Literatur: Irrtum

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Prozessbetrug und Prozessvergleich (Dissertation)

Prozessbetrug und Prozessvergleich

Strafrecht in Forschung und Praxis

Die Studie untersucht in strafrechtlicher Hinsicht das Verhältnis zwischen Prozessbetrug und Prozessvergleich. Ausgangs wird die Frage gestellt, ob bzw. wie sich diejenige Prozesspartei strafbar macht, die prozessbetrügerisch in einem Zivilprozess vorgeht, dann sich aber vor Erlass eines [...]

Erpressung, Initiative des Opfers, Irrtum, Konkludente Drohung, Prozessberatung, Prozessbetrug, Prozessvergleich, Strafrecht, Zweifel

Trennlinie

Strafrechtliche Haftungsbegrenzung durch präventiven Rechtsrat und Compliance Systeme (Dissertation)

Strafrechtliche Haftungsbegrenzung durch präventiven Rechtsrat und Compliance Systeme

COMPLIANCE

In einer Welt, in der – so jedenfalls ein verbreiteter Befund – einerseits der Grad an rechtlicher Regulierung immer höher und die Inhalte dieser Regulierung immer komplizierter werden und in der andererseits aus verschiedenen Gründen (Technisierung, Internationalisierung) der [...]

Beratung, Compliance, Enthaftung, Haftungsbegrenzung, Prävention, Rechtsrat, Strafrecht, Verbotsirrtum, Wirtschaftsrecht

Trennlinie

Der Irrtum bei Vertragsschluss und dessen Risiko für die Vertragspartner (Dissertation)

Der Irrtum bei Vertragsschluss und dessen Risiko für die Vertragspartner

Rechtsvergleichend betrachtet am Beispiel des deutschen und österreichischen Rechts, des englischen Rechts sowie des DCFR und des CESL

Studien zur Rechtswissenschaft

Die rechtliche Behandlung von Willenserklärungen, die unter dem Einfluss von Fehlvorstellungen zustande gekommen sind, ist seit langem eines der komplexesten Probleme des Vertragsrechts. Die Schwierigkeit der Materie hängt unmittelbar damit zusammen, dass verschiedene schützenswerte Interessen [...]

ABGB, CESL, DCFR, Eigenschaftsirrtum, Englisches Recht, Inhaltsirrtum, Irrtumsanfechtung, Motivirrtum, Österreichisches Recht, Rechtsvergleichung, Risiko, Vertragspartner, § 119 BGB

Trennlinie

Die Rechtswidrigkeit im Tatbestand (Doktorarbeit)

Die Rechtswidrigkeit im Tatbestand

Strafrecht in Forschung und Praxis

Wie sind die Rechtswidrigkeitsmerkmale – also Begriffe wie rechtswidrig, unbefugt, widerrechtlich o.ä – zu verstehen? Sind sie, da sie ja bereits im Wortlaut einer Norm Verwendung finden, als echte Tatbestandsmerkmale aufzufassen? Oder stellen sie als bloße Beschreibung des [...]

Diebstahl, Eigentum, Erlaubsnistatbestandsirrtum, Rechtswidrigkeit, Reziprozität, Sachbeschädigung, Subjektive Rechtfertigungselemente, Tatbestand

Trennlinie

Der Einfluss der IFRS auf das deutsche Bilanzstrafrecht (Doktorarbeit)

Der Einfluss der IFRS auf das deutsche Bilanzstrafrecht

Geschichtliche Entwicklung, verfassungs- und europarechtliche Grenzen sowie Irrtumsproblematik

Strafrecht in Forschung und Praxis

Das International Accounting Standards Board ist eine private Vereinigung, in der 14 Rechnungslegungsexperten mit unterschiedlicher Herkunft die Entwicklung neuer IFRS vorantreiben. Die Umsetzung der IAS-VO erfolgte in Deutschland durch das Bilanzrechtsreformgesetz (BilReG) vom 4. Dezember [...]

Bilanzrecht, Bilanzstrafrecht, Entwicklung der Buchführung/Bilanzierung, Europarecht, HGB (Handelsgesetzbuch), IASB (International Accounting Standards Board, IFRS (International Financial Reporting Standards, Irrtumsproblematik, Kommitologieverfahren, Rechtsgeschichte, Strafrecht, Verfassungsrechte, § 331 HGB

Trennlinie

Zur Untreuestrafbarkeit gemeindlicher Vertreter (Doktorarbeit)

Zur Untreuestrafbarkeit gemeindlicher Vertreter

Strafrecht in Forschung und Praxis

Die Frage nach einer Untreuestrafbarkeit gemeindlicher Vertreter wirft besondere Fragen auf. Der Verfasser arbeitet diese heraus und führt sie unter begleitender Schilderung tatsächlicher Fälle einer konsistenten Lösung zu.

Im ersten Teil wird die grundsätzliche [...]

Amtsuntreue, Bürgermeister, Gefährdungsschaden, Gemeindevertretung, Gravierende Pflichtverletzung, Immunität, Indemnität, Irrtum über Pflichtwidrigkeit, Kommunalrecht, Selbstverwaltungsrecht, Sparsamkeit, Strafrecht, Vermögensbetreuungspflicht, Wirtschaftlichkeit

Trennlinie

Der graduelle Tatbestandsirrtum (Doktorarbeit)

Der graduelle Tatbestandsirrtum

Strafrecht in Forschung und Praxis

Das Buch befasst sich mit einem Thema des Allgemeinen Teils des Strafgesetzbuches, der weitgehend sträflich vernachlässigt wird. Um zu einer Lösung zu gelangen, ist ein Streifzug durch den gesamten Allgemeinen Teil des StGB notwendig. [...]

Irrtumsproblematik, Mittäterschaft, Rechtswissenschaft, StGB AT, Strafrecht, Täter hinter dem Täter, Täterschaft, Tatherrschaft, Teilhahme, Zurechnung

Trennlinie

Der abgesprochene Rechtsmittelverzicht im Strafprozess (Doktorarbeit)

Der abgesprochene Rechtsmittelverzicht im Strafprozess

Strafrecht in Forschung und Praxis

Der Rechtsmittelverzicht ist aus der forensischen Praxis nicht mehr wegzudenken. Nicht selten erklärt der Angeklagte im Strafprozess im Anschluss an die Urteilsverkündung den Verzicht auf Rechtsmittel. Ein solcher hat jedoch grundsätzlich zur Folge, dass das Urteil nicht mehr durch ein [...]

Absprachen, Deal, Druck, Gesetz zur Regelung der Verständigung, Irrtum, Leitentscheidung Großer Senat, Rechtsmittelverzicht, Rechtsmittelverzichtsvereinbarung, Rechtsmittelverzichtszusage, Rechtswissenschaft, Strafprozessrecht, Täuschung, Verständigung

Trennlinie

Von den antiken Denkern zur Moderne (Forschungsarbeit)

Von den antiken Denkern zur Moderne

Einführung in die Denkansätze der Philosophen

Schriften zur Ideen- und Wissenschaftsgeschichte

In diesem Buch werden die Denkansätze von Platon, Aristoteles, Descartes, Leibniz, Hume, Kant, Hegel, Nietzsche, Heidegger, Sartre und anderer Philosophen fundiert, aber verständlich vorgestellt. Konzentration auf die Denkansätze bedeutet, dass nicht eine komplette Darstellung aller Schriften [...]

Aristoteles, David Hume, Denkansätze, Descartes, Erkenntnistheorie, Friedrich Nietzsche, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Geschichtswissenschaft, Gottfried Wilhelm Leibniz, Hegel, Heidegger, Hume, Ideengeschichte, Immanuel Kant, Irrtumsaufklärung, Jean-Paul Sartre, Kant, Leibniz, Martin Heidegger, Nietzsche, Ontologie, Philosophie, Philosophiegeschichte, Platon, René Descartes, Sartre

Trennlinie

Die ignorantia facti im Betrugstatbestand (Doktorarbeit)

Die ignorantia facti im Betrugstatbestand

Strafrecht in Forschung und Praxis

Die Studie liefert einen gewinnbringenden Beitrag zur aktuellen Betrugsdiskussion. Neueste Entwicklungen der Betrugsdogmatik werden samt ihren wichtigsten Konsequenzen entfaltet. Die Figur der ignorantia facti und damit auch das Irrtumsmerkmal im Rahmen des § 263 StGB werden in kaum zuvor [...]

Betrug, Garant, ignorantia facti, Irrtum, Nichtwissen, objektive Zurechnung, Rechtswissenschaft, Täuschung, Unkenntnis

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.