Literatur: Koppelungsvorschrift

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Das intendierte Ermessen (Dissertation)

Das intendierte Ermessen

Studien zum Verwaltungsrecht

Die Rechtsfigur des intendierten Ermessens geht auf die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zurück. Intendiertes Ermessen liegt dann vor, wenn eine bestimmte Ermessensrichtung gesetzlich vorgezeichnet ist, obwohl es sich bei der Norm – dem Wortlaut nach – um eine Kann-Bestimmung handelt. Grundsätzlich ist die gesetzlich [...]

Bundesverwaltungsgericht, Ermessen, Ermessensschrumpfung, Gesetzesauslegung, Koppelungsvorschrift, Muss-Vorschrift, Öffentliches Recht, Rechtsfortbildung, Verwaltung, Verwaltungsrecht

Trennlinie

Der Billigkeitserlass im System des Steuerrechts (Dissertation)

Der Billigkeitserlass im System des Steuerrechts

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Dieses Buch beinhaltet eine systematische Darstellung des Billigkeitserlasses nach §§ 163, 227 AO. Insbesondere anhand aktueller Anwendungsfälle der Billigkeitsvorschriften, z. B. der billigen Berücksichtigung nachweisgestörten Vorsteuerabzugs im Umsatzsteuerrecht, unbilliger Folgen bei einer Aufdeckung und Versteuerung von stillen Reserven [...]

227 AO, Betriebsaufspaltung, Beurteilungsspielraum, Billigkeitserlass, Dispensermächtigung, Epieikeia, Gerichtliche Kontrolldichte, Härteklausel, Koppelungsvorschrift, Rechtswissenschaft, Sanierungsgewinn, Spaltung zu Null, Steuerrecht, Übergangsregelung, Vorsteuerabzug, §§ 163

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.