»Englische Literatur«

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Furchtbar amüsant – Schwarze Komik in deutscher, englischer und dänischer Kurzprosa nach 1945 (Doktorarbeit)

Furchtbar amüsant –
Schwarze Komik in deutscher, englischer und dänischer Kurzprosa nach 1945

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10772-5 (Print), ISBN 978-3-339-10773-2 (eBook)

Was macht ein vom Dach fallendes Schwein, explodierende Hunde und dramatische Überbevölkerung komisch? Und ist, wie John Cleese andeutet, der Sprung von einer Klippe mit wandernden Lemmingen eine gute Selbstmordmethode? Was ist das Schwarze an Schwarzem Humor und warum können wir darüber lachen? [...]

Arystoteles, Dänische Literatur, Deutsche Literatur, Englische Literatur, Graham Greene, Kurzprosa, Literaturwissenschaft, Plato, Roald Dahl, Schwarze Komik, Schwarzer Humor, Sigmund Freud, Vergleichende Literaturwissenschaft

Trennlinie

Macht des Wortes (Sammelband)

Macht des Wortes

Studien zur Germanistik

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8278-1 (Print/eBook)

Himmel und Erde werden vergehen,
aber meine Worte werden nicht vergehen.
Lk 21,33

Mag dieses Bibelzitat die Endzeit der Menschheit prophezeien, seine Botschaft erinnert uns zugleich an die Macht des Wortes. Das heißt die Frage, [...]

Ängste, Aufklärungsoptimismus, Autorität, Christen, Drittes Reich, Englische Lyrik, Erster Weltkrieg, Gullivers Reisen, Hass, Innere Emigration, Kulturpolitik, Legitimation, Literaturwissenschaft, Manipulation, Mündigkeit, Nationalsozialismus, Politische Bevormundung, Sprachlenkung, Sprachlenkung in der DDR, Sprachmanipulation, Sprachwissenschaft, Unmündigkeit, Urteilskraft, Verunsicherung, Wahrhaftigkeit

Trennlinie

Die englische Sprechfertigkeit im bilingualen Sachfachunterricht der Mittelschule (Dissertation)

Die englische Sprechfertigkeit im bilingualen Sachfachunterricht der Mittelschule

Zum produktiven Kompetenzzuwachs nach Einsatz eines Vorkurses

LINGUA – Fremdsprachenunterricht in Forschung und Praxis

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8447-1 (Print/eBook)

Die vorliegende Studie untersucht die Wirkung eines Vorkurses zum Content Language Integrated Learning (CLIL) im Hinblick auf die Verbesserung der Sprechfertigkeit. Der Vorkurs sollte die Schüler durch den Einsatz von Lern- und Arbeitstechniken auf die fremdsprachliche Arbeit im Sachfach [...]

Bilingualer Sachfachunterricht, Bilingualer Unterricht, Burmeister, CLIL, Content Language Integrated Learning, Didaktik der englischen Sprache und Literatur, Kompetenzerwerb, Kompetenzzuwachs, Sprachproduktion, Sprechfertigkeit, Unterrichtserprobung, Vorkurs, Vorlauf

Trennlinie

Idiolekte in deutschsprachigen literarischen Texten (Doktorarbeit)

Idiolekte in deutschsprachigen literarischen Texten

Das Problem ihrer Übersetzung ins Polnische und Englische

TRANSLATOLOGIE – Studien zur Übersetzungswissenschaft

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7216-4 (Print/eBook)

Das Buch stellt eine Analyse der Sprache von literarischen Figuren in den Werken Der Keller. Eine Entziehung von Thomas Bernhard und Jeff Koons von Rainald Goetz dar. Untersucht werden die Originaltexte sowie ihre Übersetzungen ins Englische und Polnische. Die Autorin bietet Einsicht in die [...]

Idiolekte, Kognitivistik, Linguistik, Literatursprache, Schöne Literatur, Sprachwissenschaft, Übersetzungswissenschaft

Trennlinie

Die Bedeutung der Elternliebe in der Eltern-Kind-Beziehung bei Shakespeare (Doktorarbeit)

Die Bedeutung der Elternliebe in der Eltern-Kind-Beziehung bei Shakespeare

Studien zur Anglistik und Amerikanistik

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6744-3 (Print/eBook)

Angesichts von über 300 Jahren Shakespeare-Forschung erscheint es schwierig, neue Themenkomplexe in Shakespeares Werk zu erschließen oder bestehende zumindest um neue Aspekte zu ergänzen. Diese Studie stellt sich dieser Herausforderung. Sie arbeitet die Rolle heraus, die Shakespeare in [...]

Der Kaufmann von Venedig, Ein Sommernachtstraum, Elternliebe, Englisches Drama, Familie, Henry VI., König Lear, Literaturwissenschaft, Richard III., Romeo und Julia, The Tempest, Vater-Tochter-Beziehung, William Shakespeare

Trennlinie

Metadrama im Film (Doktorarbeit)

Metadrama im Film

Filmische Repräsentationen von Dumb Show und Spiel im Spiel in Hamlet

Studien zur Anglistik und Amerikanistik

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6534-0 (Print/eBook)

Shakespeares Aktualität und Popularität ist bis heute ungebrochen. Die Tragödie Hamlet nimmt dabei zweifellos eine exponierte Stellung ein. Dazu tragen auch die zahlreichen Verfilmungen bei, da das Medium Film ganz neuartige Inszenierungs- und Interpretationsmöglichkeiten bietet. [...]

Dramenverfilmung, Dumb Show, Englische Literatur, Film, Filmprotokolle, Hamlet, Intertextualität, Metadrama, Pantomine, Shakespeare, Spiel im Spiel, Verfilmung

Trennlinie

Lyrische Liebesgeschichten (Doktorarbeit)

Lyrische Liebesgeschichten

Narrative Konstruktionen von Identität und Intimität in der englischen Dichtung – John Donne, Robert Browning, D. H. Lawrence

NARRARE – Interdisziplinäre, intermediale und transgenerische Schriftenreihe zur Narratologie

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4000-2 (Print/eBook)

Der Autor verbindet neue Ansätze aus der gattungsübergreifenden Narratologie mit Fragestellungen zur historischen Entwicklung und Funktion der bürgerlichen Liebe in der englischen Lyrik. Auf Grundlage der Analyse ausgewählter Gedichte von John Donne, Robert Browning und D. H. Lawrence geht es in [...]

Anglistik, D. H. Lawrence, Ereignis, Erzähltheorie, Funktionsgeschichte, John Donne, Liebesdichtung, Liebessemantik, Literatur, Literaturwissenschaft, Lyrik, Lyrikforschung, Narratologie, Robert Browning, Transgenerische Narratologie

Trennlinie

The Representation and Function of Christmas in English Literature of the 19th and 20th Centuries (Dissertation)

The Representation and Function of Christmas in English Literature of the 19th and 20th Centuries

Studien zur Anglistik und Amerikanistik

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4385-0 (Print/eBook)

Christmas is the most popular annual holiday in the Western world. Its popularity is reflected in English literature by the continual publication of Christmas poems, stories and carols, both old and new, as well as scholarly works on its cultural history and its social and psychological [...]

19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Anglistik, Caryl Churchill, Englische Literatur, Englische Literatur des 19. Jahrhunderts, Englische Literatur des 20. Jahrhunderts, Englisches Weihnachtsfest, Englische Weihnachtsliteratur, George Eliot, Jane Austen, Kulturgeschichte, Kulturkritik, Literaturwissenschaft, Malcolm Bradbury, T. S. Eliot, Thomas Hardy, Virginia Woolf, W. H. Auden, Weihnachten

Trennlinie

Das Übernatürliche bei Shakespeare (Doktorarbeit)

Das Übernatürliche bei Shakespeare

PERIPETEIA – Studien zu Drama und Theater

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4050-7 (Print/eBook)

Constanze Pleinen untersucht das Übernatürliche bei Shakespeare an ausgewählten Werken, sowohl werknah als auch im breiteren Kontext zeitgenössischer Schriften. Es geht einerseits um objektiv wahrnehmbare übernatürliche Wesen wie Geister, Feen und Hexen, andererseits um Traumfiguren und [...]

Englische Literatur, Geist, Hexe, Literaturwissenschaft, Magie, Theater, Traum, William Shakespeare, Zauber

Trennlinie

Sylvia Plath‘s Ambivalent Depictions of the Female Identity Poetry (Forschungsarbeit)

Sylvia Plath‘s Ambivalent Depictions of the Female Identity Poetry

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4748-3 (Print/eBook)

In her survey of Sylvia Plath criticism, Silvianne Blosser notes that "the conflict that arises between literary form and the writer’s need to shape the formless and contingent aspects of life has always been a fascinating field of study?, a statement which may explain why many critics [...]

Englische Literatur, English Literature, Feminism, Feminismus, Gender Studies, Geschlechterforschung, Literaturwissenschaft, Lyrik, Poetry, Soziologie

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.