Literatur: Gegenreformation

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Markt im Krieg – Öffentlichkeit, Wirtschaft und Gesellschaft von Kirchdorf an der Krems im Dreißigjährigen Krieg (Forschungsarbeit)

Markt im Krieg –
Öffentlichkeit, Wirtschaft und Gesellschaft von Kirchdorf an der Krems im Dreißigjährigen Krieg

Schriften zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Das Buch stellt unbekannte Facetten des Lebens im Dreißigjährigen Krieg vor. Wie begegnet dabei eine urbane Mikrogesellschaft der druckvollen Fremdbestimmung? Welchen Anteil hat die Religionsfrage auf Alltag und Entwicklung? Welches Los widerfährt bürgerlichem Familienleben? Inwiefern prägen [...]

Ahnenforschung, Bauernkrieg, Bürger, Demografie, Dreißigjähriger Krieg, Exulanten, Gegenreformation, Genealogie, Geschichte, Gesellschaft, Kirchdorf, Markt, Neuzeit, Rekatholisierung, Sozialgeschichte

Trennlinie

Polizeigesetzgebung im Herzogtum Bayern 1508–1598 (Doktorarbeit)

Polizeigesetzgebung im Herzogtum Bayern 1508–1598

Rechtsgeschichtliche Studien

[...]

16. Jahrhundert, Gegenreformation, Herzog Albrecht IV., Herzog Albrecht V., Herzog Ludwig X., Herzogtum Bayern, Herzog Wilhelm IV., Herzog Wilhelm V., Moderner Staat, Polizeigesetzgebung, Polizeimandate, Rechtswissenschaft, Sittliche Disziplinierung der Untertanen, Steuermandate, Strafrechtsgeschichte

Trennlinie

Die Augustiner-Eremiten in München (Dissertation)

Die Augustiner-Eremiten in München

im Zeitalter der Reformation und des Barock (16. bis Mitte des 18. Jahrhunderts)

Studien zur Kirchengeschichte

Im Zuge der zweiten Ausbreitungsperiode der Augustiner-Eremiten wurde auch in München ein bedeutendes Kloster dieses Ordens gegründet (1294), das sich in den folgenden Jahrhunderten zu einem herausragenden spirituellen und geistigen Zentrum der bayerischen Landeshauptstadt entwickelte, bis es [...]

16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, Augustinerorden, Gegenreformation, Gelasius Hieber, Ignatius Ertl, Katholische Reform, Münchener Klostergeschichte, Parnassus boicus, Theologie, Wolfgang Ostermair

Trennlinie

Die Begegnungen der rumänischen Orthodoxie mit dem Protestantismus (16. bis 20. Jahrhundert) (Dissertation)

Die Begegnungen der rumänischen Orthodoxie mit dem Protestantismus (16. bis 20. Jahrhundert)

unter besonderer Berücksichtigung des bilateralen theologischen Dialogs zwischen der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Rumänischen Orthodoxen Kirche (

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Die vorliegende Arbeit bietet einen interessanten Überblick über die Entwicklung der kulturellen, kirchlichen und politischen Beziehungen zwischen dem evangelischen Deutschland und dem orthodoxen Rumänien, wobei die geistige Brückenfunktion Rumäniens zwischen Ost- und Westeuropa verdeutlicht [...]

deutsch-rumänische Kulturbeziehungen, evangelisch-orthodoxe Kirchenbeziehungen, Gegenreformation, Integration Ost- und Westeuropas, Ökumene, Protestantismus, Reformation, Theologie

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.