Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft & Musikwissenschaft

»Krieg«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Erich Heckels Werk der Zwischenkriegsjahre 1919–1937 (Dissertation)

Erich Heckels Werk der Zwischenkriegsjahre 1919–1937

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8795-3

Erich Heckel (1883-1970) war Mitbegründer der Künstlergruppe „Brücke“ und ist als einer der bedeutenden Vertreter des deutschen Expressionismus in die Kunstgeschichte eingegangen.

Die Künstlergruppe „Brücke“ bestand von 1905 bis 1913. Das Schaffen ihrer [...]

Die Brücke, Entartete Kunst, Erich Heckel, Expressionismus, Künstlergruppe, Magischer Realismus, Marées-Rezeption, Moderne Romantik, Naturalismus, Neue Sachlichkeit, Otto Mueller, Weimarer Republik, Zwischenkriegsjahre

Trennlinie

Die Wikinger bei den Völkern des Ostens (Forschungsarbeit)

Die Wikinger bei den Völkern des Ostens

Frauen und Sklavinnen im Krieg und im Totenkult

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8568-3

Die Autorin widmet sich in ihrer Studie der spannenden Epoche der gemeinsamen Geschichte Skandinaviens und Osteuropas in der Wikingerzeit, wobei sie immer wieder die gegenseitige kulturelle Beeinflussung und die Entstehung hybrider Kulturen hervorhebt und insbesondere das Schicksal von Sklavinnen [...]

Byzantinistik, Gefolgschaftskultur, Gender Studies, Jenseitsvorstellungen, Kiewer Rus, Kriegerinnen, Osteuropäische Geschichte, Skandinavistik, Sklavinnen, Totenfolge, Wikingerzeit

Trennlinie

Walter Kaesbach – Protagonist des Kunst- und Ausstellungswesens der Moderne (Dissertation)

Walter Kaesbach – Protagonist des Kunst- und Ausstellungswesens der Moderne

Entwicklung und Einordnung seines Wirkens 1901 – 1933

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8275-0

Der Kunsthistoriker Walter Kaesbach war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten in der europäischen Kunstwelt zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In der bisherigen Forschung trat er als Sammler und Förderer expressionistischer Künstler, wie Erich Heckel, Emil Nolde, Paul Klee, Heinrich Nauen und [...]

Akademierundgänge Düsseldorf, Angermuseum Erfurt, Düsseldorfer Kunstakademie, Entlassung 1933, Expressionismus, Galerie der Lebenden, Klassische Moderne, Kunstausstellung im 1. Weltkrieg, Mönchengladbach, Museum Abteiberg, Rheinischer Expressionismus, Weimarer Republik

Trennlinie

Die Ideologie der

Die Ideologie der "klassischen Reitkunst"

Entwicklungen und Divergenzen in der Theorie und der Praxis der Ausbildung des Pferdes

Schriften zur Kulturwissenschaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8021-3

Die sogenannte „klassischen Reitkunst“ ist eine Fiktion: Die meist pauschal behauptete Einmütigkeit der Reitmeister der verschiedenen Jahrhunderte und die Konstanz der unverzichtbaren Lehraussagen über die Schulung des Pferdes unter dem Sattel lassen sich historisch nicht belegen. [...]

Anthropologie, Geschichte, Hippologie, Höfisches Leben, Ideologiekritik, Kriegsgeschichte, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Mensch-Tier-Beziehung, Militärgeschichte, Pferd, Sportgeschichte, Technikgeschichte

Trennlinie

Der Mensch und das Pferd (Forschungsarbeit)

Der Mensch und das Pferd

Zur Geschichte und Gegenwart einer Mensch-Tier-Beziehung

Schriften zur Kulturwissenschaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7856-2

Der Autor beschreibt das prinzipielle Verhältnis von Mensch und Pferd sowie den historischen Verlauf dieser Beziehung. Das Buch will zum kritischen Nachdenken über die Beziehung von Mensch und Pferd und speziell über die Nutzung des Pferdes unter dem Sattel anregen. [...]

Anthropologie, Ausnutzung von Tieren, Evolution des technischen Zeitalters, Kriegspferde, Kulturelle Evolution, Kulturgeschichte, Kultursoziologie, Mensch und Pferd, Mensch und Tier, Nutzung des Pferds, Pferdesport, Reiterkrieger, Streitwagenkrieger, Tierschutz

Trennlinie

Tendenzen der japanischen Architektur zwischen der Öffnung des Landes und dem Zweiten Weltkrieg (Dissertation)

Tendenzen der japanischen Architektur zwischen der Öffnung des Landes und dem Zweiten Weltkrieg

Brüche und Kontinuitäten

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6999-7

Altjapanische Bauwerke, die man aus der Werbung kennt wie z. B. Teehäuser und Tempelanlagen und moderne Betonbauten und Glashochhäuser prägen das Bild der Europäer von Japan. Die „moderne Architektur“ spiegelt das geschäftige Alltagsleben in Japan wieder. Alt und Neu vereint in einem Land. [...]

Architektur, Bunriha, Dojunkai, Ende & Böckmann, Japanische Architektur, Kunstgeschichte, Oyatoi-Ausländer, Teikan-Stil

Trennlinie

Weiblichkeit unter der Gewalt des bayerischen Sowjets (Dissertation)

Weiblichkeit unter der Gewalt des bayerischen Sowjets

Verstöße gegen die Sittlichkeit als Mittel der Stigmatisierung der Linksextremen im Bayern des Frühjahrs 1919

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5675-1

Sexuelle Stigmata in öffentlichen Debatten dienen seit alters her der sozialen und politischen Isolation des Gegners. Glaubwürdig inszenierte Gerüchte im Rahmen von Sexualität und Sittlichkeit bedeuten häufig den moralischen Bankrott des Stigmatisierten. [...]

Alltagsgeschichte, Antisemitismus, Erster Weltkrieg, Frau, Geschichtswissenschaft, Hetzkampagne, Kriegsgeschichte, Kriegspropaganda, Kriegsschuldfrage, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Linksextremismus, Mentalitätsgeschichte, Münchener Räterepublik, Neuere Geschichte, Sexualgeschichte, Sexuelle Stigmatisierung, Vergewaltigung, Verleumdung, Verleumdungskampagne, Verstaatlichung

Trennlinie

Retrospektiven (üb)erlebten Tötens: Autobiographische Zeugenschaft von Opfern und Tätern des Holocaust (Doktorarbeit)

Retrospektiven (üb)erlebten Tötens: Autobiographische Zeugenschaft von Opfern und Tätern des Holocaust

Schriften zur Kulturwissenschaft

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4622-6

Heute, über sechzig Jahre nach der Befreiung von Auschwitz hat sich die Erinnerung an die Shoah weit über den deutsch-jüdischen Kontext hinaus als kollektives Wissen etabliert. Inzwischen sind unzählige Opfertexte sowie eine fast unüberschaubare Zahl an wissenschaftlichen Publikationen aller [...]

Alterität, Auschwitz, Autobiografie, Autobiographik, Drittes Reich, Holocaust, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Nationalsozialismus, Rezeption, Shoah, Weltkrieg

Trennlinie

Archäologisches Kulturerbe, lokale Erinnerungskultur und jugendliches Geschichtsbewusstsein bei den Maya (Dissertation)

Archäologisches Kulturerbe, lokale Erinnerungskultur und jugendliches Geschichtsbewusstsein bei den Maya

Eine historische und ethnographische Untersuchung indigener Interpretationen der vorspanischen Zeit, der spanischen Invasion und des Bürgerkriegs in Guatemala

Schriften zur Kulturwissenschaft

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5153-4

Die letzten Jahrzehnte bedeuteten einen radikalen Umbruch in der Geschichte und Geschichtsschreibung der Maya. Während sich das wissenschaftliche Bild der vorspanischen Kultur durch die Entzifferung der Hierogylphenschrift erheblich erweiterte, hatte die Repression der indigenen Bevölkerung im [...]

Bürgerkrieg, Erinnerungskultur, Ethnohistorie, Ethnologie, Geschichtsbewusstsein, Gewalt, Guatemala, Indigene Archäologie, Kulturwissenschaft, Maya, Mesoamerika, Religion, Schule

Trennlinie

Anton Heiller (Forschungsarbeit)

Anton Heiller

Pionier der Orgel- und Kirchenmusik Österreichs nach der Kriegszeit. Sein Leben und sein Werk

Studien zur Musikwissenschaft

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1796-7

Ein Vierteljahrhundert nach Anton Heillers Tod erscheint eine Überbewertung, oder auch nur eine gerechte umfassende Bewertung seines Musikschaffens in seiner Bedeutung für Österreich, die Kirche und die internationale Musikszene kaum möglich. In seiner dreifachen Rolle als meisterhafter, [...]

Kirchenmusik, Komponist, Kulturwissenschaft, Moderne Musik, Musikgeschichte, Musikwissenschaft, Neue Musik, Österreichische Musik, Orgelmusik

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.