»Interaktionismus«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Über Image zur Profession: Professionalisierung im Berufsfeld Public Relations durch Imagebildung und Imagevermittlung (Dissertation)

Über Image zur Profession: Professionalisierung im Berufsfeld Public Relations durch Imagebildung und Imagevermittlung

Ein Theorieentwurf

COMMUNICATIO

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5495-5

Das Berufsfeld Public Relations wird in diesem Buch aus der Außenperspektive beleuchtet. Im Mittelpunkt stehen zum einen Fragen zum Image des Berufsfeldes und zum anderen Wechselwirkungen zwischen Professionalisierung und Fremdbildern. Die Autorin betrachtet beide Themenkomplexe unter Bedachtnahme [...]

Beruf, Berufsfeldforschung, Berufsidentität, Fremdbild, Image, Kommunikationswissenschaft, Professionalisierung, Public Relations, Qualitative Sozialforschung, Selbstbild, Shareholdertypen, Symbolischer Interaktionismus, Typenbildung

Trennlinie

Nutzen und Gratifikation bei Boys‘ Love Manga (Forschungsarbeit)

Nutzen und Gratifikation bei Boys‘ Love Manga

Fujoshi oder verdorbene Mädchen in Japan und Deutschland

Schriften zur Medienwissenschaft

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4941-8

Fujoshi bedeutet wörtlich verdorbene Mädchen? und ist die selbst gewählte und zugleich selbstironische Bezeichnung für die Leserinnen männlich-homosexueller Manga, die als Boys‘ Love (BL) oder yaoi bekannt sind. Ein Genre, das auch zunehmend außerhalb Japans enormen Zuspruch findet. Seit den [...]

Boys‘ Love, Comic, Fujoshi, Japan, Japanologie, Manga, Mediennutzung, Medienwissenschaft, Nutzenansatz, Shounen-Ai, Symbolischer Interaktionismus, Yaoi

Trennlinie

Familie und Jugend im sozialen Wandel (Forschungsarbeit)

Familie und Jugend im sozialen Wandel

Dargestellt am Beispiel Ost- und Westberlins

Studien zur Familienforschung

Hamburg 1998, ISBN 978-3-86064-737-0

Das Erkenntnisinteresse der Autorin richtet sich in diesem Buch auf die dynamischen interaktiven Beziehungen des Individuums mit seiner Umwelt unter den Bedingungen sozialer Wandlungsprozesse. Hierbei interessieren insbesondere Jugendliche und ihre Familien in der Bundesrepublik nach der [...]

dynamischer Interaktionismus, Familie, Jugend, Jugendliche, Problemverhalten, Psychologie, sozialer Wandel, Sozialisation, Wahrnehmung

Trennlinie

Vandalismus und Brandstiftung als Objekt-Subjekt-Beziehung (Forschungsarbeit)

Vandalismus und Brandstiftung als Objekt-Subjekt-Beziehung

Ein Beitrag zu einer Theorie interaktiver Relationen

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Hamburg 1997, ISBN 978-3-86064-572-7

Welche Beziehung besteht zwischen dem vandalistischen Brandstifter und seinem Objekt? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Reihe von Untersuchungen, die vom Institut für Soziologie an der Hamburger Universität und der Hamburger Feuerkasse durchgeführt wurden. Die aus diesen Explorationen [...]

Brandstiftung, Ciompi, Interaktionismus, Objekt-Subjekt-Beziehung, Perzeption von Wirklichkeit, Soziologie, Systemtheorie, Vandalismus, Watzlawik

Trennlinie

Von Menschen und Dingen (Forschungsarbeit)

Von Menschen und Dingen

Entwicklung theoretischer Konzeptionen der Person-Umwelt-Relation anhand von Einzelfallstudien in Büroarbeitsräumen

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 1992, ISBN 978-3-86064-035-7

Wir haben unterschiedlichste Beziehungen zu den Dingen und Räumen, von die uns umgeben: Es gibt Erinnerungstücke, an denen wir "hängen", Räume, in denen wir uns besonders heimisch fühlen, viele Objekte, die uns gleichgültig sind - und andere, die uns stören.
"Von Menschen und Dingen" [...]

Ambiente, Arbeitsplatz, Arbeitsräume, Büro, Dinge, Einzelfallstudien, Interaktionismus, Menschen, Person-Umwelt-Relation, Psychologie

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.