»Insolvenzanfechtung«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
>
>>

Die Durchsetzbarkeit von Sicherheiten im neuen Recht des Gesellschafterdarlehens (Doktorarbeit)

Die Durchsetzbarkeit von Sicherheiten im neuen Recht des Gesellschafterdarlehens

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10738-1 (Print), ISBN 978-3-339-10739-8 (eBook)

Die Studie geht der zentralen Fragestellung nach unter welchen Bedingungen es dem Gesellschafter möglich sein könnte sich aus einer Sicherheit, die zugunsten seines Gesellschafterdarlehens bestellt wurde, zu befriedigen, obwohl die Insolvenz der Gesellschaft drohte oder bereits eingetreten ist. Im [...]

Bargeschäftsprivileg, Darlehensrecht, Eigenkapitalersatzrecht, Finanzierungsfolgenverantwortung, Gesellschafterdarlehen, Gesellschaftsrecht, Insolvenzanfechtung, Insolvenzrecht, Subordination

Trennlinie

Die Anfechtung von Honoraren für Sanierungsberatungsleistungen nach Insolvenzrecht (Doktorarbeit)

Die Anfechtung von Honoraren für Sanierungsberatungsleistungen nach Insolvenzrecht

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2019, ISBN 978-3-8300-9526-2 (Print/eBook)

[...]

Beratervergütung, Insolvenzanfechtung, Insolvenzrecht, Reform des Anfechtungsrechts, Sanierungsberatung, Sanierungsberatungsleistungen, Sanierungsprivileg, Vergütungsanfechtung, Vorsatzanfechtung

Trennlinie

Outsourcing in der Insolvenzverwaltung (Doktorarbeit)

Outsourcing in der Insolvenzverwaltung

Möglichkeiten und Grenzen der Beauftragung privater Insolvenzverwaltungsdienstleister

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10240-9 (Print), ISBN 978-3-339-10241-6 (eBook)

Die Insolvenzverwaltung ist eine Branche, welche sich zusehends einer Professionalisierung ausgesetzt sieht. Im Zuge dieser Professionalisierung hat sich rund um die Insolvenzverwaltung eine Dienstleisterindustrie entwickelt, welches es den Insolvenzverwaltern zusehends ermöglicht, eigene Aufgaben [...]

Insolvenzanfechtung, Insolvenzanfechtungsermittlung, Insolvenzrecht, Insolvenzverwaltung, Insolvenzverwaltungsdienstleister, Kostenrecht, Österreichisches Insolvenzrecht, Outsourcing, Rechtswissenschaft, Wirtschaftsrecht

Trennlinie

Die rechtliche Behandlung von Gesellschafterdarlehen im deutschen und österreichischen Recht (Doktorarbeit)

Die rechtliche Behandlung von Gesellschafterdarlehen im deutschen und österreichischen Recht

Eine rechtsvergleichende Untersuchung der Erweiterung der Risikobeiträge der GmbH-Gesellschafter infolge einer Gesellschafter-Fremdfinanzierung

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9352-7 (Print/eBook)

[...]

Eigenkapitalersatzrecht, Finanzierung, Gesellschafterdarlehen, Gesellschaftersicherheiten, GmbH-Gesellschafter, Handelsrecht, Insolvenzanfechtung, Kapitalausstattung, Kapitalerhaltung, Krisendarlehen, Sanierungsverfahren, verbundene Unternehmen, Wirtschaftsrecht

Trennlinie

Die Rückzahlung covenantgestützter Kredite im Spiegel der Insolvenzanfechtung (Dissertation)

Die Rückzahlung covenantgestützter Kredite im Spiegel der Insolvenzanfechtung

Eine Analyse des Insidergedankens in §§135, 133 InsO und der präventiven Wirkung des Insolvenzanfechtungsrechts

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8913-1 (Print/eBook)

Covenants, die es dem Kreditgeber ermöglichen, sich fortlaufend über die wirtschaftlichen Verhältnisse des Kreditnehmers zu informieren und auch auf dessen Entscheidungen Einfluss zu nehmen, sind aus der Praxis der Unternehmensfinanzierung nicht mehr wegzudenken. Hintergrund ist der Wunsch der [...]

Covenants, Eigenkapitalersatzrecht, Insideranfechtung, Insolvenzanfechtung, Sanierung, Unternehmensfinanzierung, Unternehmensinsider, Vorsatzanfechtung

Trennlinie

Der Begriff der Unentgeltlichkeit im Insolvenzrecht (Doktorarbeit)

Der Begriff der Unentgeltlichkeit im Insolvenzrecht

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8252-1 (Print/eBook)

Im Insolvenzverfahren ist eine unentgeltliche Leistung des Schuldners nach § 134 InsO unter dort näher bezeichneten Voraussetzungen anfechtbar. Der Gesetzgeber stuft den unentgeltlich Erwerbenden in der Insolvenz somit als nur vermindert schutzwürdig ein. [...]

Anfechung im Drei-Personen-Verhältnis, Insolvenz, Insolvenzanfechtung, Insolvenzrecht, Unentgeltliche Leistung, Unentgeltlichkeit, § 39 Abs. 1 Nr. 4 InsO, § 134 InsO

Trennlinie

Insolvenzanfechtung von Kreditsicherheiten im Konzern (Doktorarbeit)

Insolvenzanfechtung von Kreditsicherheiten im Konzern

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7866-1 (Print/eBook)

Innerhalb eines Konzerns verbleiben Darlehensmittel selten bei dem Darlehensnehmer selbst, sondern fließen auch den übrigen Gesellschaften zu. Erhält eine Konzerngesellschaft ein Darlehen, so verlangt das Kreditinstitut in der Regel Sicherheiten (auch) von anderen Gesellschaften des Konzerns. [...]

Cash-Management-Systeme, Drittsicherheiten, Insolvenzanfechtung, Kapitalerhaltung, Konzern, Konzernfinanzierung, Kreditsicherung, MoMiG

Trennlinie

Financial Assistance De Lege Ferenda (Dissertation)

Financial Assistance De Lege Ferenda

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7811-1 (Print/eBook)

Aktiengesellschaften dürfen den Erwerb ihrer Aktien durch Dritte nicht unterstützen (§ 71a I AktG). Das Verbot betrifft vor allem fremdfinanzierte Übernahmen. Der Autor setzt das Verbot in seinen historischen, internationalen, betriebs- und volkswirtschaftlichen Kontext. Er analysiert die [...]

Aktienrecht, Bereicherungsausgleich, Companies Act 2006, Delaware General Corporation Law, Insolvenzanfechtung, Kapitalerhaltung, Konzernrecht, Leveraged Buyout, Markt für Unternehmenskontrolle, principal/agent-Konflikt, Private Equity, Umwandlung, Vermögensbindung, wachsende Verschmelzung, Zweite Kapitalmarktrichtlinie

Trennlinie

Das Institut der Anfechtung (Dissertation)

Das Institut der Anfechtung

unter besonderer Berücksichtigung der Insolvenzanfechtung im deutschen und französischen Recht

Schriftenreihe zum internationalen Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7441-0 (Print/eBook)

Gegenstand der Untersuchung ist ein Vergleich der Dogmatik und Systematik der Gläubigeranfechtung außerhalb und innerhalb des Insolvenzverfahrens in den wirtschaftlich eng verbundenen Rechtssystemen Deutschlands und Frankreichs. Den Schwerpunkt bildet dabei die Rechtsvergleichung der [...]

Action en nullité, Action paulienne, Deutsches Insolvenzrecht, Droit des entreprises en difficulté, Europäisierung, Faillité, Französisches Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht, Gläubigerbenachteiligung, Gläubigergleichbehandlung, Insolvenzanfechtung, Insolvenzrecht, IPR, Rechtsvergleichende Analyse

Trennlinie

Gläubigerbenachteiligung als normative Voraussetzung der Insolvenzanfechtung (Doktorarbeit)

Gläubigerbenachteiligung als normative Voraussetzung der Insolvenzanfechtung

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7362-8 (Print/eBook)

Erstmalig stellt ein Werk in der Geschichte der Konkurs- bzw. Insolvenzverordnung die Voraussetzungen der Gläubigerbenachteiligung im Rahmen der Insolvenzanfechtung dar, grenzt diese gleichzeitig zu der Anfechtung des Bürgerlichen Gesetzbuches ab, ohne dabei die Voraussetzungen und Wirkungen der [...]

Absonderungsrecht, Anfechtung, Aussonderungsrecht, Bargeschäft, Benachteiligungsabsicht, Bürgerliches Recht, Gläubiger, Gläubigerbenachteiligung, Insolvenzanfechtung, Insolvenzrecht, Isolierte Betrachtung, Rechtshandlung, Saldierung, Wirtschaftliche Betrachtungsweise, Zivilprozessrecht

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.