»Haager Übereinkommen«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Der Mengenvertrag in den Rotterdam Regeln als privatautonomieförderndes Ordnungskonzept im Seehandel (Dissertation)

Der Mengenvertrag in den Rotterdam Regeln als privatautonomieförderndes Ordnungskonzept im Seehandel

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7431-1 (Print/eBook)

Den jüngsten Versuch einer Harmonisierung des internationalen Seetransportrechts unternehmen die so genannten „Rotterdam Regeln“, indem sie die gegenwärtigen tatsächlichen und wirtschaftlichen Gegebenheiten der Güterbeförderung auf See berücksichtigen. Deutlich wird dies zum einen am [...]

Haager Regeln, Handelsrecht, Internationales Seefrachtrecht, Internationales Übereinkommen, Mengenvertrag, Rotterdam Regeln, Seehandelsrecht, Seetransport, Transportrecht, Vertragsfreiheit, Wettbewerb

Trennlinie

Abkommen zur Mehrstaatigkeit: Europaratsabkommen und ihr Einfluss auf die Staatsangehörigkeitsgesetzgebung Deutschlands (Doktorarbeit)

Abkommen zur Mehrstaatigkeit: Europaratsabkommen und ihr Einfluss auf die Staatsangehörigkeitsgesetzgebung Deutschlands

Studien zum Völker- und Europarecht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6372-8 (Print/eBook)

Das Thema Mehrstaatigkeit hat in der Bundesrepublik Deutschland auch viele Jahre nach der Reform von 1999 nichts an seiner Bedeutung und Aktualität eingebüßt, insbesondere wegen der nach wie vor kontrovers diskutierten Frage der Optionspflicht. [...]

Abkommen, Europarat, Haager Konferenz, Haager Konvention, Harmonisierung, Integration, Mehrfache Staatsangehörigkeit, Mehrstaatigkeit, Optionspflicht, Rechtspolitik, Rechtswissenschaft, Reform, Staatsangehörigkeit, Staatsangehörigkeitsgesetzgebung, Staatsangehörigkeitsrecht, Übereinkommen, Völkerrecht, Völkerrechtspolitik, Vorbehalt

Trennlinie

Normenkonkurrenz im internationalen Minderjährigenschutz (Doktorarbeit)

Normenkonkurrenz im internationalen Minderjährigenschutz

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5518-1 (Print/eBook)

Das internationale Minderjährigenschutzrecht ist in den letzten Jahren immer unübersichtlicher geworden. Das liegt vor allem daran, dass auf diesem Gebiet mittlerweile eine Vielzahl von Rechtsquellen besteht, deren Verhältnis zueinander nicht immer problemlos bestimmt werden kann. [...]

Brüssel Iia, EheVO II, Elterliche Verantwortung, Haager Adoptionsübereinkommen, Haager Kinderschutzübereinkommen, Haager Kindesentführungsübereinkommen, Internationale Kindesentführung, Internationaler Kinderschutz, Internationaler Minderjährigenschutz, Internationales Adoptionsrecht, Normenkonkurrenz, Quellenpluralismus, Rechtswissenschaft, Zivilrecht

Trennlinie

Das auf die Regelung der elterlichen Sorge anzuwendende Recht (Dissertation)

Das auf die Regelung der elterlichen Sorge anzuwendende Recht

Zum Zusammenspiel zwischen der EheVO II und dem Haager Minderjährigenschutzabkommen von 1961 (MSA) bzw. dem Haager Kindschaftsübereinkommen von 1996 (KSÜ)

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5037-7 (Print/eBook)

Das auf die Regelung der elterlichen Sorge anzuwendende Recht ist bislang auf internationaler Ebene nicht einheitlich geregelt. Die EheVO II, ein bis dato in Bezug auf die Regelung der elterlichen Sorge ausschließlich verfahrensrechtliches Regelungswerk, geht den Haager Übereinkommen in diesem [...]

EheVO II, elterliche Sorge, Europarecht, Haager Übereinkommen, Kindschaftsrecht, KSÜ, MSA, Rechtswissenschaft, Sorgerecht

Trennlinie

Urteilsanerkennung im deutsch-australischen Rechtsverkehr (Dissertation)

Urteilsanerkennung im deutsch-australischen Rechtsverkehr

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5051-3 (Print/eBook)

Das Buch beschäftigt sich mit Rechtsfragen, die im Zusammenhang mit der Anerkennung von Urteilen im deutsch-australischen Rechtsverkehr auftreten. Im ersten Teil werden neben einem kurzen geschichtlichen Überblick über die Entstehung des Commonwealth of Australia, die Entwicklung des [...]

(Cth) Foreign Judgments (Reciprocal Enforcement) Act 1991, Anerkennungsrecht in Australien, Anerkennungsrecht in Deutschland, Australisches Rechtssystem, Australisches Zivilprozessrecht, FJA, Haager Übereinkommen über die Vereinbarung gerichtlicher Zuständigkeit, Rechtsquellen im australischen Recht, Rechtswissenschaft, Urteilsanerkennung

Trennlinie

Das Haager Wertpapierübereinkommen (Doktorarbeit)

Das Haager Wertpapierübereinkommen

Das Effektenverwahrungsübereinkommen (Eva-Ü) der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3600-5 (Print/eBook)

Der Autor untersucht das 36. Haager Übereinkommen, welches sich mit der Kollisionsrechtsvereinheitlichung auf dem Gebiet des internationalen Wertpapierhandels beschäftigt.

Der internationale Wertpapierhandel gewinnt Jahr für Jahr an Bedeutung. Der schnelle und kontinuierliche Wandel [...]

Deutsches Recht, Effektengiroverkehr, Haager Wertpapierübereinkommen, Internationales Privatrecht, Internationales Wertpapierrecht, Internationale Wertpapiertransaktionen, Kapitalmarktrecht, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, US-amerikanisches Recht

Trennlinie

Das Erlangen von Beweisen in den USA zur Verwertung im deutschen Zivilprozeß (Doktorarbeit)

Das Erlangen von Beweisen in den USA zur Verwertung im deutschen Zivilprozeß

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2970-0 (Print/eBook)

Das Werk untersucht praktische sowie rechtliche Probleme des internationalen Zivilprozessrechts im Zusammenhang mit der Erlangung von Beweisen, die sich in den USA befinden. Halten sich Zeugen in den USA auf, die kein Interesse an einer Reise nach Deutschland zur gerichtlichen Aussage haben oder [...]

Beweisaufnahme, Beweisbeschaffung, Beweiserlangung, Haager Beweisübereinkommen, Internationales Zivilprozessrecht, Internationales Zivilverfahrensrecht, Rechtshilfe, Rechtswissenschaft

Trennlinie

Auslegung von Einheitsrecht am Beispiel internationaler Kindesentführungen (Dissertation)

Auslegung von Einheitsrecht am Beispiel internationaler Kindesentführungen

Die Rechtspraxis des HKÜ in Deutschland und Australien

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2513-9 (Print/eBook)

In Zeiten der schnell zunehmenden Zahl internationaler Ehen und grenzüberschreitender beruflicher Mobilität sind internationale Kindesentführungen ein aktuelles Thema. Die Haager Konferenz für Internationales Privatrecht hat mit ihrer Konvention über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler [...]

Auslegung, Einheitsrecht, Familienrecht, Gewöhnlicher Aufenthalt, Haager Übereinkommen, Internationales Privatrecht, Kindesentführung, Kindeswohl, Rechtswissenschaft

Trennlinie

Statutenwechsel im internationalen Kindschaftsrecht (Doktorarbeit)

Statutenwechsel im internationalen Kindschaftsrecht

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-1134-7 (Print)

Das nationale Kindschaftsrecht wurde während der 13. Legislaturperiode umfassend reformiert. Im Mittelpunkt der Reformen stand die Abschaffung der Unterscheidung zwischen ehelichen und nichtehelichen Kindern. Dabei wurden auch die für Auslandssachverhalte relevanten kollisionsrechtlichen [...]

Abstammungsstatut, Anknüpfung, Haager Kinderschutzübereinkommen, Internationales Kindschaftsrecht, Internationales Privatrecht, Kindesinteresse, Kindschaftsrechtsreformgesetz, Kindschaftswirkungsstatut, Recht, Rechtswissenschaft

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.