»Handlungstheorie«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Persönliche Entwicklung in der Weiterbildung (Doktorarbeit)

Persönliche Entwicklung in der Weiterbildung

Zur Veränderung von Beruflichem Selbstkonzept und Kontrollüberzeugungen im Verlauf der Weiterbildung zum Geprüften Wirtschaftsfachwirt (IHK)

Studien zur Erwachsenenbildung

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9708-2

Berufliche Weiterbildung als bedeutsames Lebensereignis, das persönliche Entwicklung anstoßen kann – dieser Blickwinkel auf Wandlungsprozesse bei Menschen in Aufstiegsbildung wird in dieser Publikation erstmals in einer empirischen Studie eingenommen. [...]

Aufstiegsbildung, Bedeutsames Lebensereignis, Berufliches Selbstkonzept, Erziehungswissenschaft, Geprüfter Wirtschaftsfachwirt, Handlungstheorie, IHK, Kontrollüberzeugungen, Lebenslanges Lernen, Pädagogik, Persönliche Entwicklung, Plastizität der Persönlichkeit, Psychologie, Selbstwirksamkeit, Weiterbildung, Wirtschaftsfachwirt

Trennlinie

Kritischer Personalismus (Forschungsarbeit)

Kritischer Personalismus

Zur immanenten Transzendenz als anthropologische Grundlage der personalen Handlungstheorie

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8695-6

Es liegen etliche Stellungnahmen in der Philosophie vor, die sich mit der Frage auseinandergesetzt haben, ob alle Menschen immer schon Personen sind. Helmuth Plessner (1892–1985) bejahte sie und vertrat damit den ausnahmslosen Personalismus, der schon von Immanuel Kant (1724–1804) [...]

Anti-Personalismus, Anti-Transzendentalismus, gemäßigter Naturalismus, Gewissen, Handlungssubjekt, Handlungstheorie, Helmuth Plessner, immanente Transzendenz, Immanuel Kant, Kant, kritischer Personalismus, Max Scheler, Personalismus, Personenwerdung, potentielle Person, Robert Spaemann, strenger Naturalismus, Willensfreiheit

Trennlinie

Analyse der Steuerrechtsunsicherheit in der Steuerplanung mithilfe der Spieltheorie (Dissertation)

Analyse der Steuerrechtsunsicherheit in der Steuerplanung mithilfe der Spieltheorie

Dargestellt am Fall der Funktionsverlagerung

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8887-5

Steuern spielen eine wichtige Rolle, wenn Unternehmen die Vorteilhaftigkeit einer Investition bewerten. Dafür greifen sie regelmäßig auf Verfahren der dynamischen Investitionsrechnung wie dem Kapitalwertmodell zurück, um die Rangfolge von Investitionsalternativen festzustellen. Die Integration [...]

Besteuerungsverfahren, Betriebswirtschaft, Funktionsverlagerung, Internationale Steuerplanung, Modell von Chatterjee-Samuelson, Nicht-kooperative Spieltheorie, Rubinstein-Modell, Sequentielle Verhandlungen, Steuerlehre, Steuerrechtsunsicherheit, Strategische Akteure, Verhandlungstheorie

Trennlinie

Determinanten von Präsentismus aus handlungstheoretischer Sicht (Dissertation)

Determinanten von Präsentismus aus handlungstheoretischer Sicht

Eine empirische Analyse auf Basis der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2012

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8529-4

Präsentismus als zur-Arbeit-gehen trotz Krankheit ist eine Thematik, die in den letzten Jahren zunehmend in den Blickpunkt der Arbeits- und Organisationsforschung gerückt ist. Grund hierfür ist die paradoxe Situation, dass es bei deutschen Arbeitnehmern eine Abnahme von Krankmeldungen trotz [...]

Absentismus, Arbeitnehmer, Double-Hurdle-Regression, Handlungstheorie, Ökonomie, Präsentismus, Psychologie, Rational-Choice, Soziologie, Zähldatenanalyse

Trennlinie

Kontinuität und Social Support als Faktoren einer nachhaltigen Unterrichtsentwicklung (Dissertation)

Kontinuität und Social Support als Faktoren einer nachhaltigen Unterrichtsentwicklung

Das „Arche Noah“-Projekt – im Tandem zu mehr Unterrichtserfolg. Konzeption und Evaluation eines Lehrerfortbildungsprojektes

Schulentwicklung in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7385-7

Wie kann die Kluft zwischen trägem Wissen und kompetentem Handeln in der Lehrerfortbildung überbrückt werden? In einer als „Arche Noah“ bezeichneten Fortbildungskonzeption – die Lehrkräfte nahmen paarweise (wie die Tiere bei Noah) in Form von Praxistandems teil – wurden [...]

Erziehungswissenschaft, Handlungstheorie, Kollegiale Praxisberatung, Kontinuität, Lehrerfortbildung, Pädagogische Psychologie, Sandwich-Prinzip, Social Support, Subjektive Theorien, Tandem, Theorie-Praxis-Transfer, Unterrichtsentwicklung, Unterrichtserfolg, Wechselseitiges Lehren und Lernen

Trennlinie

Vom Wissen zum Handeln in der Unterrichtspraxis (Doktorarbeit)

Vom Wissen zum Handeln in der Unterrichtspraxis

Eine Evaluationsstudie über eine einjährige schulische Personalentwicklungsmaßnahme

Schulentwicklung in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7604-9

Die Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften ist nicht immer nachhaltig. („Muttertags-Effekt“, „Leuchtfeuer-Veranstaltungen“). Wie kann schulische Personalentwicklung so gestaltet werden, dass der Weg vom trägen Wissen zum kompetenten Handeln erfolgreich zurückgelegt wird? [...]

Erziehungswissenschaft, Handlungskompetenz, Handlungstheorie, Koping, Lehrerfortbildung, Pädagogik, Praxisforschung, Psychologie, Schulentwicklung, Subjektive Theorien, Tandem, Training, Transfer, Unterrichtsentwicklung, Wissen

Trennlinie

Die kulturellen Dimensionen des Sozialen (Doktorarbeit)

Die kulturellen Dimensionen des Sozialen

Ein Vergleich handlungstheoretischer und systemsoziologischer Kulturkonzepte

Schriften zur Kulturwissenschaft

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5446-7

Vor dem Hintergrund des Cultural Turn werden die Schlüsselwerke der Debatte einer kritischen Analyse unterzogen. Im Anschluss versucht der Autor, seine Hauptthese zu plausibilisieren, die Systemsoziologie Niklas Luhmanns als genuine Kulturtheorie zu lesen. [...]

Bourdieu, Foucault, Handlungstheorie, Kommunikation, Kultur, Kulturwissenschaft, Luhmann, Medien, Moderne Gesellschaft, Praxistheorie, Soziale Systeme, Sozialtheorie, Soziologie, Systemtheorie, Wissenschaftstheorie

Trennlinie

Sprachtherapeutische Diagnostik bei Menschen mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Fehlbildung (Dissertation)

Sprachtherapeutische Diagnostik bei Menschen mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Fehlbildung

Entwicklung und Evaluation des sprachtherapeutischen Diagnostik- und Dokumentationsinventars ‘LKGSF komplex‘ für den deutschsprachigen Raum

Sonderpädagogik in Forschung und Praxis

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4837-4

Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Fehlbildungen (LKGS-Fehlbildung/LKGSF) ist nach Herzfehlern die zweithäufigste Fehlbildung bei Neugeborenen. In Deutschland werden jedes Jahr im Schnitt ca. 1.700 Kinder mit einer Form der LKGSF geboren. STENGELHOFEN (1989) nennt einen Anteil von 40% für Kinder mit [...]

cleft lip and palate, CPS-C, Kooperative Pädagogik, LKGS-Fehlbildung, Pädagogik, Qualitätsmanagement, Sonderpädagogik, Sprachbehindertenpädagogik, Sprachhandlungstheorie, Sprachtherapeutische Diagnostik, Sprachtherapie

Trennlinie

Individualisierung, Individualismus, politische Partizipation und politische Präferenzen (Doktorarbeit)

Individualisierung, Individualismus, politische Partizipation und politische Präferenzen

Eine theoretische und empirische Studie am Beispiel der Bundestagswahl 2002

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3590-9

Dass Deutschland in den letzten Dekaden einen "Individualisierungsschub" erlebt habe, gilt vielen Sozialwissenschaftlern als Tatsache, die einen Erklärungshintergrund für vielerlei gesellschaftliche und politische Entwicklungen darstellt. Demnach seien hergebrachte Denk- und Verhaltensmuster [...]

Bundestagswahl 2002, Einstellungsmuster, Entstrukturierung, Framing, Handlungstheorie, Individualisierung, Individualismus, Politische Partizipation, Politisches Verhalten, Politische Teilnahme, Rasch-Skalierung, Soziologie, Wahlen, Wahlforschung

Trennlinie

Vorsatzbildung und Vorsatzwirkung im Umgang mit Computern (Dissertation)

Vorsatzbildung und Vorsatzwirkung im Umgang mit Computern

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3631-9

In dieser Studie werden selbstregulatorische Kompetenzen als wesentliche Komponente von Computer-Literacy in den Mittelpunkt gestellt. Den theoretischen Ausgangspunkt bildet das Rubikonmodell von Heckhausen und Gollwitzer mit dem darin integrierten Vorsatzkonzept. In einem Experiment wurde geprüft, [...]

Computer-Literacy, Handlung, Handlungstheorie, Intention, Psychologie, Rubikonmodell, Selbstregulatorische Kompetenzen, Volition, Vorsätze, Vorsatzkonzept

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.