»Handschriften«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Die gregorianischen Gesänge des Essener Liber ordinarius (Doktorarbeit)

Die gregorianischen Gesänge des Essener Liber ordinarius

Transkription und vergleichende Untersuchungen zu den Gesängen aus den Handschriften Essen Hs. 19 und Düsseldorf Ms. C 47

Studien zur Musikwissenschaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7606-3 (Print/eBook)

Der Liber ordinarius ist die zentrale Stelle zur Erschließung des liturgischen Lebens des Ortes, für den er geschrieben wurde. Der Essener Liber ordinarius ist in zwei Fassungen überliefert: in der älteren Handschrift Essen Hs. 19 aus der Mitte des 14. Jahrhunderts und in einer „Abschrift“ [...]

Essener Osterspiel, Gotische Hufnagelschrift, gregorianische Gesänge, Liber ordinarius Düsseldorf Ms. C47, Liber ordinarius Essen Hs.19, Liturgische Gesänge im Frauenstift Essen, Musikwissenschaft, Ostfränkischer Choraldialekt, Visitatio sepulchri

Trennlinie

Unikales Bildprogramm – Herkömmliche Textgattung (Dissertation)

Unikales Bildprogramm – Herkömmliche Textgattung

Eine illustrierte Gebetbuchhandschrift in Pannonhalma im Kontext der Frömmigkeitspraxis des 17. Jahrhunderts

Schriften zur Literaturgeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6755-9 (Print/eBook)

Wien, Königinkloster, 1640: Drei Klarissinnen gestalten ein kleines, 50 x 70 mm großes Gebetbuch. Schwester Beatrix entwirft das ganze Konzept, verfasst die Meditationstexte und legt auch die Illustrationen fest. Schwester Anna von Thanhausen überträgt die Gebete in gotischer Schrift auf das [...]

17. Jahrhundert, Bild-Text-Beziehungen, Deutsche Philologie, Frömmigkeitspraxis, Gebetbuchhandschriften, geistliche Uhren, horologium passionis, Königinkloster zu Wien, Kunstgeschichte, Pannonhalma, Passionsfrömmigkeit, Passionsstundenbuch

Trennlinie

Totentanz-Studien (Sammelband)

Totentanz-Studien

Schriften zur Kunstgeschichte

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6885-3 (Print/eBook)

Die zwölf in diesem Band versammelten Studien gelten Totentänzen und anderen makabren Kunstwerken aus den 1430er Jahren bis 1988. Den Anfang machen illuminierte lateinische Versdialoge. Von dort spannt sich der Bogen über barocke Wandbildzyklen und biedermeierliche Knochenmannidyllen bis hin zu [...]

Bayrische Totentänze, Berliner Totentanz, Christofs Grunder Totentanz, Dürer-Rezeption, Holbein-Rezeption, Kunstgeschichte, Ludwig Iselin, Lübecker Totentanz, Mediävistik, Oberdeutscher Vierzeiliger Totentanz, Prager Totentanz-Handschriften, Romanistik, Sciascia, Totenkopf-Stillleben, Totentanz-Philologie

Trennlinie

Partikelverben im Mittelhochdeutschen (Doktorarbeit)

Partikelverben im Mittelhochdeutschen

Zusammensetzungen mit durch-, hinter-, über-, um-, unter- und wider-

Schriften zur Mediävistik

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5556-3 (Print/eBook)

Die Problematik der Unterscheidung verbaler Zusammensetzungen mit den Vorsilben durch-, hinter-, über-, um-, unter- und wider- in trennbare und/oder untrennbare Verben ist bekannt und wird viel diskutiert, ohne dass bisher ein Konsens dazu gefunden werden [...]

Altgermanistik, korpusbezogene Untersuchung, Mittelhochdeutsch, mittelhochdeutsche Handschriften, Sprachwissenschaft, trennbare Partikelverben, untrennbare Partikelverben, verbale Zusammensetzungen, Wortbildung

Trennlinie

Die katholische Kirchenmusik Johann Gottlieb Naumanns (1741–1801) (Doktorarbeit)

Die katholische Kirchenmusik Johann Gottlieb Naumanns (1741–1801)

Ein Beitrag zur Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte

Studien zur Musikwissenschaft

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3614-2 (Print/eBook)

Der sächsische Hofkapellmeister Johann Gottlieb Naumann (1741–1801) galt zu Lebzeiten als Künstlerpersönlichkeit von europäischem Rang. Trotz zahlreicher Einladungen und lukrativer Angebote (u.a. aus Berlin, Kopenhagen und Stockholm) blieb er fast vierzig Jahre dem Dresdner Hof treu und [...]

18. Jahrhundert, Aufführungsgeschichte, Dresdner Hof, Handschriften, Hofkirchenmusik, Johann Gottlieb Naumann, Katholische Kirchenmusik, Kulturwissenschaft, Musikalische Quellen, Musikalische Überlieferungen, Musikgeschichte, Musikwissenschaft, Werkverzeichnis

Trennlinie

Augenblicke europäischer Musikgeschichte in Briefen (Forschungsarbeit)

Augenblicke europäischer Musikgeschichte in Briefen

Eine Auswahlstudie zu den Musikerbriefen aus dem Bestand der Handschriften- und Nachlasssammlung der Österreichischen Nationalbibliothek 1900-1955

Studien zur Musikwissenschaft

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2755-3 (Print/eBook)

Elisabeth Gehrer, Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Republik Österreich:

"Die Österreichische Nationalbibliothek besitzt eine stattliche Anzahl von Originalbriefen von Musikern wie auch an Musikschaffende aus aller Welt. Die [...]

Auswahlstudie, Briefdokumente, Briefe, Carl Orff, Franz Lehár, Handschriftensammlung, Historische Musikwissenschaft, Kulturbeziehungen, Kulturwissenschaft, Musiker, Musikerbriefe, Musikerepistolographie, Musikforschung, Musikgeschichte, Musikleben, Musikwissenschaft, Österreich, Österreichische Nationalbibliothek, Robert Stolz

Trennlinie

Vom vielfachen Schriftsinn im Mittelalter (Festschrift)

Vom vielfachen Schriftsinn im Mittelalter

Festschrift für Dietrich Schmidtke

Schriften zur Mediävistik

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1815-5 (Print/eBook)

Den Autorinnen und Autoren aller in diesem Band versammelten Beiträge war es ein Anliegen, Dietrich Schmidtke zum 65. Geburtstag eine Festschrift zu widmen, die seine Tätigkeit als Lehrer, aber ebenso auch sein Wirken als Forscher und Anreger von Forschungen würdigen soll. „Vom vielfachen [...]

Allegorie, Deutscher Orden, Handschriftenfunde, Liedlyrik, Minnesang, Mystik, Predigt, Sprachwissenschaft

Trennlinie

Herrschergesetz und Kirchenrecht (Forschungsarbeit)

Herrschergesetz und Kirchenrecht

Die Collectio LIII titulorum - Studien und Edition

Studien zur Geschichtsforschung des Mittelalters

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1637-3 (Print/eBook)

Das Mittelalter gilt allgemein nicht gerade als Zeit hoher Rechtspflege. Das Bild roher Gewalt und Gesetzlosigkeit prägt noch heute die Vorstellung vieler Zeitgenossen vom Mittelalter.

Und was hat das vorliegende Buch dazu zu sagen? Das Mittelalter war keine gesetzlose [...]

Admonitio generalis, Bischofsamt, Collectio Dionysio-Hadriana, Collectio Vetus Gallica, Geschichtswissenschaft, Handschriften, Hinkmar von Reims, Karl der Große, Mittelalterliche Geschichte

Trennlinie

Der Einfluß der Buchseite auf die Gestaltung der hochmittelalterlichen Papsturkunde (Forschungsarbeit)

Der Einfluß der Buchseite auf die Gestaltung der hochmittelalterlichen Papsturkunde

Studien zur Graphischen Konzeption hoheitlicher Schriftträger im Mittelalter

Studien zur Geschichtsforschung des Mittelalters

Hamburg 1993, ISBN 978-3-86064-152-1 (Print)

Mittelalterliche Urkunden verkörpern den sichtbaren Niederschlag eines Hoheitsaktes. Kennzeichnend für die Urkunden der Päpste, Kaiser und Könige ist, dass sie meist besonders differenzierte Formgebungen aufweisen. Diese Studie trägt dazu bei, die Grundzüge dieser äußerlichen Textgestaltung, [...]

Buchmalerei, Buchseite, Geschichtswissenschaft, Handschriften, Initiale, Mittelalter, Paläographie, Papsturkunde, textgraphische Strukturen

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.