Rechtswissenschaft

»Familie«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>
In Kürze lieferbar

Unbenannte Zuwendungen als Ausgleichsmechanismus im Zivilrecht (Doktorarbeit)

Unbenannte Zuwendungen als Ausgleichsmechanismus im Zivilrecht

Studien zum Zivilrecht

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10980-4

Bei erheblichen Zuwendungen unter Ehegatten soll es sich nach Auffassung der Rechtsprechung und des überwiegenden Teils des Schrifttums um sogenannte unbenannte Zuwendungen handeln. Dieses Konzept hat die Rechtsprechung auf weitere Nähebeziehungen ausgedehnt: Bei nichtehelichen [...]

Ausgleichsmechanismus, Causa societatis, Ehebezogene Zuwendung, Familienrecht, Familienrechtlicher Kooperationsvertrag, Familienrechtlicher Vertrag sui generis, Gesellschaftsrecht, Schenkung, Stiftungsrecht, Unbenannte Zuwendung, Unentgeltlichkeit, Zivilrecht

Trennlinie

Die Reichweite von Partnerschaftsverträgen bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften (Doktorarbeit)

Die Reichweite von Partnerschaftsverträgen bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften

Studien zur Rechtswissenschaft

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10468-7

[...]

Familienrecht, Lebensgemeinschaft, nichtehelichen Lebensgemeinschaften, Partnerschaftsvertrag, Prämienklauseln, Schadensersatz bei Trennung, Trennungsvereinbarungen, Vermögensauseinandersetzung bei Trennung, Vertragsfreiheit, Vertragsstrafen

Trennlinie

Vererben an Minderjährige unter Ausschluss der gesetzlichen Vertretung (Doktorarbeit)

Vererben an Minderjährige unter Ausschluss der gesetzlichen Vertretung

Gestaltungsmöglichkeiten aus dem Familien-, Erb- und Stiftungsrecht

Studien zum Erbrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10390-1

Ein minderjähriges Kind wird zu seinem Wohl grundsätzlich im Rahmen der Vermögenssorge gesetzlich durch die Eltern vertreten. Jedoch kann es vorkommen, dass ein Erblasser dem eigenen Sohn oder der Tochter eine ordentliche Vermögenssorge im Hinblick auf das Kindsvermögen aus verschiedenen [...]

Anwartschaftsrecht, Erblasser, Erbrecht, Familienrecht, Haftung, Minderjährigkeit, Nacherbschaft, Nachlass, Stiftung, Stiftungsrecht, Testamentsvollstreckung, Vererben, Vermögen, Vermögensverwaltung, Zivilrecht

Trennlinie

Zugewinngemeinschaft unter besonderer Berücksichtigung des Zugewinnausgleichs nach §§1371 I-III BGB (Doktorarbeit)

Zugewinngemeinschaft unter besonderer Berücksichtigung des Zugewinnausgleichs nach §§1371 I-III BGB

Studien zum Familienrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-7658-2

In diesem Buch wird nach den Jahrzehnte andauernden Kontroversen der Versuch einer rechtsdogmatischen Einordnung des § 1371 I-III BGB unternommen, der auf der rechtsgeschichtlichen und rechtsvergleichenden Methode basiert. [...]

Community of Accrued Gains, Ehegattenerbrecht, Equalisation of Accrued Gains, Erbrecht, EU Erbrechtsverodnung, EU Güterrechtsverordnung, EU Succession Regulation Regimes, Familienrecht, Family Law, Geschichte der Zugewinngemeinschaft, Güterrecht, History of the Community of Accrued Gains, Inheritance Law, Matrimonial Property Law, Reform des Zugewinnausgleichs, Reform of the Equalisation of Accrued Gains, Regulation on Matrimonial Property, Statuory Right of a Surviving Spouse, Zugewinnausgleich, Zugewinngemeinschaft, § 1371 I-III BGB

Trennlinie

Die rechtliche Stellung des biologischen Vaters im Lichte der Zuordnungsregeln (Doktorarbeit)

Die rechtliche Stellung des biologischen Vaters im Lichte der Zuordnungsregeln

Eine rechtsvergleichende Untersuchung zum deutschen und polnischen Abstammungsrecht

Studien zum Familienrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10092-4

Die Vater-Kind-Zuordnung erfolgt sowohl im deutschen als auch im polnischen Recht nach den gesetzlich vorgeschriebenen Tatbeständen, die ein Risiko der Vaterschaftsaufspaltung mit sich bringen. Kommt es zu einer Vaterschaftsaufspaltung, stellt sich in den beiden Ländern die Frage nach der [...]

Abstammungsrecht, Biologische Vaterschaft, Deutschland, Familienrecht, Heterologe Insemination, Polen, Rechtliche Vaterschaft, Rechtsvergleich, Samenspende, Vaterschaftsanfechtung, Zuordnungsregeln, Zuordnungstatbestände

Trennlinie

Die Familienstiftung (Doktorarbeit)

Die Familienstiftung

Eine rechtsvergleichende Darstellung der Stiftungsrechte der Bundesrepublik Deutschland, der Republik Österreich, des Fürstentums Liechtenstein und der Schweizerischen Eidgenossenschaft unter Berücksichtigung von Anfechtungs- und Pflichtteilsrecht sowie A

Schriftenreihe zum internationalen Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10058-0

Stiftungen sind en vogue. Privatnützige Familienstiftungen sind sehr unterschiedlich geregelt. Sie helfen nur, wenn die jeweilige Rechtsordnung dem oder der Stifter/in ausreichende Planungssicherheit gewährt und die allgemeinen Rahmenbedingungen – insbesondere auch das Steuerrecht – [...]

Anfechtungsrecht, Bundesrepublik Deutschland, Familienstiftung, Fürstentum Liechtenstein, Pflichtteilsrecht, Privatnützige Familienstiftung, Privatstiftung, Rechtsvergleichung, Republik Österreich, Schweiz, Stiftungsrecht, Stiftungssteuerrecht, Stiftungszivilrecht

Trennlinie

Das Prinzip der Gleichberechtigung von Mann und Frau im deutschen Familienrecht (Dissertation)

Das Prinzip der Gleichberechtigung von Mann und Frau im deutschen Familienrecht

Eine Untersuchung zu seiner Entwicklung und Durchsetzung von 1945 bis in die Gegenwart

Studien zum Familienrecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9893-5

[...]

Aktuelle Entwicklung der Gleichberechtigung, Art. 3 Abs. 2 GG, Dr. Elisabeth Selbert, Ehe- und Familienrecht, Entwicklung, Entwicklung der Gleichberechtigung, Erstes Gesetz zur Reform des Ehe- und Familienrechts, Familienrecht, Familienrecht in der DDR, Gleichberechtigung, Gleichberechtigungsgesetz von 1957, Kampf um Gleichberechtigung, Novellierung, Novellierung des deutschen Familienrechts

Trennlinie

Die Begünstigung des Unternehmensvermögens im Erbschaftsteuerrecht als Beispiel der Steuertechnik (Dissertation)

Die Begünstigung des Unternehmensvermögens im Erbschaftsteuerrecht als Beispiel der Steuertechnik

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9775-4

Das Erbschaftsteuerrecht wurde binnen vergleichsweise kurzer Zeit Gegenstand dreier grundlegender Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts, auf Basis derer das Gesetz jeweils überarbeitet wurde. In allen drei Entscheidungen – aus 1995, 2006 und 2014 – spielte die Begünstigung von [...]

Erbschaftsteuerrecht, Familienunternehmen, Rechtswissenschaft, Steuergesetzgebung, Steuermoral, Steuerplanung, Steuertechnik, Unternehmensnachfolge, Unternehmensvermögen

Trennlinie

Der bonus pater familias im klassischen Römischen Recht (Dissertation)

Der bonus pater familias im klassischen Römischen Recht

Soziales Abbild und Rechtsbegriff

Rechtsgeschichtliche Studien

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9749-5

Nach dem heute geltenden § 276 Abs. 1 S. 1 BGB hat der Schuldner für Vorsatz und Fahrlässigkeit zu haften, wobei Fahrlässigkeit gem. § 276 Abs. 2 BGB dann vorliegt, wenn die im Verkehr erforderliche Sorgfalt außer Acht gelassen wurde. Dabei stellt der Begriff der Sorgfalt einen unbestimmten [...]

bonus pater familias, Corpus Iuris Civilis, culpa, diligentia, Griechische Philosophie, Haftungsrecht, Hausvater, Menschenbild, Pandektistik, Rechtsgeschichte, Römische Familie, Römisches Recht, Sorgfalt

Trennlinie

Der Wandel des Ehescheidungsrechts im 20. Jahrhundert (Dissertation)

Der Wandel des Ehescheidungsrechts im 20. Jahrhundert

Auswirkungen und Hintergründe

Studien zum Familienrecht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9425-8

In Deutschland wird mittlerweile durchschnittlich jede dritte Ehe geschieden, in den Großstädten fast jede zweite Ehe. Es stellt sich die Frage, welche Ursachen für den Anstieg der Ehescheidungen verantwortlich sind. Im Laufe des 20. Jahrhunderts kam es zu mehreren tiefgreifenden Veränderungen [...]

20. Jahrhundert, Ehe, Ehescheidungsrecht, Ehescheidungsstatistik, Familienrecht, Neues Unterhaltsrecht 2008, Rechtsgeschichte, Rechtssoziologie, Scheidung, Scheidungsgründe, Scheidungsrecht

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.