Geschichtswissenschaft

Bücher über »Frankreich«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Frankreich: Frankreich–Bulgarien: Innereuropäischer Kulturtransfer (Sammelband)

Frankreich–Bulgarien: Innereuropäischer Kulturtransfer

Schriften zur Kulturgeschichte

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9494-4

In diesem Band werden die Ergebnisse des 1. Slavistisch-romanistischen Kolloquiums an der TU Dresden vorgestellt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland, Bulgarien und Frankreich zeigen die intensiven Wechselbeziehungen zwischen Bulgarien und Frankreich in den Bereichen Kultur- ...

Balkan, Bulgarien, Frankreich, Interkulturalität, Kulturkontakt, Kulturtransfer, Romanistik, Slavistik, Sprachgeschcihte

Trennlinie

Frankreich: Auf dem Weg zur europäischen Völkerverständigung – Die deutsch-französische Annäherung nach dem Zweiten Weltkrieg (Dissertation)

Auf dem Weg zur europäischen Völkerverständigung – Die deutsch-französische Annäherung nach dem Zweiten Weltkrieg

Marcel Sturm und Robert Picard de la Vacquerie als oberste französische Militärgeistliche in Deutschland

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9385-5

Waren Christen besonders geeignet, sich nach dem Zweiten Weltkrieg für die europäische Völkerverständigung einzusetzen, und hatten sie etwas Spezifisches dazu beizutragen? Die Veröffentlichung der Historikerin Ulrike Schröber wirft einen genauen Blick auf die Geschehnisse der unmittelbaren ...

1945, Christlicher Glaube, Deutsch-französische Annäherung, Deutschland, Europa, Evangelische Kirche, Frankreich, Katholische Kirche, Kirchengeschichte, Marcel Sturm, Militärgeistliche, Robert Picard de la Vacquerie, Versöhnung, Völkerverständigung, Zivilgesellschaft, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Frankreich: Bismarck, Georges Boulanger und der Septennatskampf von 1887 (Dissertation)

Bismarck, Georges Boulanger und der Septennatskampf von 1887

Ursachen und Folgen einer deutsch-französischen Krise

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9191-2

Seit dem Referendum über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gibt es Anzeichen für eine Wiederbelebung der – zumindest augenscheinlich – etwas ins Hintertreffen geratenen deutsch-französischen Achse. Das absehbare Ausscheiden der Engländer hat Berlin und Paris ...

19. Jahrhundert, Bismarck, Bonapartismus, Boulanger-Krise, Boulangismus, Deutsch-französische Beziehungen, Faschismus, Frankreichpolitik, Georges Boulanger, Geschichte, Septennatskampf, Septennatskrise

Trennlinie

Frankreich: L‘horreur des Jésuites (Quellenedition)

L‘horreur des Jésuites

Denkschriften, Dekrete, diplomatische Depeschen sowie journalistische Lettres de Rome aus der Zeit von Clemens XIII., Clemens XIV. und Pius VI. (1767–1780)

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6867-9

„Horreur des Jésuites“ – das bedeutet sowohl den Schrecken, den die Jesuiten in der Epoche ihrer Auflösung (1773) und auch noch danach verbreiteten, als auch die nach den Maßstäben der Zeit schreckliche Behandlung, die sie erfuhren, als sie nachts aus ihren Häusern und Kollegien ...

Aufklärung, Clemens XIII., Clemens XIV, Frankreich, Geschichte, Italien, Jansenismus, Jesuiten, Papstgeschichte, Pius XIV, Spanien, Theologie

Trennlinie

Frankreich: Frankreich, das Reich und die Reichsstände im Interregnum 1740/42 (Forschungsarbeit)

Frankreich, das Reich und die Reichsstände im Interregnum 1740/42

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6370-4

Günstige Gelegenheiten sollte man nicht verstreichen lassen – so lautete die Argumentation derer, die vom Tode Kaiser Karls VI. profitieren wollten. Das waren einige mächtige Reichsfürsten; aber auch im benachbarten Frankreich zogen die Bedenkenträger den Kürzeren gegen die ...

Altes Reich, Französische Diplomatie, Geschichte, Kaisertum, Kurfürsten, Marschall Belle Isle, Österreichischer Erbfolgekrieg, Reichsrecht

Trennlinie

Frankreich: Akteure der zweiten Reihe: Die Rolle Frankreichs und der DDR im Verlauf der Zweiten Berlinkrise 1958–1963 (Doktorarbeit)

Akteure der zweiten Reihe: Die Rolle Frankreichs und der DDR im Verlauf der Zweiten Berlinkrise 1958–1963

Studien zur Zeitgeschichte

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5680-5

Mit seiner Note vom 27. November 1958 kündigte der sowjetische Staatschef Nikita Chruschtschow das vereinbarte Besatzungsrecht der westlichen Alliierten in West-Berlin auf und löste damit die Zweite Berlinkrise aus, die sich zur längsten Krise im Kalten Krieg mit dem Höhepunkt des Mauerbaus im ...

Berlinkrise, Berlinpolitik, Chruschtschow, DDR, de Gaulle, Geschichte, Geschichtswissenschaft, John F. Kennedy, Mauerbau, Ost-West-Konflikt, Vier-Mächte-Status, Walter Ulbricht, Zeitgeschichte

Trennlinie

Frankreich: Zäsuren und Kontinuitäten im Schatten Napoleons (Tagungsband)

Zäsuren und Kontinuitäten im Schatten Napoleons

Eine Annäherung an die Gebiete des heutigen Sachsen und Tschechien zwischen 1805/06 und 1813

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-3903-7

Das Buch bietet neben 8 wissenschaftlichen Beiträgen und zahlreichen Dokumenten eine Enquete bei 12 prominenten Sachsen und Tschechen zu ihrer Wahrnehmung des Napoleonischen Zeitalters. Der Band behandelt diplomatie-, kultur-, literatur-, militär-, sozial-, verfassungs- und wirtschaftshistorische ...

19. Jahrhundert, Austerlitz, Befreiungskriege, Böhmen, Frankreich, Franz Kafka, Geschichte, Geschichtswissenschaft, Herzog von Reichstadt, Historiographie, Koalition, König von Rom, Landeskunde, Mähren, Napoleon Bonaparte, Napoleonische Kriege, Napoleonisches Zeitalter, Sachsen, Tschechien, Tschechoslowakei

Trennlinie

Frankreich: Die Rückkehr zur bürgerlichen Revolution in Paris und Bordeaux (1793–1794) (Doktorarbeit)

Die Rückkehr zur bürgerlichen Revolution in Paris und Bordeaux (1793–1794)

Die präthermidoriale Reaktion als Indiz für politische Grundüberzeugungen

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4272-3

In dieser Studie wird die These untersucht, dass Montagnards und Girondisten entgegen der gängigen Forschungsmeinung keine politisch antagonistischen Kräfte innerhalb des Konvents waren, sondern "feindliche Brüder", die sich in fast allen entscheidenden politischen Fragen einig waren. Dies wird ...

18. Jahrhundert, 31. Mai, Bordeaux, Erste Republik, Frankreich, Französische Revolution, Geschichtswissenschaft, Girondisten, Konvent, Montagnards, Ordnungspolitik, Paris, Soziale Kämpfe, Wirtschaftspolitik

Trennlinie

Frankreich: Napoleon III. in seiner Zeit (Habilitationsschrift)

Napoleon III. in seiner Zeit

Teil I: Der Aufstieg

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3804-7

Teil I: Der Aufstieg Napoleon III., über den der Geschichtsforscher Heinrich von Sybel sagte, er habe schweigend gelebt und sei schweigend gestorben, gilt heute noch als rätselhafter Mann. Die Nachwelt sieht in ihm meist nur den Besiegten von Sedan, und in seiner Heimat ist der letzte Kaiser ...

2. Kaiserreich, 19. Jahrhundert, Biographie, Frankreich, Geschichte, Geschichtswissenschaft, Habilitation, Louis-Napoleon, Napoleon III., Präsident, Prätendent, Thronbesteigung

Trennlinie

Frankreich: Napoleon III. in seiner Zeit (Habilitationsschrift)

Napoleon III. in seiner Zeit

Teil II: Das Verhängnis

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3805-4

Teil II: Das Verhängnis Napoleon III., über den der Geschichtsforscher Heinrich von Sybel sagte, er habe schweigend gelebt und sei schweigend gestorben, gilt heute noch als rätselhafter Mann. Die Nachwelt sieht in ihm meist nur den Besiegten von Sedan, und in seiner Heimat ist der letzte ...

2. Kaiserreich, 19. Jahrhundert, Biographie, Frankreich, Geschichtswissenschaft, Habilitation, Magenta, Napoleon III., Sadowa, Sewastopol, Solferino, Villafranca

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.