Literatur: Gegenwartsliteratur

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

‚Verschwiegenes, das nach Worten verlangt‘: Mangel, Schuld, Entsagung und Tod in den Romanen von Urs Faes (Dissertation)

‚Verschwiegenes, das nach Worten verlangt‘:
Mangel, Schuld, Entsagung und Tod in den Romanen von Urs Faes

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Der Schweizer Schriftsteller Urs Faes gewährt in seinem literarischen Werk tiefe Einblicke in das Seelenleben des gegenwärtigen Menschen, der diese Welt zu erschlieβen versucht, um darin leben zu können. Faes behandelt mit groβer Intensität viele Probleme in ihrer Vielschichtigkeit, und obwohl [...]

Deutschschweizer Gegenwartsliteratur, Entsagung, Erinnerungen, Literaturwissenschaft, Mangel, Roman, Schriftsteller, Schuld, Tod, Urs Faes

Trennlinie

Suche nach Identität und ihr Wandel in der postkommunistischen russischen Gegenwartsliteratur (Dissertation)

Suche nach Identität und ihr Wandel in der postkommunistischen russischen Gegenwartsliteratur

Eine literaturwissenschaftliche Analyse ausgewählter Werke von Viktor Pelevin und Vladimir Makanin

Grazer Studien zur Slawistik

Russland, das in weniger als hundert Jahren einige gravierende Veränderungen von Systemen, Normen und Werten durchlebt hat, muss sich nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion erneut die Frage nach seiner nationalen Identität, seiner neuen Positionsbestimmung in der Welt stellen. In den 90er Jahren [...]

Identität, Literaturwissenschaft, russische Gegenwartsliteratur, russischer Identitätsdiskurs, Russland, Slavistik, Viktor Pelevin, Vladimir Makanin

Trennlinie

Die deutsche Nationalfrage in der deutschen Literatur 1980–1995 (Forschungsarbeit)

Die deutsche Nationalfrage in der deutschen Literatur 1980–1995

Studien zur Germanistik

Die Teilung Deutschlands, welche mit der Errichtung der Berliner Mauer besiegelt wurde, geht mit der Vereinigung am 3. Oktober 1990 zu Ende. Die Annäherung sollte sich auf verschiedenen Ebenen, der politischen, wirtschaftlichen und – last but not least – sozialen, vollziehen. Der [...]

BRD, DDR, Deutsche Literatur, Deutsche Teilung, Einheit, Gegenwartsliteratur, Günter Grass, Literatur nach 1990, Literaturwissenschaft, Martin Walser, Nation, Nationalfrage, Vereinigung Deutschlands, Wende, Wendeliteratur

Trennlinie

Banaler und dämonischer Sex in der Literatur um 1900 und um 2000 (Dissertation)

Banaler und dämonischer Sex in der Literatur um 1900 und um 2000

„Voneinander Besitz ergreifen oder einfach kopulieren: … Zwischen der Anatomie und dem Imaginären“

Schriften zur Kulturwissenschaft

Die Autorin befasst sich mit der Diskursivierung des sexuellen Aktes in der Literatur um 1900 und um 2000. Den Schwerpunkt der Untersuchungen bildet die kritische Auseinandersetzung mit dem „banalen Sex?, der in Teilen der Gegenwartsliteratur um 2000 als ein von jeglicher emotionaler Bindung [...]

Banaler Sex, Dämonischer Sex, Diskursivierung, Fin de Siècle, Gegenwartskultur, Gegenwartsliteratur, Genderkonzepte, Jahrhundertwende, Kommerzialisierung, Kulturwissenschaft, Liebe, Neosexuelle Revolution, Popliteratur, Romantische Liebe, Sexualität, Sexualität in der Literatur, Sexualtheorie, Sexueller Akt

Trennlinie

Literarische Gestaltung affektiver Störungen im Werk von Hermann Burger (Dissertation)

Literarische Gestaltung affektiver Störungen im Werk von Hermann Burger

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Die literarische Darstellung psychiatrischer Krankheiten ist nicht nur für Psychiatrie, Medizingeschichte und Literaturwissenschaft interessant. Indem sie Einblicke in das Innenleben der literarischen Figur gewährt, befördert sie vielmehr bei jedem Leser ein allgemeines und tieferes Verständnis [...]

Ätiologie, Affektive Störung, Deutschsprachige Gegenwartsliteratur, Hermann Burger, Intertextualität, Literaturwissenschaft, Manie, Manisch-depressive Krankheit, Medizingeschichte, Melancholie, Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Psychiatrie, Schweizer Autoren, Therapie

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.