Literatur: Einwilligung

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
 2 
3
>
>>

Die datenschutzrechtliche Einwilligung nach §§ 4 Abs. 1, 4a BDSG – ein zukunftsfähiges Institut? (Dissertation)

Die datenschutzrechtliche Einwilligung nach §§ 4 Abs. 1, 4a BDSG – ein zukunftsfähiges Institut?

Schriften zum Persönlichkeitsrecht

Die datenschutzrechtliche Einwilligung ist „genuiner Ausdruck“ des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung, gerade für die Datenverarbeitung im Privatrechtsverkehr. Der Datenschutz und der Umgang mit persönlichen Daten sind durch Datenmissbrauchsskandale und das enorme technische Potenzial [...]

AGB, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Arbeitsrecht, Datenschutz, Dispositionsbefugnis, Einwilligung, Informationelle Selbstbestimmung, Klauselkontrolle, Kommerzialisierung, Persönlichkeitsrecht, Personenbezogene Daten, Rechtswissenschaft, Zivilrecht, § 4a BDSG

Trennlinie

Das Spannungsverhältnis zwischen Beschäftigtendatenschutz und IT-gestützter Compliance (Doktorarbeit)

Das Spannungsverhältnis zwischen Beschäftigtendatenschutz und IT-gestützter Compliance

Die Gefahren der Internet- und E-Mail-Kontrolle sowie des Datenscreenings für das informationelle Selbstbestimmungsrecht der Beschäftigten

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Der Beschäftigtendatenschutz ist in den letzten Jahren ein hochaktuelles Thema, das u.a. durch einige Skandale großer deutscher Unternehmen wie bspw. Lidl, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, Müller u.a. verstärkt in den Focus der öffentlichen Diskussion gerückt ist. Die aktuelle Debatte führte [...]

Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Beschäftigtendatenschutz, Compliance, Datenschutzrechtliche Einwilligung, Datenscreening, Informationelles Selbstbestimmungsrecht, Internet- und Email-Kontrolle, Überwachung der Beschäftigten, § 32 BDSG

Trennlinie

Körpersubstanzen als Forschungsmaterialien (Dissertation)

Körpersubstanzen als Forschungsmaterialien

Aufklärung und Einwilligung bei der Entnahme und Verwendung von Körpersubstanzen

Medizinrecht in Forschung und Praxis

Ein Buch, welches für die Fachwelt von Bedeutung ist sowie eine nützliche Hilfe zur Meinungsfindung für Menschen sein kann, welche darüber nachdenken, einen Beitrag für die Forschung zu leisten.

Täglich werden in großen Mengen dem Menschen in Kliniken und Arztpraxen [...]

Aufklärung, Aufwandsentschädigung, Blutspende, Forschungsklauseln, Gesundheitswissenschaft, Gewebe, Gewebekonstruktion, Gewebezüchtung, Informed Consent, Körpersubstanzen, Material Transfer Agreement, Medizin, Medizinrecht, Organhandel, Pharmarecht, Rechtswissenschaft, Rückstellproben, Selbstbestimmungsrecht, Tissue Engineering, Überschussmaterial

Trennlinie

Klinische Forschung mit Nichteinwilligungsfähigen (Doktorarbeit)

Klinische Forschung mit Nichteinwilligungsfähigen

Medizinrecht in Forschung und Praxis

Trotz der Fortschritte bei Labormethoden und Tierversuchen können viele medizinische Fragen nur am Menschen geklärt werden. Aus diesem Grund ist die klinisch-medizinische Forschung auf die Mitwirkung von Patienten angewiesen; vor allem bei der Prüfung von neuen Arznei-, Diagnostik- und [...]

12. AMG-Novelle, Arzneimittelgesetz, Gesundheitswissenschaft, Kinder, Klinische Forschung, Klinische Prüfung, Medizin, Medizinproduktegesetz, Medizinrecht, Nichteinwilligungsfähige, Pharmarecht, Rechtswissenschaft

Trennlinie

Die wegen Sittenwidrigkeit rechtswidrige Körperverletzung (Doktorarbeit)

Die wegen Sittenwidrigkeit rechtswidrige Körperverletzung

Ein Beitrag zur Auslegung und Reform des §228 StGB

Strafrecht in Forschung und Praxis

Gemäß § 228 StGB handelt der Täter einer mit Einwilligung des Opfers vorgenommenen Körperverletzung rechtswidrig, wenn die Tat trotz Einwilligung gegen die guten Sitten verstößt. Letztlich entscheidet daher der Sittenverstoß über die Rechtswidrigkeit und damit über die Strafbarkeit des [...]

Anstandsformel, Auslegung, Einwilligung, Körperverletzung, Rechtswissenschaft, Reform, Sittenwidrigkeit, Verstoß gegen die guten Sitten, § 228 StGB

Trennlinie

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens in Deutschland und Österreich (Doktorarbeit)

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens in Deutschland und Österreich

§§105a, 1903 Abs. 3 S. 2 BGB, 151 Abs. 3, 280 Abs. 2 ABGB

Studien zum Zivilrecht

Rechtsgeschäfte des täglichen Lebens von nicht voll geschäftsfähigen Personen sind in Deutschland in den §§ 105a, 1903 Abs. 3 S. 2 BGB und in Österreich in den §§ 151 Abs. 3, 280 Abs. 2 ABGB geregelt. Ziel dieser Vorschriften ist es, nicht voll geschäftsfähigen Personen ein bestimmtes [...]

Betreuung, Einwilligungsvorbehalt, Geschäftsfähigkeit, Geschäftsunfähigkeit, Minderjährigkeit, Rechtsgeschäft, Rechtswissenschaft, Zivilrecht, § 105a BGB, § 1903 BGB

Trennlinie

Wunsch und Wille des Betreuten bei Einwilligungsvorbehalt und Aufenthaltsbestimmungsrecht (Doktorarbeit)

Wunsch und Wille des Betreuten bei Einwilligungsvorbehalt und Aufenthaltsbestimmungsrecht

Studien zum Familienrecht

Die Betrachtung von Wunsch und Wille des Betreuten bei Einwilligungsvorbehalt und Aufenthaltsbestimmungsrecht ist ein Thema von großer praktischer Bedeutung. Untersucht wird, welche Bedeutung der Zentralnorm des § 1901 Abs. 3 S. 1 BGB im Rahmen dieser betreuungsrechtlichen Schutzinstrumente [...]

Betreuungsrecht, Ermessen des Betreuers, Familienrecht, Freiheitsentziehung, Haftung des Betreuers, Heimunterbringung, Pflichten des Betreuers, Rechnungslegung, Rechtswissenschaft, Selbstbestimmungsrecht des Betreuten, Selbstschädigung des Betreuten, Überwachung des Betreuers, Unterbringung

Trennlinie

Die Sittenwidrigkeit der Körperverletzung trotz Einwilligung des Verletzten (Doktorarbeit)

Die Sittenwidrigkeit der Körperverletzung trotz Einwilligung des Verletzten

§228 StGB

Strafrecht in Forschung und Praxis

Gemäß § 228 StGB handelt derjenige, der eine Körperverletzung mit Einwilligung der verletzten Person vornimmt, nur dann rechtswidrig, wenn die Tat trotz der Einwilligung gegen die guten Sitten verstößt. Im Rahmen dieser Arbeit spielt die gesetzliche Einschränkung, wonach die Tat nicht gegen [...]

Bilanzrecht, Körperverletzung durch Arzt, Körperverletzung mit Einwilligung, Lamfalussy-Verfahren, Organtransplantation, Rechtswissenschaft, Sittenwidrigkeit der Kastration, Sittenwidrigkeit der Körperverletzung, Sittenwidrigkeit der Organtransplantation, Sittenwidrigkeit der Sterilisation, Sittenwidrigkeit der Verletzung von Mitfahrern, Sittenwidrigkeit des Dopings, Strafrecht, § 228 StGB

Trennlinie

Die hypothetische Einwilligung als arztstrafrechtliches Haftungskorrektiv (Doktorarbeit)

Die hypothetische Einwilligung als arztstrafrechtliches Haftungskorrektiv

Medizinrecht in Forschung und Praxis

Die juristisch anspruchsvolle und bisher noch weitgehend ungeklärte Thematik, die im Mittelpunkt dieser profunden Abhandlung steht, kennt fast jeder aus eigener Erfahrung: Vor einer Operation bittet der Arzt seinen Patienten zu einem Aufklärungsgespräch, in dem er ihm die Bedeutung und Tragweite [...]

Arzthaftungsrecht, Arztstrafrecht, Aufklärungspflicht, Gesundheitswissenschaft, Heileingriff, Hypothetische Einwilligung, Körperverletzung, Lothar Kuhlen, Medizin, Medizinrecht, Medizinstrafrecht, Mutmaßliche Einwilligung, Objektive Zurechnung, Patientenautonomie, Rechtswissenschaft, Selbstbestimmungsrecht

Trennlinie

Die strafrechtliche Beurteilung des ärztlichen Heileingriffs (Doktorarbeit)

Die strafrechtliche Beurteilung des ärztlichen Heileingriffs

Strafrecht in Forschung und Praxis

In diesem Text wird die über 100-jährige Geschichte der Strafbarkeit des eigenmächtigen ärztlichen Heileingriffs näher beleuchtet. Ausgangspunkt in der Rechtsprechung ist die hinlänglich bekannte Entscheidung des Reichsgerichtes aus dem Jahre 1894, in der das Gericht die Tatbestandsmäßigkeit [...]

Arzt, Eigenmächtige Behandlung, Eigenmächtiges ärztliches Handeln, Einwilligung, Heileingriff, Körperverletzung, Patient, Patienteneinwilligung, Rechtswissenschaft, Selbstbestimmungsrecht, Strafrecht

Trennlinie
<<
<
1
 2 
3
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.