § 54a KWG

Trennlinie

Marktmanipulation: Zivilrechtlicher Anlegerschutz in der Marktmissbrauchsverordnung (Dissertation)

Zivilrechtlicher Anlegerschutz in der Marktmissbrauchsverordnung

Insiderhandel, Marktmanipulation, fehlerhafte Ad-hoc-Publizität und Directors‘ Dealings

Schriften zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9635-1

Der Verfasser entwickelt ein schlüssiges, zeitgemäßes und dogmatisch tragfähiges Konzept des zivilrechtlichen Anlegerschutzes unter Berücksichtigung der neuen Marktmissbrauchsverordnung (MAR). Unter kritischer Betrachtung der Rechtsprechung und Literatur zur bisherigen Rechtslage sowie der ...

Anlegerschutz, Insiderhandel, Kapitalmarktdeliktsrecht, Kapitalmarktrecht, MAR, Market Abuse Regulation, Marktmanipulation, Marktmissbrauchsverordnung, Private Enforcement, Privatrechtliche Haftung, Rechtsdurchsetzung, Zivilrechtliche Haftung

Trennlinie

Marktmanipulation: Die Zurechnung des Einwirkungserfolgs bei der strafbaren Marktmanipulation im Sinne des § 38 Abs. 2 WpHG (Doktorarbeit)

Die Zurechnung des Einwirkungserfolgs bei der strafbaren Marktmanipulation im Sinne des § 38 Abs. 2 WpHG

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7392-5

Die Preismanipulation am Kapitalmarkt ist strafbar, wenn eine Manipulationshandlung tatsächlich auf einen Preis eingewirkt hat. Der Autor befasst sich damit, wann die Preiseinwirkung als Manipulationserfolg zurechenbar ist. Zu dieser strafrechtsdogmatischen Problematik postuliert er, dass die ...

Einwirkung, Erfolgszurechnung, Irreführende Signale, Künstliches Preisniveau, Marktmanipulation, Marktmissbrauch, Psychische Kausalität, Regelwidrigkeit, Strafrecht, Täuschung, Verantwortungsprinzip, Verständiger Anleger, Vertrauen

Trennlinie

Marktmanipulation: Die Haftung des Managements für Marktmanipulationen (Doktorarbeit)

Die Haftung des Managements für Marktmanipulationen

Eine Untersuchung der Ansprüche gegen die Geschäftsleitung aufgrund unrichtiger Ad-hoc-Publikationen in Großbritannien und Deutschland

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6022-2

Das Erscheinungsbild des Wertpapierhandels hat sich im Laufe der Jahrhunderte stark gewandelt. Gleichwohl sind Marktmanipulationen ein stetiger Teil dieses Bildes gewesen. Ob im Falle des Marktzusammenbruchs an der Amsterdamer Börse im 16. Jahrhundert, des South Sea Bubble im Jahre 1720 in ...

Ad-hoc-Publikation, Außenhaftung, Finanzmarkt, Geschäftsleitung, Großbritannien, Haftung, Innenhaftung, Kapitalmarkt, Marktmanipulation, Pflichtpublikation, Rechtswissenschaft, Schadensersatz, Vorstand

Trennlinie

Marktmanipulation: Marktmanipulation gemäß § 20a WpHG (Doktorarbeit)

Marktmanipulation gemäß § 20a WpHG

Unter besonderer Berücksichtigung der Verordnung zur Konkretisierung des Verbotes der Marktmanipulation (Marktmanipulations-Konkretisierungsverordnung – MaKonV) vom 1. März 2005 und der höchstrichterlichen Rechtsprechung

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6148-9

Die Integrität der Wertpapiermärkte und die Ermöglichung eines normalen Funktionierens der Märkte sind eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Vertrauen der Investoren. Diese Voraussetzungen können allerdings nur durch ein faires und effizientes Verhalten der Marktteilnehmer sowie durch ...

Anlegerschutzverbesserungsgesetz, Europäische Marktmissbrauchsrichtlinie, Insiderrecht, Kapitalmarktrecht, Kurspflege, Marktmanipulation, Marktmanipulations-Konkretisierungsverordnung, Scalping

Trennlinie

Marktmanipulation: Marktmanipulation versus Pressefreiheit bei der alltäglichen journalistischen Berichterstattung (Dissertation)

Marktmanipulation versus Pressefreiheit bei der alltäglichen journalistischen Berichterstattung

Der §20a Abs. 6 WpHG

Strafrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5111-4

Journalisten berichten in Printmedien, Rundfunk und Internet täglich über wirtschaftliche, politische oder ökologische Entwicklungen in der Welt. Viele dieser Berichte haben nicht zuletzt Einfluss auch auf die Börsenkurse von Unternehmen. Kaum bekannt ist aber das Risiko für Journalisten, ...

Art. 5 GG, Berichterstattung, Berufsständische Regeln, EU-Markt-Mißbrauchsrichtlinie, Journalismus, Journalisten, Kapitalmarktstrafrecht, Marktmanipulation, Pressefreiheit, Pressegesetz, Pressekodex, Rechtswissenschaft, Sorgfaltspflichten, Tatbestandsausschluss

Trennlinie

Marktmanipulation: Finanzmarktmanipulationen am Beispiel von Futures bei symmetrischer Information (Dissertation)

Finanzmarktmanipulationen am Beispiel von Futures bei symmetrischer Information

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2887-1

Finanzmarktmanipulationen sind trotz Gesetze und Richtlinien keine historischen Ereignisse. Jüngste Fälle zeigen, dass die Gesetze der Vielzahl von Manipulationsstrategien nicht habhaft werden können. Um einen Überblick über dieses Thema zu geben, werden die in der Literatur beschriebenen ...

Betriebswirtschaft, Betriebswirtschaftslehre, Finanzmarkt, Futures, Manipulation, Manipulationskategorisierung, Spieltheorie, Strategisches Risiko, Underlying

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.