Literatur: Internationales Deliktsrecht

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Sorgfaltspflichten für Unternehmen in transnationalen Menschenrechtsfällen (Dissertation)

Sorgfaltspflichten für Unternehmen in transnationalen Menschenrechtsfällen

Schriften zum Versicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht

Mit der Erschließung neuer internationaler Märkte im Zuge der Globalisierung nahmen zugleich die Investitionen grenzüberschreitend agierender Unternehmen insbesondere im globalen Süden signifikant zu. Neben den zunächst erhofften positiven wirtschaftlichen Effekten der Globalisierung [...]

Bangladesch, Bürgerliches Recht, China, Common Law, Deliktsrecht, Durchgriff, Eingriffsnormen, Gesellschaftsrecht, Haftung, Indien, Internationales Privatrecht, Kollisionsrecht, Menschenrechte, Multinationale Unternehmen, Organisationsverschulden, Schutzgesetze, Sorgfaltspflicht, Textilindustrie, Tort of Negligence, Transnationale Unternehmen, Türkei, Verkehrssicherungspflicht, Zulieferunternehmen, Zurechnung, Zuständigkeit

Trennlinie

Die Bereichsausnahme auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts in Artikel 1 Absatz 2 Buchstabe d Verordnung Rom II (Doktorarbeit)

Die Bereichsausnahme auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts in Artikel 1 Absatz 2 Buchstabe d Verordnung Rom II

Ein Beitrag zur Abgrenzung zwischen Delikts- und Gesellschaftsstatut im neuen Internationalen Privatrecht

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Dieses Buch behandelt die Thematik, wo die Grenzen zwischen Delikts- und Gesellschaftsrecht verlaufen. Am Beispiel der englischen Limited mit tatsächlicher Geschäftstätigkeit in Deutschland werden das internationale Gesellschaftsrecht und auch relevante Bereiche des englischen Gesellschaftsrechts [...]

Auslegung Europäisches Privatrecht, Auslegungsmethoden, Bereichsausnahme, Companies Act 2006, Europäisches Privatrecht, Existenzvernichtungshaftung, Internationales Deliktsrecht, Internationales Gesellschaftsrecht, Limited, Organhaftung, Rom II-VO, Schnittstelle Delikts- und Gesellschaftsrecht

Trennlinie

Konkretisierung des Auswirkungsprinzips bei Hard-core-Kartellrechtsverstößen (Doktorarbeit)

Konkretisierung des Auswirkungsprinzips bei Hard-core-Kartellrechtsverstößen

Das Internationale Kartellprivatrecht nach „Rom II“ und „Empagran“

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Schadensersatzklagen wegen Kartellrechtsverstößen gewinnen zunehmend an praktischer Relevanz. Gegenstand solcher „follow-on“ Kartellschadensersatzklagen sind regelmäßig Kartellabsprachen, die über die territorialen Grenzen eines Staates hinausreichten und zum Teil sogar den Weltmarkt [...]

Auswirkungsprinzip, Extraterritorialität, Internationaler Deliktsgerichtstand, Internationales Kartelldeliktsrecht, Internationale Zuständigkeit, Jurisdiktionskonflikt, Kartellrecht, Mosaiktheorie, Private Kartellrechtsdurchsetzung, Streitgenossengerichtsstand, Vitaminkartell

Trennlinie

Die Parteiautonomie außerhalb des internationalen Schuldvertragsrechts unter Berücksichtigung der Rechtslage in Österreich und der Schweiz (Dissertation)

Die Parteiautonomie außerhalb des internationalen Schuldvertragsrechts unter Berücksichtigung der Rechtslage in Österreich und der Schweiz

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Im internationalen Schuldvertragsrecht ist die Parteiautonomie seit langem nahezu uneingeschränkt anerkannt. Demgegenüber setzt sie sich in anderen Rechtsgebieten nur langsam durch. Mangels ausdrücklicher gesetzlicher Regelungen beschäftigen sich Rechtsprechung und Lehre in diversen Bereichen [...]

Form, Internationales Deliktsrecht, Internationales Erbrecht, Internationales Gesellschaftsrecht, Internationales Privatrecht, Parteiautonomie, Rechtswahl, Vollmacht

Trennlinie

Nur als eBook verfügbar

The Private International Law of Non-Contractual Obligations According to the Rome-II Regulation (Forschungsarbeit)

The Private International Law of Non-Contractual Obligations According to the Rome-II Regulation

A Comparative Study of the Choice of Law Rules in Tort Under European, English and German Law

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Das internationale Privatrecht der außervertraglichen Schuldverhältnisse war in der Europäischen Gemeinschaft lange Zeit allein Gegenstand der mitgliedstaatlicher Regelungen. Die Verordnung (EG) Nr. 864/2007 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. Juli 2007 über das auf [...]

Außervertragliche Schuldverhältnisse, Choice of Law, Deliktsrecht, English Law, German Law, Internationales Privatrecht, Non-Contractual Obligations, Rechtswissenschaft, Rome-II Regulation, Rom II, Tort Law, Verordnung (EG) Nr. 864/2007

Trennlinie

Neuere Entwicklungen des deutschen und europäischen Internationalen Deliktsrechts (Doktorarbeit)

Neuere Entwicklungen des deutschen und europäischen Internationalen Deliktsrechts

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Dorothea Lück befasst sich mit den Entwicklungen des Internationalen Deliktsrechts auf deutscher sowie auf europäischer Ebene.

Zunächst wird anhand einer grundlegenden Darstellung die Entwicklung in Deutschland aufgezeigt. Mittelpunkt dabei ist die Reform des Internationalen [...]

Art. 40 GGBGB, Internationales Deliktsrecht, Internationales Privatrecht, Rechtswissenschaft, Rom II, Vereinheitlichung

Trennlinie

Skandinavisches Umwelthaftungsrecht im Überblick (Forschungsarbeit)

Skandinavisches Umwelthaftungsrecht im Überblick

Umweltrecht in Forschung und Praxis

In Umweltfragen gelten die gesetzlichen Bestimmungen Regelungen der nordischen Länder als vorbildlich. Das ist auf die Bedeutung zurückzuführen, die die Natur und Umwelt für die dortige Bevölkerung hat.

In dem Buch Skandinavisches Umwelthaftungsrecht im Überblick werden [...]

Deliktsrecht, Haftungsrecht, Internationales Recht, Ökologische Schäden, Rechtswissenschaft, Skandinavisches Recht, Umwelthaftungsrecht, Umweltrecht, Umweltschäden

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.