»Intellektuelles Kapital«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Moral Hazard in F&E-Kooperationen (Doktorarbeit)

Moral Hazard in F&E-Kooperationen

Monitoring auf Basis innovationspotentialbezogener Kennzahlen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10452-6

In einer Wissensgesellschaft kommt Kooperationsbeziehungen im Forschungs- und Entwicklungsbereich eine immer größere Bedeutung zu. Dabei sind neben der Ressourcenausstattung der Kooperationspartner insbesondere die projektbezogenen Leistungsbeiträge erfolgskritisch. Aufgrund der hohen Intransparenz von F&E-Prozessen sowie der Bedeutung [...]

Betriebswirtschaft, Controlling, F&E-Controlling, F&E-Kooperationen, Forschung und Entwicklung, Innovation Performance Measurement, Innovationsmanagment, Innovationspotential, Intellektuelles Kapital, Kennzahlensysteme, Kooperationen, Leistungskontrolle, Monitoring, Moral Hazard, Opportunismus, Organisation, Potentialanalyse, Unternehmensbewertung

Trennlinie

Anwendung der Wissensbilanz im Kontext hybrider Leistungsbündel (Doktorarbeit)

Anwendung der Wissensbilanz im Kontext hybrider Leistungsbündel

Strategisches Management

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8130-2

Umfassende Problemlösungen, welche durch umfangreiche Serviceleistungen gekennzeichnet sind, sind für gesättigte Märkte und Märkte mit hohem Konkurrenzdruck charakteristisch. Dabei spielt die Schaffung von Vorsprüngen mit innovativen Problemlösungen eine erfolgskritische Rolle. Die immer kürzer werdenden Produktlebenszyklen erzeugen eine [...]

Ganzheitliche Problemlösungen, Hybride Leistungsbündel, Industrielle Produkt-Service-Systeme, Intellectual Capital Statement, Intellektuelles Kapital, Maschinen- und Anlagenbau, Wissensbilanz, Wissensmanagement

Trennlinie

Intellectual Capital (Doktorarbeit)

Intellectual Capital

Charakterisierung, Messung und Berichterstattung unter besonderer Berücksichtigung Intellectual Capital-bezogener Risiken

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3574-9

Die gestiegene Bedeutung nicht-physischer, nicht-monetärer Einflussfaktoren als Erfolgs- und Wertdeterminanten eines Unternehmens stellen neue Anforderungen an das Management. Mit dem Intellectual Capital sind jedoch nicht allein Chancen auf eine Erhöhung des Unternehmenswerts verbunden, sondern auch neue Risiken, mit denen sich Manager zunehmend [...]

Betriebswirtschaftslehre, Humankapital, Immaterielle Werte, Intangible Assets, Intangibles, integriertes Chancen- und Risikomanagement, Intellectual Capital, Intellektuelles Kapital, Risikomanagement

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.