Literatur: Gläubigerbenachteiligung

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Das Institut der Anfechtung (Dissertation)

Das Institut der Anfechtung

unter besonderer Berücksichtigung der Insolvenzanfechtung im deutschen und französischen Recht

Schriftenreihe zum internationalen Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung

Gegenstand der Untersuchung ist ein Vergleich der Dogmatik und Systematik der Gläubigeranfechtung außerhalb und innerhalb des Insolvenzverfahrens in den wirtschaftlich eng verbundenen Rechtssystemen Deutschlands und Frankreichs. Den Schwerpunkt bildet dabei die Rechtsvergleichung der [...]

Action en nullité, Action paulienne, Deutsches Insolvenzrecht, Droit des entreprises en difficulté, Europäisierung, Faillité, Französisches Insolvenzrecht, Gesellschaftsrecht, Gläubigerbenachteiligung, Gläubigergleichbehandlung, Insolvenzanfechtung, Insolvenzrecht, IPR, Rechtsvergleichende Analyse

Trennlinie

Gläubigerbenachteiligung als normative Voraussetzung der Insolvenzanfechtung (Dissertation)

Gläubigerbenachteiligung als normative Voraussetzung der Insolvenzanfechtung

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Erstmalig stellt ein Werk in der Geschichte der Konkurs- bzw. Insolvenzverordnung die Voraussetzungen der Gläubigerbenachteiligung im Rahmen der Insolvenzanfechtung dar, grenzt diese gleichzeitig zu der Anfechtung des Bürgerlichen Gesetzbuches ab, ohne dabei die Voraussetzungen und Wirkungen der [...]

Absonderungsrecht, Anfechtung, Aussonderungsrecht, Bargeschäft, Benachteiligungsabsicht, Bürgerliches Recht, Gläubiger, Gläubigerbenachteiligung, Insolvenzanfechtung, Insolvenzrecht, Isolierte Betrachtung, Rechtshandlung, Saldierung, Wirtschaftliche Betrachtungsweise, Zivilprozessrecht

Trennlinie

Die Rechtsfolgen der Insolvenzanfechtung (Dissertation)

Die Rechtsfolgen der Insolvenzanfechtung

Vorsatzanfechtung unter dem Gesichtspunkt des Schadensersatzes

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Die Rechtsfolgen der Insolvenzanfechtung wurden 1999 mit Einführung der Insolvenzordnung einer ergänzenden Regelung in § 143 InsO zugeführt. Danach gelten für die Rückgabeverpflichtung des Anfechtungsgegners die Vorschriften über die Rechtsfolgen einer ungerechtfertigten Bereicherung, bei der [...]

Anfechtungsgesetz, Anfechtungsklage, Gläubigeranfechtung, Gläubigerbenachteiligung, Insolvenzanfechtung, Insolvenzordnung, Insolvenzrecht, Naturalrestitution, Rechtsfolgen, Rechtswissenschaft, Rückgewähr, Schadensersatz, Vorsatzanfechtung

Trennlinie

Grundfragen des Rechts der Gläubiger- und Insolvenzanfechtung (Dissertation)

Grundfragen des Rechts der Gläubiger- und Insolvenzanfechtung

Unter besonderer Berücksichtigung der Anfechtbarkeit von Unterlassungen

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Der Gesetzgeber der KO hatte die Unanfechtbarkeit von Unterlassungen wesentlich mit der Erwägung begründet, dass man zwar eine (gläubigerbenachteiligende) positive Rechtshandlung durch Anfechtung beseitigen könne, dass es aber willkürlich sei, ein Nichtgeschehenes geschehen zu machen. Diese [...]

Anfechtbarkeit von Unterlassungen, Befriedigungsrecht, Druckzahlungen, Gläubigeranfechtung, Gläubigerbenachteiligung, InsO, Insolvenzanfechtung, Insolvenzordnung, Insolvenzrecht, Rechtswissenschaft, Unterlassungen, Veräußerungsverbot, Vermögensübertragung, Zwangsvollstreckungsrecht

Trennlinie

Kapitalsicherung und Gläubigeranfechtung (Dissertation)

Kapitalsicherung und Gläubigeranfechtung

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Ziel der Untersuchung ist die dogmatische Aufarbeitung und der Vergleich der Rechtsnatur der Gläubigeranfechtung und der Kapitalsicherungsregelungen in der GmbH. Hierdurch soll eine Auflösung von Konfliktsituationen zwischen Gläubigeranfechtung und Kapitalsicherungsvorschriften nach feststehenden [...]

Anfechtungsgesetz, Gläubigerbenachteiligung, Insolvenzanfechtung, Kapitalaufbringung, Kapitalerhaltung, Rechtswissenschaft, Stammkapitalsicherung

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.