Literatur: Emanzipation

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Frauen in der Naturheilbewegung: Anna Fischer-Dückelmann und Klara Muche (Dissertation)

Frauen in der Naturheilbewegung:
Anna Fischer-Dückelmann und Klara Muche

Ihre Lebenswege, medizinischen und insbesondere frauenheilkundlichen Auffassungen

Schriften zur Medizingeschichte

Die Naturheilbewegung im deutschen Kaiserreich scheinen bei oberflächlicher Betrachtung genauso von Männern dominiert gewesen zu sein, wie dies allgemein für die Gesellschaft und speziell für die Schulmedizin zutreffend war. Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert betätigten sich erstmals Frauen [...]

Alternativmedizin, Anna Fischer-Dückelmann, Biografie, Dresden, Frauenemanzipation, Frauenheilkunde, Frauenstudium, Geburtshilfe, Klara Muche, Medizin, Medizingeschichte, Naturheilbewegung, Naturheilkunde

Trennlinie

Interkulturalität in einer Nord-Süd-Konstellation (Forschungsarbeit)

Interkulturalität in einer Nord-Süd-Konstellation

Grundlagen und Perspektiven des Deutschunterrichts und Germanistikstudiums in Senegal

Studien zur Germanistik

Zwischen den Industrienationen und afrikanischen Ländern herrschen ungleichgewichtige Beziehungen, die die Möglichkeit eines kulturellen Dialogs in Frage stellen. Aus diesem Grund wurde in den letzten drei Jahrzehnten die Definition einer gesellschaftstheoretischen Grundlage der Fächer Deutsch [...]

Afrikanische Germanistik, DaF, Deutsch-afrikanische Beziehung, Deutsch als Fremdsprache, Deutschunterricht, Emanzipation, Interkulturelle Analyse, Interkulturelle Germanistik, Interkulturelle Literaturwissenschaft, Interkulturelles Lernen, Kulturelle Dominanz, Kultureller Dialog, Lehrwerkanalyse, Neokolonialismus, Nord-Süd-Beziehungen, Nord-Süd-Konflikt

Trennlinie

Die Marxsche Vision (Forschungsarbeit)

Die Marxsche Vision

Anspruch – Scheitern – historisches Schicksal.
Theoriegeschichtliche Reflexionen.

KRITIK UND REFLEXION – Interdisziplinäre Beiträge zur kritischen Gesellschaftstheorie

Entsprachen die Erkenntnisse von Karl Marx über den Weg der menschlichen Emanzipation den ökonomisch-sozialen und kulturell-zivilisatorischen Entwicklungserfordernissen? Worin bestanden die innerhalb der Marxschen Gesellschaftstheorie zunächst latenten und dann deutlich wahrnehmbaren Konflikte? [...]

Freiheit, Individuum-Gesellschaft, Karl Marx, Kommunismus, Liberalismus, Marktwirtschaft-Staat, Marx-Rezeption, Materialistische Geschichtsauffassung, Ökonomisch-sozialer Transformationsprozess, Philosophie, soziale Emanzipation, Soziale Gerechtigkeit, Soziale Gleichheit, Soziales Gleichgewicht, Sozialismus, Sozialwissenschaft

Trennlinie

Selbstbild rechter Frauen (Doktorarbeit)

Selbstbild rechter Frauen

Pia Sophie Rogge-Börner & Dr. Sigrid Hunke –
Rechte Ideologinnen und Frauenrechtlerinnen des 20. Jahrhunderts

CRIMINOLOGIA – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Kriminologie, kritischen Kriminologie, Strafrecht, Rechtssoziologie, forensischen Psychiatrie und Gewaltprävention

Im Schatten der politischen Auseinandersetzung mit „rechtsterroristischen“ Übergriffen und der Debatte über Parteiverbote wird die vielfältige Szene der „rechten“ Frauen oftmals nicht vollständig wahrgenommen. Nachdem der vorherrschend androzentrische Blickwinkel der [...]

20. Jahrhundert, Dr. Sigrid Hunke, Emanzipation, Frauenbewegung, Gleichberechtigung, Kriminologie, Pia Sophie Rogge-Börner, Rechte Frauenaktivistinnen, Rechtsextremismus, Rechtswissenschaft, Strafrecht

Trennlinie

Die Ursachen des Anstiegs der Gewaltkriminalität von Mädchen (Doktorarbeit)

Die Ursachen des Anstiegs der Gewaltkriminalität von Mädchen

CRIMINOLOGIA – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Kriminologie, kritischen Kriminologie, Strafrecht, Rechtssoziologie, forensischen Psychiatrie und Gewaltprävention

In den letzten Jahren geriet die Gewalttätigkeit von Mädchen und jungen Frauen immer mehr in den Fokus der breiten Öffentlichkeit durch Schlagzeilen wie: „Mädchen schlägt Frau krankenhausreif“, „Polizei stoppt brutale Mädchengang“ oder „17-jährige Mädchen verüben [...]

Allgemeine Kriminalitätstheorien, Biologische Erklärungsansätze, Bruhns & Wittmann, Emanzipation, Frauenkriminalität, Geschlechterdifferenzierende Aussagen, Gewaltkriminalität, Individualisierungstheorie, Jugendkriminalittät, Kriminalstatistik, Kriminologie, Mädchen, Quantitative Untersuchung, Rechtswissenschaft, Strafrecht

Trennlinie

Juden als Stadtbürger in Schlesien (Doktorarbeit)

Juden als Stadtbürger in Schlesien

Glogau und Beuthen im Vergleich 1808–1871

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Wie in vielen Teilen Mitteleuropas war auch im Selbstverständnis der schlesischen Juden das Ende des 18. Jahrhunderts eine Zeit des Aufbruchs, als die jüdische wie die nichtjüdische Aufklärung und die daraus resultierende Emanzipationsdiskussion immer mehr an Einfluss gewannen und den Weg für [...]

19. Jahrhundert, Beuthen, Bürgertum, Emanzipation, Geschichtswissenschaft, Glogau, Judentum, Jüdische Geschichte, Jüdisches Bürgertum, Schlesien, Verbürgerlichung

Trennlinie

„Die Woche“ - Illustrierte im Zeichen emanzipatorischen Aufbruchs? (Doktorarbeit)

„Die Woche“ - Illustrierte im Zeichen emanzipatorischen Aufbruchs?

Frauenbild, Kultur- und Rollenmuster in Kaiserzeit, Republik und Diktatur (1899-1944). Eine empirische Analyse

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Die erstmalige Vollerhebung der bürgerlichen Illustrierten DIE WOCHE liefert einen Beitrag zur Herausstellung der illustrierten Massenpresse als wichtige Quelle kulturhistorischer Muster. Denn die Presse ist nicht nur Ausdruck und Ergebnis gesellschaftlicher Veränderungen, sondern zugleich eine [...]

Diktatur, Emanzipation, Frauenbewegung, Frauenbild, Frauenrechte, Genderforschung, Journalismus, Journalisten, Kaiserzeit, Kulturgeschichte, Massenmedien, Mediengeschichte, Republik, Rollenmuster, Sozialgeschichte, Soziologie, Zeitschriftenforschung

Trennlinie

Die Vaterstädtische Stiftung in Hamburg in den Jahren von 1849 bis 1945 (Doktorarbeit)

Die Vaterstädtische Stiftung in Hamburg in den Jahren von 1849 bis 1945

‘...einen Akt der Gerechtigkeit durch einen Akt der Wohlthätigkeit zu verewigen...‘

Schriften zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Als am 10. Juni 1849 der „Schillingsverein für Freiwohnungen“ in Hamburg gegründet wurde war nicht abzusehen, daß dieser der Wegbereiter für die noch heute größte Stiftung für Freiwohnungenin der Stadt werden sollte. Wohlhabende Bürger mit einem ausgeprägten Sinn für das Gemeinwohl [...]

Emanzipation, Freiwohnungen, Geschichtswissenschaft, Juden, Jüdisches Bürgertum, Stiftungswesen, Verbürgerlichung, Wohnungsbau

Trennlinie

Bürgerliche Emanzipation und staatliche Reaktion (Dissertation)

Bürgerliche Emanzipation und staatliche Reaktion

Zur Genese bürgerlicher Grundrechte zwischen Vormärz und Reaktionszeit

Rechtsgeschichtliche Studien

Der Status der Grundrechte bildet im Verlaufe des "langen 19. Jahrhunderts" einen Indikator für den Stand der bürgerlichen Emanzipation. Viele bürgerliche Abgeordnete wandten sich in den deutschen Nationalversammlungen 1848/49 in dem Moment von der Freiheit den Grenzen der Freiheit zu, in dem sie [...]

Assoziationsfreiheit, Frankfurter Reichsverfassung, Grundrechte, Oktroyierte Verfassung, Preußisches Obertribunal, Preußisches Vereinsgesetz, Reaktionspolitik, Rechtsgeschichte, Rechtswissenschaft

Trennlinie

Frauen auf Reisen (Forschungsarbeit)

Frauen auf Reisen

Kulturgeschichtliche Beiträge zu ausgewählten Reiseberichten von Frauen aus der Zeit 1842-1940

Schriften zur Kulturgeschichte

Im 18. Jahrhundert lässt sich mit dem Ausbau der Straßennetze und massentauglichen Verkehrstechniken eine zunehmend verbreitete Reisepraxis feststellen, die im 19. Jahrhundert im Zuge der Industrialisierung und des Kolonialismus einen Höhepunkt erreicht. Auch Frauen, deren Handlungsraum auf das [...]

Emanzipation, Frauenliteratur, Gender Studies, Germanistik, Geschichtswissenschaft, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Literaturgattung, Reisebericht, Reiseliteratur, Tagebuch

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.