Bücher über »Genetik«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Genetik: Nachweis neuer genetischer Marker zur Risikostratifizierung beim papillären Schilddrüsenkarzinom (Dissertation)

Nachweis neuer genetischer Marker zur Risikostratifizierung beim papillären Schilddrüsenkarzinom

Schriftenreihe naturwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9135-6

Schilddrüsenkarzinome besitzen weltweit einen Anteil von ca. 1% an allen Krebserkrankungen, wobei es sich um die häufigste maligne Erkrankung des endokrinen Systems handelt. Das papilläre Schilddrüsenkarzinom (PTC) macht hierbei 80 – 85% aller Schilddrüsenkarzinome aus. Nach neueren ...

Array CGH, Genetik, Genetische Marker, Kandidatengene, Kandidatenproteine, Karzinom, Kopienzahlveränderungen, LC-MS/MS, MALDI Imaging, Medizin, Metastasierung, Proteomik, PTC, Risikostratifizierung, S100-A6, S100-A10, Schilddrüse, Schilddrüsenkarzinom, Thioredoxin

Trennlinie

Genetik: Organisms – More Than Chemistry (Forschungsarbeit)

Organisms – More Than Chemistry

Schriftenreihe naturwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8408-2

In diesem Buch werden naturwissenschaftliche Erkenntnisse zu Ebenen zusammengefasst, die über der rein chemischen Ebene von Organismen angeordnet sind und diese zu steuern und zu lenken vermögen. Von herausragender Wirkung sind hier im Besonderen die masselosen zur Übertragung von ...

Biophotonen, Biophysik, Burkhard Heim, Elektromagnetische Felder, Epigenetik, Information, Organismen, Zellorganelle

Trennlinie

Genetik: Die biologischen Grundlagen menschlichen Sozialverhaltens (Dissertation)

Die biologischen Grundlagen menschlichen Sozialverhaltens

Die Neurobiologie der Empathie und des prosozialen Verhaltens und Evidenz einer molekulargenetischen Grundlage

Schriften zur Sozialpsychologie

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7609-4

„Das tut ja schon beim Hingucken weh“ – wir alle kennen es. Wir sehen, wie eine andere Person sich verletzt, ob auf offener Straße oder im Fernsehen. Automatisch scheinen wir, wie ein Echo der beobachteten Situation, den gleichen Schmerz zu empfinden, wie die Person, die sich ...

Altruismus, Biologische Psychologie, Differentielle Psychologie, Dopamin, Empathie, Experimentelle Ökonomie, Genetik, Molekulargenetik, Neurowissenschaft, Oxytocin, Prosoziales Verhalten, Social Neuroscience, Sozialpsychologie

Trennlinie

Genetik: Neurobiologische Grundlagen exekutiver Kontrollfunktionen (Doktorarbeit)

Neurobiologische Grundlagen exekutiver Kontrollfunktionen

Evidenzen mittels experimentalpsychologischer, molekulargenetischer und bildgebender Verfahren

Schriften zur differenziellen Psychologie

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7072-6

Flexibles, fokussiertes, zielorientiertes und intelligentes Verhalten ist ohne exekutive Kontrollfunktionen nicht denkbar. Bei exekutiven Kontrollfunktionen handelt es sich um die höchsten psychologischen Prozesse, die unser Gehirn hervorbringt. Sie werden benötigt, um Wahrnehmung, ...

Arbeitsgedächtnis, Cognitive Neuroscience, Dopamin, Exekutive Funktionen, Genetik, Kongnitive Psychologie, Magnetresonanztomographie, Molekulargenetik, Neurowissenschaft, Psychologie, Resting State fMRT

Trennlinie

Genetik: Darwinische Medizin – Evolutionsbiologie in Gesundheit und Wissenschaft (Dissertation)

Darwinische Medizin – Evolutionsbiologie in Gesundheit und Wissenschaft

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4261-7

Dieses Buch bietet eine Übersicht über das noch junge Feld der Evolutionsmedizin, die explizit erst vor einigen Jahren durch den Psychiater Randolph Nesse und den Evolutionsbiologen George Williams formuliert wurde. Die darwinische Medizin versteht sich nicht als Alternative zur ...

Darwinische Medizin, Epigenetik, Evolution, Evolutionäre Medizin, Evolutionsbiologie, Evolutionsmedizin, Gesundheitsbegriff, Gesundheitskonzept, Krankheitskonzept, Krankheitsmodell, Medizin, Menschenbild, Neurobiologie, Sterblichkeit

Trennlinie

Genetik: Die revidierte Reinforcement Sensitivity Theory (Dissertation)

Die revidierte Reinforcement Sensitivity Theory

Eine experimentell-biologische Überprüfung

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4365-2

Die revidierte Reinforcement Sensitivity Theory (RST) von Gray & McNaughton (2000) stellt eine der umfassendsten psychobiologischen Theorien über die Emotionen Angst und Furcht dar. Nach Erkenntnissen der beiden Hirnforscher werden beide Emotionen durch netzwerkartig verschaltete Strukturen ...

Ängstlichkeit, Affective Neuroscience, Angst, BDNF Val66Met Polymorphismus, Differenzielle Psychologie, Genetik, Jeffrey Gray, Magnetresonanztomografie, Neurowissenschaft, Persönlichkeit, Reinforcement Sensitivity Theory

Trennlinie

Genetik: Patentierung von Genen (Sammelband)

Patentierung von Genen

Molekulargenetische Forschung in der ethischen Kontroverse

Ethik in Forschung und Praxis

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1960-2

Die Genforschung in der Medizin verheißt neue Einblicke in die Natur des Menschen und die Entstehung von Erkrankungen. Diese Forschung, die das Wesen und Selbstverständnis des Menschen unmittelbar berührt, wird seit ihrem Beginn in allen Gesellschaftsbereichen äußerst intensiv und kontrovers ...

Biotechnologische Erfindungen, Ethik, Ethikkommission, EU-Bio-Patentrichtlinie, Genpatentierung, Nationaler Ethikrat, Psychiatrische Genetik, Theologie

Trennlinie

Genetik: Das Verhältnis des Wertes und des Sollens zum Sein (Forschungsarbeit)

Das Verhältnis des Wertes und des Sollens zum Sein

Ein reflexives Erreichen derZusammenhänge - unter besonderer Berücksichtigung der Begründungsproblematik im Bereich der Humangenetik

Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1677-9

Die Schlüssigkeit einer jeden Argumentation mit normativem Anspruch ist auf Gedeih und Verderb von der zutreffenden Erkenntnis und der konsequenten Umsetzung des Verhältnisses, in dem Wert und Sollen zum Sein stehen, abhängig. Die vorliegende Untersuchung weist das Gefüge des ...

Embryonenschutz, Ethik, Geschichtswissenschaft, Hume‘sches Gesetz, Lebensrecht, Letztbegründung, Menschenwürde, Naturalistischer Fehlschluss, Rechtsphilosophie

Trennlinie

Genetik: Rechtsfragen der Keimbahntherapie (Dissertation)

Rechtsfragen der Keimbahntherapie

Planungs-, Verkehrs- und Technikrecht

Hamburg 2001, ISBN 978-3-8300-0355-7

Das Gesetz zum Schutz von Embryonen (Embryonenschutzgesetz EschG) trat am 1. Januar 1991 in Kraft. Damit reagierte der Gesetzgeber auf die neuen Möglichkeiten der Fortpflanzungsmedizin und Humangenetik mit seiner schärfsten Waffe, dem Strafrecht. Die Auswirkungen des Embryonenschutzgesetzes sind ...

Embryonenforschung, Embryonenschutzgesetz, Gentherapie, Humangenetik, Keimbahntherapie, Menschenrechte, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Verfassungsrecht

Trennlinie

Genetik: Monozygot oder Dizygot (Forschungsarbeit)

Monozygot oder Dizygot

Ein Vergleich zwischen genetischer und phänotypischer Zygositätsbestimmung bei Zwillingskindern im dritten Lebensjahr

Schriftenreihe naturwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 1999, ISBN 978-3-86064-941-1

Zwillinge sind eine Laune der Natur, eine biologische Besonderheit, die seit jeher die Aufmerksamkeit der Menschen auf unterschiedlichste Weise erregt hat. Seit mehr als 100 Jahren sind Zwillinge auch für die Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen ein begehrtes und interessantes ...

differentielle Verhaltensgenetik, dizygot, Genotyp, monozygot, Naturwissenschaft, Phänotyp, Zwillingsforschung, Zygosität, Zygositätsdiagnose

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.