Literatur: Internationales Gesellschaftsrecht

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
>
>>

Die Zukunft britischer Gesellschaften in Europa – insbesondere in Deutschland – (Dissertation)

Die Zukunft britischer Gesellschaften in Europa
– insbesondere in Deutschland –

Eine Untersuchung des internationalen Gesellschaftsrechts in Bezug auf das Schicksal britischer Gesellschaften nach dem Brexit

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Seit der Europäische Gerichtshof im Jahr 1999 in der vielbeachteten Rechtssache Centros die Gründung einer Briefkastengesellschaft in England zu einem Ausdruck der primärrechtlich geschützten Niederlassungsfreiheit von Gesellschaften erklärt hat, sind vermehrt Gesellschaften in [...]

Austritt, Brexit, Britische Gesellschaften, England, Europa, Gesellschaftsrecht, Grenzüberschreitender Formwechsel, Grossbritannien, Internationales Gesellschaftsrecht, Internationales Privatrecht, Isolierter Satzungssitzwechsel, Kapitalgesellschaften, Limited, Modifizierte Sitztheorie, Statutenwechsel, Übergang zur Gründungstheorie, Vereinigtes Königreich

Trennlinie

Umwandlungskollisionsrecht (Dissertation)

Umwandlungskollisionsrecht

Regelungsvorschläge für geschriebene Umwandlungskollisionsnormen

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Grenzüberschreitende Unternehmensumwandlungen sind in den vergangenen Jahren zunehmend in den Blick von Wissenschaft und Praxis geraten. Mit der Richtlinie 2005/56/EG (nunmehr Art. 118 ff. der neuen Gesellschaftsrechts-Richtlinie) existiert bereits ein detailliertes Regelwerk betreffend [...]

Grenzüberschreitender Formwechsel, Grenzüberschreitende Spaltung, Grenzüberschreitende Verschmelzung, Gründungstheorie, Internationales Gesellschaftsrecht, Internationales Privatrecht, Rechtswissenschaft, Sitztheorie, Umwandlung, Umwandlungskollisionsnormen, Umwandlungskollisionsrecht, Vereinigungstheorie

Trennlinie

Die Onlinehauptversammlungen bei börsennotierten Aktiengesellschaften im deutsch-türkischen Rechtsvergleich (Dissertation)

Die Onlinehauptversammlungen bei börsennotierten Aktiengesellschaften im deutsch-türkischen Rechtsvergleich

Schriftenreihe zum internationalen Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung

Das Buch beschäftigt sich mit der Onlinehauptversammlung im Aktienrecht. Dieses Buch soll zur Diskussion beitragen, inwieweit die Hauptversammlung im Internet Anwendung findet und im welchen Gesetzen dieses Recht geschützt wird. Während im deutschen Recht einer verpflichtenden [...]

Annual General Meeting, Börsennotiert, Börsennotierte Aktiengesellschaft, Deutsch-Türkische Konzerne, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Internationales Privatrecht, IT-Law, Multinationale Konzerne, Onlinehauptversammlung, Rechtsvergleichung, TTK, Türkisches Handelsgesetzbuch, Türkisches Handelsrecht, Türkisches Recht, Virtuelle Hauptversammlung

Trennlinie

Sorgfaltspflichten für Unternehmen in transnationalen Menschenrechtsfällen (Dissertation)

Sorgfaltspflichten für Unternehmen in transnationalen Menschenrechtsfällen

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Mit der Erschließung neuer internationaler Märkte im Zuge der Globalisierung nahmen zugleich die Investitionen grenzüberschreitend agierender Unternehmen insbesondere im globalen Süden signifikant zu. Neben den zunächst erhofften positiven wirtschaftlichen Effekten der Globalisierung [...]

Bangladesch, Bürgerliches Recht, China, Common Law, Deliktsrecht, Durchgriff, Eingriffsnormen, Gesellschaftsrecht, Haftung, Indien, Internationales Privatrecht, Kollisionsrecht, Menschenrechte, Multinationale Unternehmen, Organisationsverschulden, Schutzgesetze, Sorgfaltspflicht, Textilindustrie, Tort of Negligence, Transnationale Unternehmen, Türkei, Verkehrssicherungspflicht, Zulieferunternehmen, Zurechnung, Zuständigkeit

Trennlinie

Globalisierbarkeit von Compliance-Erwartungen? (Dissertation)

Globalisierbarkeit von Compliance-Erwartungen?

Eine Lagebestimmung der grenzüberschreitenden Corporate Compliance-Diskussion unter Berücksichtigung ausgewählter Fragestellungen des Globalhandels

COMPLIANCE

Wurde Corporate Compliance bis vor wenigen Jahren noch als „Modeerscheinung“ abgetan, hat sie sich bei deutschen Unternehmen mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Führungs- und Risikomanagement-Kultur entwickelt. [...]

Compliance, Compliance-Erwartungen, Compliance Management System, Corporate Compliance, Empirische Analyse, Gesellschaftsrecht, Globaler Handel, Globalisierbarkeit, Internationaler Fokus, Internationales Recht, Lagebestimmung, Rechtspflicht, Rechtsvergleich, Risikoländer, Strafrecht, Vertriebsmittler, Wirtschaftsstrafrecht

Trennlinie

Insolvenzantragspflicht und Insolvenzverschleppungshaftung nach deutschem Recht und ihre Anwendung auf ausländische Kapitalgesellschaften (Dissertation)

Insolvenzantragspflicht und Insolvenzverschleppungshaftung nach deutschem Recht und ihre Anwendung auf ausländische Kapitalgesellschaften

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Die europäische Niederlassungsfreiheit für juristische Personen als Wesensmerkmal des EU-Binnenmarkts will zunächst als Chance verstanden werden, fordert jedoch ebenso ihren Tribut. Oftmals stehen vereinfachte Gründungsvoraussetzungen von Kapitalgesellschaften fremder Rechtsordnungen deren [...]

Auslegung, Briefkastengesellschaft, EuGH, Europäische Insolvenzverordnung EuInsVO, Europarecht, Insolvenzantragspflicht, Insolvenzverschleppungshaftung, Internationales Gesellschaftsrecht, Internationales Insolvenzrecht, Kapitalgesellschaften, Limited, MoMiG, Rechtswissenschaft, § 15 a INsO

Trennlinie

Grenzüberschreitende Umwandlungen von Gesellschaften in der Europäischen Union (Doktorarbeit)

Grenzüberschreitende Umwandlungen von Gesellschaften in der Europäischen Union

Am Beispiel von deutschem und estnischem Gesellschaftsrecht

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Gegenstand dieses Werkes sind grenzüberschreitende Umwandlungen von Gesellschaften in der Europäischen Union. Die Thematik wird rechtsvergleichend am Beispiel von deutschem und estnischem Gesellschaftsrecht behandelt. [...]

estnisches Recht, Grenzüberschreitende Sitzverlegung, Grenzüberschreitende Spaltung, Grenzüberschreitende Verschmelzung, Internationales Gesellschaftsrecht, Niederlassungsfreiheit, Umwandlungsrecht

Trennlinie

Das UK Solvent Scheme of Arrangement als Sanierungsinstrument für deutsche Gesellschaften (Doktorarbeit)

Das UK Solvent Scheme of Arrangement als Sanierungsinstrument für deutsche Gesellschaften

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Das englische „UK Solvent Scheme of Arrangement“ erfreut sich in der deutschen Restrukturierungspraxis seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Für Aufsehen sorgten große Sanierungen von deutschen Unternehmen wie etwa der Rodenstock GmbH, Primacom, TeleColumbus oder der Deutschen Annington [...]

Company Voluntary Arrangements, Gesellschaftsrecht, Insolvenz, Insolvenzplan, Insolvenzrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht, Internationales Privatrecht, Internationales Zivilverfahrensrecht, OLG Celle, Restrukturierung, Sanierung, Scheme of Arrangement

Trennlinie

Die Bereichsausnahme auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts in Artikel 1 Absatz 2 Buchstabe d Verordnung Rom II (Doktorarbeit)

Die Bereichsausnahme auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts in Artikel 1 Absatz 2 Buchstabe d Verordnung Rom II

Ein Beitrag zur Abgrenzung zwischen Delikts- und Gesellschaftsstatut im neuen Internationalen Privatrecht

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Dieses Buch behandelt die Thematik, wo die Grenzen zwischen Delikts- und Gesellschaftsrecht verlaufen. Am Beispiel der englischen Limited mit tatsächlicher Geschäftstätigkeit in Deutschland werden das internationale Gesellschaftsrecht und auch relevante Bereiche des englischen Gesellschaftsrechts [...]

Auslegung Europäisches Privatrecht, Auslegungsmethoden, Bereichsausnahme, Companies Act 2006, Europäisches Privatrecht, Existenzvernichtungshaftung, Internationales Deliktsrecht, Internationales Gesellschaftsrecht, Limited, Organhaftung, Rom II-VO, Schnittstelle Delikts- und Gesellschaftsrecht

Trennlinie

Die kollisionsrechtliche Behandlung der grenzüberschreitenden Verschmelzung einer deutschen Kapitalgesellschaft mit einer Kapitalgesellschaft aus einem anderen EU/EWR-Staat (Dissertation)

Die kollisionsrechtliche Behandlung der grenzüberschreitenden Verschmelzung einer deutschen Kapitalgesellschaft mit einer Kapitalgesellschaft aus einem anderen EU/EWR-Staat

– Unter besonderer Berücksichtigung der Richtlinie 2005/56/EG und der Niederlassungsfreiheit –

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Der Verfasser führt zunächst kurz in die Materie der grenzüberschreitenden Verschmelzungen ein und erklärt die wichtigsten Begrifflichkeiten, insbesondere jene kollisionsrechtlicher Natur. Sodann untersucht der Verfasser, ob die kollisionsrechtliche Behandlung der grenzüberschreitenden [...]

Europarecht, Grenzüberschreitende Verschmelzungen, Internationales Gesellschaftsrecht, Internationales Privatrecht (IPR), Niederlassungsfreiheit, Rechtswissenschaft, Umwandlungsrecht, Vereinigungstheorie

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.