Politikwissenschaft

Bücher über »Finanzkrise«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Finanzkrise: Die irische Souveränität im Spannungsfeld europäischer Finanzhilfen (Doktorarbeit)

Die irische Souveränität im Spannungsfeld europäischer Finanzhilfen

Unter Bezugnahme der von der Europäischen Zentralbank vorausgesetzten konditionalen Maßnahmen zur Auszahlung von Emergency Liquidity Assistance Krediten

Studien zum Völker- und Europarecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9838-6

Während der EU-Finanzkrise titelten irische Zeitungen teilweise von Irlands „lost economic sovereignty“. Eine geplatzte Immobilienblase und der Interbankenhandel schufen notleidende Finanzinstitute, die als „too big to fail“ galten. Irlands Notenbank zahlte ELA-Kredite bis zu einer ...

ELA, ELA-Kredit, Emergency Liquidity Assistance, Europäische Zentralbank, EZB, Finanzhilfen, Finanzkrise, Irland, Konditionale Maßnahmen, Makroökonomisches Ungleichgewicht, Naturrecht, Rechtswissenschaft, Selbstbestimmung, Souveränität, Staatsschulden, ultra vires

Trennlinie

Finanzkrise: Der völkerrechtliche Notstand und die staatliche Zahlungsunfähigkeit (Doktorarbeit)

Der völkerrechtliche Notstand und die staatliche Zahlungsunfähigkeit

Studien zum Völker- und Europarecht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9460-9

Zahlungskrisen und Überschuldungen stellen Staaten seit jeher vor erhebliche Herausforderungen, da diese mit großen Entbehrungen für die Bevölkerung und mit dem Verlust staatlicher Funktionen einhergehen. Die jüngste Schuldenkrise im Euro-Raum und die Staatskrise in Venezuela im Jahr 2017 ...

Argentinienkrise, Debt Restruction, Finanzkrise, Internationaler Währungsfonds, Investitionsschutz, Menschenrechte, Rechtswissenschaft, Staatsanleihen, Staatsbankrott, Staatsnotstand, Umschuldung, Venezuela, Völkerrecht, Zahlungskrise, Zahlungsunfähigkeit

Trennlinie

Finanzkrise: Gibt es eine europäische Identität und falls sie besteht, wie kann sie gefestigt werden? (Forschungsarbeit)

Gibt es eine europäische Identität und falls sie besteht, wie kann sie gefestigt werden?

Schriften zur Europapolitik

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9166-0

Der gegenwärtige Trend des Wiederauflebens nationaler Ressentiments in nahezu allen europäischen Nationalstaaten steht im Zusammenhang mit der nur diffus ausgebildeten europäischen Identität. Nicht umsonst bezeichnen sie viele Wissenschaftler als die eigentliche Achillesferse der Europäischen ...

Eurobarometer, Eurokrise, Europäische Identität, Europäische Union (EU), Europapolitik, Finanzkrise, Finanzmarktkrise, Flüchtlingskrise, Furio Cerutti, Jürgen Habermas, Kollektive Identität, Legitimität, Peter Graf Kielmannsegg, Politikwissenschaft, Politische Identität, Wertegemeinschaft

Trennlinie

Finanzkrise: Money Markets and Monetary Policy Implementation in Times of Crisis (Doktorarbeit)

Money Markets and Monetary Policy Implementation in Times of Crisis

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8828-8

Money markets are the starting point for the transmission of monetary policy and are thus a central component within the financial and economic system. Yet, before August 2007, many central bankers, economists and researchers assumed that these markets work frictionless and empirical research on ...

Banking, Financial Crisis, Finanzkrisen, Finanzmärkte, Finanzmarktkrise, Geldpolitik, Market Microstructure, Monetary Policy, Money Markets

Trennlinie

Finanzkrise: Zum Konzept eines interregionalen Transfersystems bei asymmetrischen Schocks in der Europäischen Währungsunion (Doktorarbeit)

Zum Konzept eines interregionalen Transfersystems bei asymmetrischen Schocks in der Europäischen Währungsunion

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8014-5

Mit dem Inkrafttreten des Vertrags von Maastricht im November 1993 ist die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion integraler Bestandteil der Europäischen Union geworden. Diese bedeutsame Etappe des europäischen Einigungswerks brachte tief greifende Veränderungen aus ökonomischer Sicht mit ...

Anpassungsmechanismen, Asymmetrische Schocks, Bürgersouveränität, Eurokrise, Europäische Währungsunion, Euroraum, Finanzkrise, Finanzmarktkrise, Fiskalföderalismus, FOCJ, Interregionales Transfersystem, Regionalpolitik, Wettbewerblicher Föderalismus

Trennlinie

Finanzkrise: Reaktionen des Staates auf die Bedrohung der Finanzsystemstabilität durch Insolvenz systemrelevanter Kreditinstitute (Doktorarbeit)

Reaktionen des Staates auf die Bedrohung der Finanzsystemstabilität durch Insolvenz systemrelevanter Kreditinstitute

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7662-9

Finanzsystemstabilität ist ein bedeutendes öffentliches Gut, dessen Erhalt im gesamtwirtschaftlichen Interesse liegt und daher besonders beaufsichtigt werden muss. Diese Stabilität wird durch die Insolvenz eines systemrelevanten Kreditinstituts fundamental bedroht. Das Buch zeigt die ...

Abwicklung, Bankenunion, Enteignung, Finanzkrise, Finanzmarktkrise, Finanzsystemstabilität, Kreditinstitut, Rechtswissenschaft, Reorganisationsverfahren, Restrukturierungsfonds, Restrukturierungsgesetz, Sanierungsverfahren, Staats- und Verfassungsrecht, Systemrelevanz, Übertragungsanordnung, Wirtschafts- und Handelsrecht

Trennlinie

Finanzkrise: Das EU-Beihilferecht (Forschungsarbeit)

Das EU-Beihilferecht

Die Anwendung des EU-Beihilferechts in der Finanzkrise unter juristisch-ökonomischer Betrachtung für die Kreditinstitute

Studien zum Völker- und Europarecht

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5498-6

Die ab dem Sommer 2007 in den USA beginnende Wirtschafts- und Finanzkrise überraschte in ihrer weltweiten und synchronen Ausbreitung sowie im Grad ihrer Intensität. Die bis dahin von den Regierungen für solche Sachverhalte angewandten Rettungs- und Umstrukturierungsleitlinien von 2004 ...

Art. 107 AEUV / Art. 87 EG, Banken-, Chronik der Finanzkrise, EU-Beihilferecht, EU-Wettbewerbsrecht, Eurokrise, Finanzkrise, Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise, Finanzmarktstabilisierungsgesetz - FMStG, Impaired Assets Mitteilung, Mitteilung wertgeminderter Aktiva im Bankensektor, Rechtswissenschaft, Rekapitalisierungsmitteilung, SoFFin, Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung, Staatliche Beihilfe – Staatshilfen, Umstrukturierungsmitteilung gemäß den Beihilfevorschriften

Trennlinie

Finanzkrise: Slowakische Wirtschaft – Wunder dank Reformen? (Forschungsarbeit)

Slowakische Wirtschaft – Wunder dank Reformen?

Erfolge und Misserfolge des Transformationsprozesses

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4496-3

Die slowakische Wirtschaft geriet nach der Trennung von der Tschechischen Republik zunächst in die Position des politisch wie vor allem wirtschaftlich "schwächeren Bruders" mit einer deutlich schlechteren Ausstattung an Produktionsfaktoren. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten zeigte das Land ...

Automobile, Europäische Union, Finanzkrise, Marktwirtschaft, Osteuropa, Privatisierung, Reform, Slowakei, Strukturwandel, Transformation, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftswachstum, Wirtschaftswunder

Trennlinie

Finanzkrise: Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik (Forschungsarbeit)

Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik

Zur Überwindung der globalen Wirtschaftskrise. Von der liberalen zur sozialliberalen Wirtschaftsordnung

Probleme und Chancen der Globalisierung

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5147-3

Die gegenwärtige Wirtschaftskrise ist weit fundamentaler als diejenigen glauben, die in durch Kapitalanlagedruck getriebenen Aktienkursen und wieder zunehmenden Maschinenkaufanfragen aus Schwellenländern bereits Anzeichen für eine grundlegende Konjunkturbelebung sehen. Die gängigen ...

Ethik, Finanzpolitik, Geldpolitik, Globalisierung, Konjunkturpolitik, Volkswirtschaftslehre, Wirtschafts- und Finanzkrise, Wirtschaftsethik, Wirtschaftsgeschichte, Wirtschaftspolitik

Trennlinie

Finanzkrise: Korruption in Argentinien (Diplomarbeit)

Korruption in Argentinien

Eine netzwerkanalytische Erklärung der Finanzkrise

Schriften zur internationalen Politik

Hamburg 2004, ISBN 978-3-8300-1359-4

Argentinien ist ein reiches Land. Doch obwohl nahezu zehnmal soviel Nahrungsmittel produziert werden, wie für die eigene Bevölkerung nötig, sterben Kinder an Unterernährung. Ergebnis der verheerenden Finanzkrise, die das Land durchlebt, ist zudem, dass fast die Hälfte der Bevölkerung unter ...

Argentinien, Globalisierung, Internationaler Währungsfonds, IWF, Kapitalismus, Netzwerkanalyse, Politikwissenschaft, soziale Beziehungen, Soziologie, Südamerika

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.