»Florenz«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Es brennt alles wie Schwefel im Feuer – Eine anonym verfasste Apologie des Judentums aus dem 18. Jahrhundert in italienischer Sprache (Buches)

Es brennt alles wie Schwefel im Feuer
Eine anonym verfasste Apologie des Judentums aus dem 18. Jahrhundert in italienischer Sprache

Schriften zur Religionswissenschaft

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10286-7 (Print), ISBN 978-3-339-10287-4 (eBook)

Der hier zum ersten Mal veröffentlichte und übersetzte Text ist eine Apologie des Judentums und stammt von 1736/37. Er wurde auf Italienisch verfasst von einem Autor, dessen Name unbekannt ist. Diese Abhandlung, schlicht als Scrittura (Schrift) betitelt, wendet sich gegen die Veröffentlichung eines Buches, das dabei war, eines der [...]

18. Jahrhundert, Apologie, Florenz 1736, Geschichte, Geschichte Italiens, Italien, Judaistik, Judentum, Jüdische Gebräuche, Jüdische Sitten, Kirchengeschichte, Leon Modena, Paolo S. Medici, Religion, Riti e costumi degli Ebrei descritti e confutati, Theologie, Venedig 1638

Trennlinie

Die Entwicklung der italienischen Opernarie im 17. Jahrhundert (Dissertation)

Die Entwicklung der italienischen Opernarie im 17. Jahrhundert

Studien zur Musikwissenschaft

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9381-7 (Print/eBook)

Das 17. Jahrhundert stellt bis heute lediglich ein Randgebiet der musikwissenschaftlichen Forschung dar. Auch die italienische Oper jener Tage findet nach wie vor nur punktuell Eingang in die musiktheoretischen und -praktischen Auseinandersetzungen, obwohl sie das Fundament einer musikhistorisch bedeutenden und nach wie vor populären Gattung [...]

17. Jahrhundert, Arie, Claudio Monteverdi, Florenz, Francesco Cavalli, Italien, Libretto, Mantua, Oper, Opernarie, Rom, Venedig

Trennlinie

Florenz und Toskana 1450 bis 1650 (Forschungsarbeit)

Florenz und Toskana 1450 bis 1650

Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3137-6 (Print/eBook)

Obwohl in diesem Band dem Leser die Medici auf allen vier thematischen Ebenen begegnen, handelt es sich doch um keine Familiengeschichte. Die Hauptkapitel Politik, Wirtschaft, Bevölkerungsentwicklung und Kultur in der Toskana 1450-1650 zeigen die hier wirkenden Kräfte auch aus der Sicht von Zeitgenossen und der aktuellen Forschungsliteratur. [...]

Architektur, Bevölkerung, Bevölkerungsentwicklung, Florenz, Geschichtswissenschaft, Kultur, Kulturgeschichte, Literatur, Medici, Philosophie, Politik, Toskana, Wirtschaft, Wirtschaftsentwicklung, Wissenschaft

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.