Literatur: Königreich Hannover

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Das Kantorat in der Modernisierung der Stadtkultur (Doktorarbeit)

Das Kantorat in der Modernisierung der Stadtkultur

Eine musik- und bildungshistorische Studie am Beispiel niedersächsischer höherer Schulen zwischen 1750 und 1830

Schriften zur Kulturgeschichte

Das Kantorat ist seit der Reformation bis ins 18. Jahrhundert hinein fest eingebettet in das musikalische Leben der protestantischen Städte. Die institutionelle Einbindung in Kirche und Schule beginnt sich allerdings im Zuge der Aufklärung und der zunehmenden Trennung von Kirche und (höherer) Schule zu lösen. Der Musikunterricht verliert im [...]

18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, Archivquellen, Ausbildung, Bildungsgeschichte, Braunschweig, Geschichtswissenschaft, Göttingen, Gymnasium, Hannover, Hannoverscher Staatskalender, Hildesheim, Historisch-empirische Bildungsforschung, Höhere Schule, Institutionsgeschichte, Kantorat, Kirchenmusik, Königreich Hannover, Konzert, Kulturwissenschaft, Kurfürstentum Hannover, Lateinschule, Lehrerseminar, Lüneburg, Modernisierung, Modernisierungstheorie, Musikgeschichte, Musikunterricht, Pädagogik, Professionalisierung, Stadtkultur

Trennlinie

Die Entwicklung des hannoverschen Lyzeums zum neuzeitlichen humanistischen Gymnasium (Doktorarbeit)

Die Entwicklung des hannoverschen Lyzeums zum neuzeitlichen humanistischen Gymnasium

Unter dem Einfluss von Pietismus, Aufklärung und Neuhumanismus

Schriften zur Kulturwissenschaft

Wo liegen die Ursprünge des modernen Gymnasiums? Sind die klassischen Sprachen und Begriffe wie ‘Bildung‘ heute, in einer von Computern dominierten, zunehmend globalisierten und digitalisierten Welt noch relevant?

Die drei großen pädagogisch-philosophischen Bewegungen, Pietismus, Aufklärung und Neuhumanismus [...]

Adolph Freiherr Knigge, Aufklärung, August Hermann Francke, Königreich Hannover, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Kurfürstentum Hannover, Lateinschule, Lyzeum Hannover, Neuhumanismus, Pietismus, Politikgeschichte, Ratsgymnasium

Trennlinie

Freiheit und Einheit als Leitmotive der öffentlichen Diskussion um die Neuordnung Deutschlands (Doktorarbeit)

Freiheit und Einheit als Leitmotive der öffentlichen Diskussion um die Neuordnung Deutschlands

Eine Studie zur Geschichte der Revolution von 1848/49 im Königreich Hannover

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

In der Zeit des Vormärz hatte das deutsche Bürgertum große Erwartungen an die Erfüllung seiner Forderung nach Pressefreiheit geknüpft. Der freie, vernunftgeleitete Diskurs der Meinungen und Weltanschauungen im öffentlichen Raum sollte ein anderes, besseres Deutschland gewährleisten. Mit der Aufhebung der Zensur im März 1848 ging [...]

1848, deutsche Einheit, Geschichtswissenschaft, Hannover, Märzrevolution, Öffentlichkeit, Pressefreiheit, Verfassung, Volkssouveränität

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.