Literatur: Forschungsfreiheit

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Ethikkommissionen als Instrument der Forschungskontrolle vor dem Hintergrund der grundrechtlich verbürgten Forschungsfreiheit (Doktorarbeit)

Ethikkommissionen als Instrument der Forschungskontrolle vor dem Hintergrund der grundrechtlich verbürgten Forschungsfreiheit

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

„Forschung ist die beste Medizin“. Der Nutzen von Forschung für den Fortschritt in der Medizin ist allgemein bekannt. Ihr kommt daher aus dem hohen Wert der Gesundheit und dem besonderen Wert von Heilung und Leidminderung eine besondere Stellung zu. [...]

Demokratische Legitimation, Ethikkommissionen, Forschungsfreiheit, Forschungskontrolle, Gebot effektiven Rechtsschutzes, Medizinrecht, Neutralitätsgebot, Prozedurales Recht, Verfassungsrecht

Trennlinie

Die Strafbarkeit nach dem Embryonenschutzgesetz und Stammzellgesetz (Doktorarbeit)

Die Strafbarkeit nach dem Embryonenschutzgesetz und Stammzellgesetz

Medizinrecht in Forschung und Praxis

In Deutschland herrscht eine der strengsten Regelungen der embryonalen Stammzellforschung im Vergleich zu anderen Ländern. Diese strenge Gesetzeslage der embryonalen Stammzellforschung in Deutschland, die sich im Embryonenschutzgesetz und Stammzellgesetz manifestiert, bringt viele Nachteile mit [...]

Biomedizin, Embryonale Stammzellen, Embryonenschutzgesetz, Forschungsfreiheit, In-Vitro-Fertilisation, Präimplantationsdiagnostik, Stammzellforschung, Stammzellgesetz, Strafbarkeit, Strafrecht

Trennlinie

Forschung mit Mitteln Dritter (Doktorarbeit)

Forschung mit Mitteln Dritter

Universitäre Forschung im Spannungsfeld zwischen Selbst- und Fremdsteuerung

Schriften zum Hochschulrecht

Drittmittel bilden derzeit für zahlreiche universitäre Forschungsvorhaben eine unverzichtbare, zugleich aber umstrittene Finanzierungsgrundlage. In verfassungsrechtlicher Hinsicht stellen sich etwa die Fragen, inwieweit die Drittmittelfinanzierung generell oder zumindest ihre konkrete [...]

Drittmittel, Drittmittelforschung, Forschungsfinanzierung, Forschungsfreiheit, Forschungsprojekt, Forschungssystem, Grundrechtsdogmatik, Hochschulfinanzierung, Hochschulforschung, Hochschulrecht, Mittel Dritter, Rechtswissenschaft, Universitäre Forschung, Wissenschaftsfreiheit

Trennlinie

Die Einordnung des Embryos in die geltende Wertesystematik (Doktorarbeit)

Die Einordnung des Embryos in die geltende Wertesystematik

Das rechtliche Schicksal der embryonalen Stammzellforschung, des therapeutischen und des reproduktiven Klonens

Studien zur Rechtswissenschaft

Embryonale Stammzellen sind Hoffnungsträger für Wissenschaftler, Ärzte und Patienten, soweit es um Krankheiten geht, bei denen Zellen zerstört werden bzw. derart mutieren, dass eine eigene Körperregeneration nicht möglich ist. Dieses trifft bspw. zu auf Krankheiten wie Multiple Sklerose, [...]

Embryonenforschung, Embryonenschutzgesetz, Forschungsfreiheit, Frühembryo, Grundrechtsträger, Klonen, Nasciturus, Objektive Werteordnung, Rechtswissenschaft, Schwangerschaftsabbruch, Stammzellenforschung, Stammzellgesetz, Stichtagsregelung, StZG

Trennlinie

Biobanken im Spannungsfeld von Persönlichkeitsrecht und Forschungsfreiheit (Doktorarbeit)

Biobanken im Spannungsfeld von Persönlichkeitsrecht und Forschungsfreiheit

Eine Gefahr für Selbstbestimmungsrecht und Datenschutz?

Medizinrecht in Forschung und Praxis

Der Forschung auf der Grundlage genetischer Daten wird für die kommenden Jahre ein erhebliches Entwicklungspotential vorausgesagt. Mit den noch jungen biologischen und molekulargenetischen Untersuchungsverfahren können wichtige Erkenntnisse für die Entwicklung diagnostischer und therapeutischer [...]

Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Biobanken, Datenschutz, Genanalyse, Gendatenbanken, Gesundheitswissenschaft, Körperproben, Medizin, Medizinrecht, Persönlichkeitsrecht, Rechtswissenschaft, Selbstbestimmung, Selbstbestimmungsrecht, Verfassungsrecht

Trennlinie

Möglichkeiten und Grenzen der Forschung an embryonalen Stammzellen und des therapeutischen Klonens (Dissertation)

Möglichkeiten und Grenzen der Forschung an embryonalen Stammzellen und des therapeutischen Klonens

Eine Untersuchung der verfassungsrechtlichen und einfachgesetzlichen Aspekte

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Lässt das Grundgesetz zu, dass menschliches Leben zu Forschungszwecken verwendet wird? Diese Frage stellt sich, wenn man sich der Diskussion um das Für und Wider der Forschung an embryonalen Stammzellen und des therapeutischen Klonens von der juristischen Seite her nähert. Bei beiden Methoden [...]

Embryonenschutz, Forschungsfreiheit, Menschenwürdegarantie, Öffentliches Recht, Recht auf Leben, Rechtswissenschaft, Stammzellen, Therapeutisches Klonen, Verfassungsrecht

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.