Literatur: Künstler

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
2
3
 4 
5
>
>>

Dürer und die Kunst des 17. Jahrhunderts: Facetten künstlerischer Rezeption (Forschungsarbeit)

Dürer und die Kunst des
17. Jahrhunderts: Facetten künstlerischer Rezeption

Schriften zur Kunstgeschichte

Die Dürer-Rezeption gegen Ende des 16. und zu Beginn des 17. Jahrhunderts ist eine vielschichtige Ausnahmeerscheinung im Frühbarock. Im Mittelpunkt dieser Studie stehen die unterschiedlichen Arten der Rezeption sowie die Frage, was die jeweiligen Parteien dazu bewegte, auf Dürer zurückzugreifen, [...]

17. Jahrhundert, Albrecht Dürer, Konzil von Trient, Kunstgeschichte, Nachahmung, Propaganda, Rezeption

Trennlinie

Die Berliner Künstlerbohème aus dem „Schwarzen Ferkel“ (Dissertation)

Die Berliner Künstlerbohème aus dem „Schwarzen Ferkel“

Dargestellt anhand von Briefen, Erinnerungen und autobiographischen Romanen ihrer Mitglieder und Freunde

Schriften zur Literaturgeschichte

In dieser Monographie zeichnet Marek Fiałek das Bild der Künstlerboheme aus dem „Schwarzen Ferkel“ mit Hilfe von Briefen, Erinnerungen und autobiographischen Romanen ihrer Mitglieder und Freunde. Zu August Strindberg, Stanislaw Przybyszewski, Edvard Munch und Richard Dehmel liegen zahlreiche [...]

August Strindberg, Boheme, Edvard Munch, Erotik, Jahrhundertwende, Literaturwissenschaft, Psychischer Naturalismus, Richard Dehmel, Stanislaw Przybyszewski

Trennlinie

Donald Judd: Architekturen und Projekte 1968-1994 (Dissertation)

Donald Judd: Architekturen und Projekte 1968-1994

Schriften zur Kunstgeschichte

Der US-amerikanische Künstler und Architekt Donald Judd gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der sogenannten Minimal Art, obgleich er sich selbst immer wieder von dieser Klassifizierung distanzierte. Im Mittelpunkt der Forschungsarbeit stehen die Architekturen und architektonischen Entwürfe [...]

Architektur, Frontier-Mythos, Künstlermuseum, Kunstgeschichte, Landschaft, Minimal Art, Skulptur

Trennlinie

Anwendbares Urheberrecht im Internet (Dissertation)

Anwendbares Urheberrecht im Internet

Deutsches internationales Urheberrecht und Leistungsschutzrecht unter Bezug auf die Musikwirtschaft: Welches nationale materielle Recht entscheidet über urheberrechtliche und leistungsschutzrechtliche Sachverhalte im internationalen Medium Internet?

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Für das Urheberrecht wie auch das Leistungsschutzrecht gelten vor dem Hintergrund der technologischen Entwicklung sowie der gewandelten sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umstände und Märkte geänderte Ausgangsbedingungen. Vor allen Dingen das technisch und gesellschaftlich in [...]

Informationsgesellschaft, Künstler, Leistungsschutzrecht, Musikwirtschaft, Neue Medien, Rechtswissenschaft, Tonträger, Urheberrecht

Trennlinie

In Kriegs- und Friedenszeiten (Lebenserinnerung)

In Kriegs- und Friedenszeiten

Ästhetische Erziehung als Lebensaufgabe. Mit der erstmaligen Veröffentlichung der bildnerischen Entwicklung in Kindheit und Jugend des Sohnes Anselm Kiefer

Lebenserinnerungen

Albert Kiefer berichtet als 85-jähriger Zeitzeuge von der Auseinandersetzung mit der NS-Diktatur, von seinen Erlebnissen während des Zweiten Weltkrieges und von seinem ungewöhlichen, da überwiegend autodidaktischen, Berufsweg vom Schulhelfer zum Professor für Kunstpädagogik. Zu den [...]

Ästhetische Erziehung, Anselm Kiefer, Autobiografie, Darstellende Kunst, Künstler, Lebenserinnerungen, Universität Frankfurt, Universitätsprofessor

Trennlinie

Methode und Inhalt - Momente von künstlerischer Selbstreferenz im Werk von Nicolas Poussin (Doktorarbeit)

Methode und Inhalt - Momente von künstlerischer Selbstreferenz im Werk von Nicolas Poussin

Schriften zur Kunstgeschichte

Der klassizistische, als "peintre-philosophe" geltende Maler Nicolas Poussin (1594-1665) ist eine der bekanntesten Gestalten der Kunstgeschichte überhaupt. Auf vielen Ebenen thematisiert er in den Bildern selbst seine Kunst. Bisher untersuchte die Poussin-Forschung in diesem Zusammenhang [...]

Barock, Barockliteratur, Bildkomposition, Klassizismus, Kunstgeschichte, Kunsttheorie, Nicolas Poussin, Rom

Trennlinie

Mohammed Taha Hussein (Dissertation)

Mohammed Taha Hussein

Ein künstlerischer Dialog zwischen Orient und Okzident

Schriften zur Kunstgeschichte

Mohammed Taha Hussein (geb. 1929 in Kairo) gehört zu den herausragenden Künstlerpersönlichkeiten der ägyptischen Moderne. In seinem umfangreichen Werk spiegeln sich nicht nur wesentliche politische und soziale Entwicklungen Ägyptens wieder, es ist darüber hinaus geprägt von einem [...]

ägyptische Kunst, islamische Kunst, Kulturdialog, Kunstgeschichte, Kunstsemiotik, Weltkunst, zeitgenössische Kunst

Trennlinie

Blick zurück (Lebenserinnerung)

Blick zurück

Das Jahrhundert - Fragwürdigkeiten, Stellungnahmen - und die Kunst.
Hardcover mit Schutzumschlag

Lebenserinnerungen

Hans Meyers ist Künstler und Universitätspädagoge. Aus beiden Perspektiven schildert er seine Erfahrungen und Erlebnisse aus den vergangenen Jahrzehnten. Dem Leser werden durch die lebendige Sprache Hans Meyers’ Erinnerungen und Gedanken zu den verschiedensten Ereignissen dieses Jahrhunderts [...]

20. Jahrhundert, Autobiografie, Bildende Kunst, Erinnerungen, freischaffender Künstler, Lebenserinnerungen, Malerei, Universität Frankfurt, zeitgenössische Kunst

Trennlinie

Das Pseudonym (Dissertation)

Das Pseudonym

Studien zur Rechtswissenschaft

Das Buch behandelt das Pseudonym als Sonderfall des Namens der natürlichen Personen.
Der sogenannte Deckname muss sich dabei in allen Anwendungsbereichen an der Mulitifunktionalität des bürgerlichen Namens messen lassen.

Nach einleitenden Bemerkungen zum Begriff des [...]

Deckname, Gebrauchsname, Künstlername, Namensänderungsgesetz, Namensrecht, Personenstandsrecht, Rechtswissenschaft, Urheberrecht, Zivilrecht

Trennlinie

Linguistische Poetik (Sammelband)

Linguistische Poetik

Studien zur Slavistik

Das Wort Poetik im weiteren Sinne wird oft mit dem Begriff Literaturtheorie gleichgesetzt und als Terminus mit dieser Bedeutung immer weniger gebräuchlich. Im engeren Sinne bezeichnet es jedoch eine Wissenschaft, die sich mit der Vielfalt kompositioneller Eigenschaften und sprachlich-stilistische [...]

Künstlerischer Sprachgebrauch, Lexikografie, Literaturwissenschaft, poetischer Soziolekt, poetische Sprache, poetische Sprachmittel, Russistik

Trennlinie
<<
<
1
2
3
 4 
5
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.