»Johnson«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Überzeugungswandel entlang konzeptueller Nachbarschaften (Dissertation)

Überzeugungswandel entlang konzeptueller Nachbarschaften

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9093-9

Die Abhandlung entwickelt eine konstruktive und operative Theorie des Verstehens. Dafür entwickelt sie zunächst eine starke Standardtheorie des Verstehens, die sich auf die Grundpfeiler Realismus, Wahrheit und Systematizität stützt. Die Probleme dieser Theorie werden im Detail erörtert. Dann [...]

belief revision, Isaac Levi, Kognitionspsychologie, Konzeptuelle Nachbarschaften, Markus Knauff, Pädagogik, Peter Gärdenfors, Philip Johnson-Laird, Philosophie, Psychologie, Überzeugungswandel, Wissenschaftsphilosophie

Trennlinie

Die Metapher als phänomenologische Grundlage für das Verständnis der Leiblichkeit bei D. H. Lawrence (Dissertation)

Die Metapher als phänomenologische Grundlage für das Verständnis der Leiblichkeit bei D. H. Lawrence

Studien zur Anglistik und Amerikanistik

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7415-1

In dieser Studie wird auf Basis der linguistischen Erkenntnisse zur konzeptuellen Metapher, wie sie durch Lakoff/Johnson (1980) begründet wurden, eine neue Sichtweise der Metapher für eine literaturwissenschaftliche Untersuchung in innovativer Weise nutzbar gemacht. Lakoff und Johnson gehen davon [...]

Britische Literaturwissenschaft, David Herbert Lawrence, Descartes, Embodiment, Johnson, Lady Chatterley, Lakoff, Leiblichkeit, Linguistik, Metapher, Phänomenologie, René Descartes

Trennlinie

Gemeinsames Europa? Die Metaphorik von Wirtschaftsberichten in deutsch- und französischsprachigen Printmedien (Dissertation)

Gemeinsames Europa? Die Metaphorik von Wirtschaftsberichten in deutsch- und französischsprachigen Printmedien

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4031-6

Die Einführung des Euro war ein Jahrhundertprojekt, die Währungsunion kann als bisheriger Höhepunkt des europäischen Einigungsprozesses angesehen werden. Das Buch analysiert die Berichterstattung der Presse zur Wirtschafts- und Währungsunion zwischen 1993 und 1999. Im Untersuchungszeitraum [...]

Belgien, Bildempfänger, Bildspender, Deutschland, EU, Euro, Europaberichterstattung, FAZ, Finanzkrise, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankreich, Gipfeltreffen, Isotopie, Johnson, Journalismus, Journalisten, kognitive Metapherntheorie, Konvergenzkriterien, Lakoff, Le Monde, Le Soir, Medien, Mediensprache, Metaphern, Metaphorik, NZZ, Presse, Schweiz, Sprachbilder, Sprachwissenschaft, Textsorten, Übertragungsarten, Vertrag von Maastricht, Währungsunion, Wertegemeinschaft, Wirtschaftsberichterstattung

Trennlinie

Täter als Opfer? (Tagungsband)

Täter als Opfer?

Deutschsprachige Literatur zu Krieg und Vertreibung im 20. Jahrhundert

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3010-2

Ob es jemals einem Tabubruch gleichkam, öffentlich über das Leid zu sprechen, das auch nicht vom Hitler-Regime verfolgte Deutsche im und nach dem Zweiten Weltkrieg zu erdulden hatten, ist in den letzten Jahren immer wieder kontrovers diskutiert worden. Unleugbar dürfte indes sein, dass die [...]

20. Jahrhundert, Arno Schmidt, Bernhard Schlink, Erinnerungsdiskurs, Erinnerungsliteratur, Erster Weltkrieg, Günter Grass, Historische Schuld, Holocaust, Jugoslawien, Literaturwissenschaft, Luftkrieg, Nachkriegsliteratur, Nachkriegszeit, Peter Handke, Shoa, Uwe Johnson, Vertreibung, Viktimisierung, Walter Kempowski, Winfried Georg Sebald, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.