»Kapitalanleger«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Die vertraglichen Informationspflichten des Intermediärs bei Kapitalanlagen (Doktorarbeit)

Die vertraglichen Informationspflichten des Intermediärs bei Kapitalanlagen

Schriften zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10562-2 (Print), ISBN 978-3-339-10563-9 (eBook)

Nach erfolgloser Entwicklung einer Anlage folgt immer die Untersuchung der Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationsbasis der Anlageentscheidung als Ursache der fehlerhaften Anlagewahl. Die stetig wachsende Bedeutung der Informationspflichten und vor allem der Beratungspflichten ergibt sich [...]

Anlageberatung, Anlagegerechte Beratung, Anlegergerechte Beratung, Aufklärungspflichten, Bankrecht, Beratungspflichten, Beratungsvertrag, Finanzintermediär, Informationspflichten, Kapitalanlage, Kapitalanleger, Kapitalmarktrecht, Wertpapierdienstleistung, Wirtschaftsrecht, WPHG, Zivilrechtliche Haftung

Trennlinie

Der Vergleich im Kapitalanlegermusterverfahrensgesetz (Dissertation)

Der Vergleich im Kapitalanlegermusterverfahrensgesetz

Reformansatz für ein de lege lata nicht tragfähiges Konzept

Schriften zum Bank- und Kapitalmarktrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9535-4 (Print/eBook)

Das Buch befasst sich mit dem Vergleich im Musterverfahren nach dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG). Nach einleitender Darstellung der Grundlagen des Kollektiven Rechtsschutzes und des Mustervergleichs im Speziellen geht der Autor dazu über, Schwachstellen der Vergleichsregelungen [...]

Abgasskandal, Anlegerschutz, Class Action, Collective Proceeding, Genehmigungsvorbehalt, Gütliche Streitbeilegung, Kapitalanlage, Kapitalanlegermusterverfahrensgesetz, Kollektiver Rechtsschutz, Massenschädigung, Massenverfahren, Quorenvorbehalt, Rechtswissenschaft, Vollstreckbarkeit, VW-Dieselaffäre, WCAM

Trennlinie

Ansprüche geschädigter Kapitalanleger und betroffener Gesellschaften bei rechtswidriger Untersagung der Geschäftstätigkeit von Beteiligungsmodellen durch die Kapitalmarktaufsicht (Dissertation)

Ansprüche geschädigter Kapitalanleger und betroffener Gesellschaften bei rechtswidriger Untersagung der Geschäftstätigkeit von Beteiligungsmodellen durch die Kapitalmarktaufsicht

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7183-9 (Print/eBook)

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) ist als Aufsichtsbehörde für die Untersagung von Geschäften zuständig, die ohne entsprechende Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz betrieben werden. In den Jahren 2004 und 2005 untersagte die BaFin mehreren Unternehmen die [...]

Amtshaftungsrecht, BaFin, Bankaufsicht, Bankrecht, Beteiligungsfonds, Eigenhandel, Finanzkommissionsgeschäft, Finanzportfolioverwaltung, Gesellschaftsrecht, Investmentgeschäft, Rechtswissenschaft, Untersagungsverfügung

Trennlinie

Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) – Bestandsaufnahme und Perspektiven (Dissertation)

Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) – Bestandsaufnahme und Perspektiven

Schriften zum Zivilprozessrecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5949-3 (Print/eBook)

Die Bewältigung von Massenverfahren ist ein aktuelles Thema. Das KapMuG ist der Versuch des Gesetzgebers, das zukünftige Kollektivverfahren im Zivilprozess zu bestimmen.

Diese Untersuchung stellt das Gesetz, seine Vorgeschichte und die relevanten Theorien dar. Ein Kapitel [...]

Bündelungsmöglichkeiten, Class Action, Gruppenklage, Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz, Kollektiver Rechtsschutz, Kollektivverfahren, Massenverfahren, Musterverfahren, Prozessökonomie, Rechtswissenschaft, Sammelklage, Wirtschaftsrecht, Zivilprozessrecht

Trennlinie

Das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz und die class action im Rechtsvergleich (Doktorarbeit)

Das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz und die class action im Rechtsvergleich

Untersuchung zur Übernahme von Elementen der securities class action für das deutsche KapMuG

Schriften zum Zivilprozessrecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5098-8 (Print/eBook)

Kapitalmarktrechtliche Haftungsfälle stellen für jede Rechtsordnung eine erhebliche Herausforderung dar. In der Regel ist eine unüberschaubare Anzahl von Kleinanlegern betroffen, deren Ansprüche eine individuelle Rechtsverfolgung nicht lohnenswert erscheinen lässt. Zum einen droht dadurch eine [...]

Class Action, Darlegungsstandard, Durapharm, Kapitalanlagenmusterverfahren, Private Securities Litigation Reform Act, PSLRA, Rechtswissenschaft, Sammelklage, US-Amerikanisches Prozessrecht, Zivilprozessrecht

Trennlinie

Kollektiver Rechtsschutz unter dem Regime des KapMuG (Doktorarbeit)

Kollektiver Rechtsschutz unter dem Regime des KapMuG

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5376-7 (Print/eBook)

Mit dem Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) wurde in Deutschland 2005 ein neuartiges Instrument für die Abwicklung kapitalmarktrechtlicher Massenverfahren geschaffen. Mit diesem neuartigen Verfahren sollen bereichsspezifisch die Grenzen des Zweiparteienprozesses überwunden werden. [...]

Bündelung, Haftung, Kapitalanleger, KapMuG, Kollektiver Rechtsschutz, Rechtswissenschaft, Schadensersatz

Trennlinie

Das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz vor dem Hintergrund von Dispositions- und Verhandlungsgrundsatz (Doktorarbeit)

Das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz vor dem Hintergrund von Dispositions- und Verhandlungsgrundsatz

Schriften zum Zivilprozessrecht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3752-1 (Print/eBook)

Das Buch befasst sich mit dem Thema inwieweit das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz (KapMuG) mit den zivilprozessualen Maximen des Dispositions- und des Verhandlungsgrundsatzes in Einklang steht. Grundsätzlich sind Kollektivverfahren notwendigerweise mit einer Einschränkung der [...]

Beibringungsgrundsatz, Dispositionsgrundsatz, Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz, KapMuG, Kollektiver Rechtsschutz, Musterverfahren, Rechtswissenschaft, Verhandlungsgrundsatz, Zivilprozess, Zivilprozessrecht

Trennlinie

Verbesserungsoptionen im System der Ad-hoc-Publizität (Doktorarbeit)

Verbesserungsoptionen im System der Ad-hoc-Publizität

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3582-4 (Print/eBook)

Voraussetzung für einen funktionierenden Kapitalmarkt sind Transparenz und gleiche Informationsmöglichkeiten für alle Marktteilnehmer. Ein Instrument hierfür ist die Ad-hoc-Publizität, die in jüngster Zeit bereits wiederholt deutliche Änderungen und Ausdehnungen erfahren hat. Eine Ausformung [...]

Ad-hoc-Publizität, Haftungsmodell, Kapitalanlegermusterverfahrensgesetz, Kapitalmarktdiskussion, Kapitalmarktinformation, KapMuG, Organaußenhaftung, Rechtswissenschaft, Wertpapierhandelsgesetz, § 15 WpHG

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.